Pre-Basel 2017; Nomos Campus

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11406
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von mrdata » 05 Apr 2017, 21:01

@Koksi: Ah... :mrgreen:
Hatte vorletzten Monat Besuch mit Nomos am Arm. Konnte leider nicht immer so schauen wie ich wollte. Was ich aber gesehen habe, hat mir außerordentlich gefallen. Hätte ich so gar nie vermutet, da "zu spießig" für den Dirk (Nomos war für Dirk, bis zu dem Zeitpunkt, nur für Schalträger). Hätte ich in Basel doch noch der Nadja zu Nomos folgen sollen...? :? Qualität ist ja glaub nicht schlecht...
Fragen über Fragen.
P.s.: habe nichts gegen Schalträger. Die haben nur in unserem Örtchen so einen schlechten Ruf. :mrgreen:
Viele Grüße, Dirk
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

manufaktuhr
Beiträge: 220
Registriert: 17 Sep 2012, 15:54

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von manufaktuhr » 05 Apr 2017, 22:02

mrdata hat geschrieben:
05 Apr 2017, 20:30
kochsmichel hat geschrieben:
05 Apr 2017, 20:26
1.100 bzw 1.000 Euro. Finde ich einen Knaller.
Hattest Dua auch schon die schwarz/graue Variante am Arm? 38mm sind halt schon verdammt klein, oder? Oder woran lag es?
Bild

So klein wirkt die am Arm gar nicht.
Leben ist jetzt !
http://manufaktuhr.info ManufaktUhr Blog – Uhren Made in Germany

Pete
Beiträge: 1350
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von Pete » 05 Apr 2017, 22:24

Oha!

Ich bin ja schon lange ein Fan der Club aber irgendwie sah die an meinem Arm immer sch.... aus. Nächster Anlauf also die Campus. Muss mir da noch irgendwas überlegen als Belohnungsgrund. Oder schnell irgendwas abschliessen.

Nur: Wie erklärt sich die Preisdifferenz zur Club? Gehäusefinish?

Edit: Ich nehm's zurück. Die normale Club scheint ja auch mit 1080,- CHF günstiger geworden zu sein.

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von MPG » 06 Apr 2017, 08:17

Was mich an der Uhr total stört, sind die arabischen Zahlen oben und die römischen unten. Warum zwei Zahlenarten ?
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Heinz-Jürgen
Beiträge: 8689
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von Heinz-Jürgen » 06 Apr 2017, 08:40

MPG hat geschrieben:
06 Apr 2017, 08:17
Was mich an der Uhr total stört, sind die arabischen Zahlen oben und die römischen unten. Warum zwei Zahlenarten ?
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
22 Mär 2017, 12:59
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
20 Mär 2017, 13:15
Ist das die neue Kern-Vorlesungszeit, 8 - 16 Uhr? :mrgreen: Erschließt sich mir nicht, warum die beiden Indexe römisch sind...

Heinz-Jürgen
Aha:

http://www.timepiecechronicle.com/feat ... ornia-dial

Heinz-Jürgen
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von MPG » 06 Apr 2017, 10:56

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Apr 2017, 08:40
MPG hat geschrieben:
06 Apr 2017, 08:17
Was mich an der Uhr total stört, sind die arabischen Zahlen oben und die römischen unten. Warum zwei Zahlenarten ?
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
22 Mär 2017, 12:59
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
20 Mär 2017, 13:15
Ist das die neue Kern-Vorlesungszeit, 8 - 16 Uhr? :mrgreen: Erschließt sich mir nicht, warum die beiden Indexe römisch sind...

Heinz-Jürgen
Aha:

http://www.timepiecechronicle.com/feat ... ornia-dial

Heinz-Jürgen

Ah, Danke.
Die Historie des California Dials und die Auflösung, warum das so heißt. Den Grund für die Mischung der Zahlen konnte ich dort aber nicht herauslesen. Oder habe ich was übersehen ?
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Heinz-Jürgen
Beiträge: 8689
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von Heinz-Jürgen » 06 Apr 2017, 11:13

MPG hat geschrieben:
06 Apr 2017, 10:56
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Apr 2017, 08:40
MPG hat geschrieben:
06 Apr 2017, 08:17
Was mich an der Uhr total stört, sind die arabischen Zahlen oben und die römischen unten. Warum zwei Zahlenarten ?
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
22 Mär 2017, 12:59


Aha:

http://www.timepiecechronicle.com/feat ... ornia-dial

Heinz-Jürgen

Ah, Danke.
Die Historie des California Dials und die Auflösung, warum das so heißt. Den Grund für die Mischung der Zahlen konnte ich dort aber nicht herauslesen. Oder habe ich was übersehen ?
Nein. Aber ich habe im Konsonantenforum die Antwort eines Members gefunden, die etwas erhellender ist:
Vanessa aus dem Rolexforum hat geschrieben:Nein, ist keine Designfrage, es ging wie immer um die Ablesbarkeit unter militärischen Bedingungen und durch die Teilung oben römisch, unten arabisch ist es auch im Wasser bei Dunkelheit zweifelsfrei ablesbar, sofern die Indexe noch leuchten.
Klingt schlüssig.

H.-J.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von MPG » 06 Apr 2017, 11:21

Danke. Klingt logisch.

Gefällt mir aber trotzdem nicht. Und bei ner Examensgeschenk-Uhr erst recht nicht :mrgreen:
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

archimagirus
Beiträge: 3265
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von archimagirus » 06 Apr 2017, 11:39

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Apr 2017, 11:13

Nein. Aber ich habe im Konsonantenforum die Antwort eines Members gefunden, die etwas erhellender ist:
Vanessa aus dem Rolexforum hat geschrieben:Nein, ist keine Designfrage, es ging wie immer um die Ablesbarkeit unter militärischen Bedingungen und durch die Teilung oben römisch, unten arabisch ist es auch im Wasser bei Dunkelheit zweifelsfrei ablesbar, sofern die Indexe noch leuchten.
Klingt schlüssig.

H.-J.

Das ganze Militaria Geschwurbel um das Cali dial ist Nonsens.
Jeder versucht da was anderes Hinein zu interpretieren.
Die ersten Calidials waren in Rolex Precision und Bubble Backs verbaut Anfang der 30er Jahre
Die entsprachen eben den damaligen Design Geschmack im ausgehenden Art Deco Zeitalter.
Diese Uhren waren NIE zum Tauch Einsatz oder als Kriegs Ausstattung zum Einsatzzweck konzipiert.
Es gab auch Art Deco Kamin Uhren mit diesen Blättern :wink:

Das eben dieses Blatt sehr gut ablesbar ist und über die Richtung kein Zweifel besteht wenn diese Bezifferung durch Radium noch fett leuchtend 'strahlt' ist nur logisch und naheliegend aber es gab keinen militärischen Auftrag so ein Blatt zu konzipieren.
Tickende Grüße, Jan!

Heinz-Jürgen
Beiträge: 8689
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von Heinz-Jürgen » 06 Apr 2017, 13:36

archimagirus hat geschrieben:
06 Apr 2017, 11:39
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Apr 2017, 11:13

Nein. Aber ich habe im Konsonantenforum die Antwort eines Members gefunden, die etwas erhellender ist:
Vanessa aus dem Rolexforum hat geschrieben:Nein, ist keine Designfrage, es ging wie immer um die Ablesbarkeit unter militärischen Bedingungen und durch die Teilung oben römisch, unten arabisch ist es auch im Wasser bei Dunkelheit zweifelsfrei ablesbar, sofern die Indexe noch leuchten.
Klingt schlüssig.

H.-J.

Das ganze Militaria Geschwurbel um das Cali dial ist Nonsens.
Jeder versucht da was anderes Hinein zu interpretieren.
Die ersten Calidials waren in Rolex Precision und Bubble Backs verbaut Anfang der 30er Jahre
Die entsprachen eben den damaligen Design Geschmack im ausgehenden Art Deco Zeitalter.
Diese Uhren waren NIE zum Tauch Einsatz oder als Kriegs Ausstattung zum Einsatzzweck konzipiert.
Es gab auch Art Deco Kamin Uhren mit diesen Blättern :wink:

Das eben dieses Blatt sehr gut ablesbar ist und über die Richtung kein Zweifel besteht wenn diese Bezifferung durch Radium noch fett leuchtend 'strahlt' ist nur logisch und naheliegend aber es gab keinen militärischen Auftrag so ein Blatt zu konzipieren.
Ist aber scheinbar eine spannende Frage:

http://martin-lutherkingjr2.blogspot.d ... -dial.html

Wie auch immer, auch als schieres Designelement - wie sagt man so schön - "ein Gesicht in der Menge".

Heinz-Jürgen
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

archimagirus
Beiträge: 3265
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von archimagirus » 06 Apr 2017, 17:38

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Apr 2017, 13:36

Ist aber scheinbar eine spannende Frage:

http://martin-lutherkingjr2.blogspot.d ... -dial.html


>> Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details....

es bleibt spannnend :wink:
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von MPG » 06 Apr 2017, 18:12

archimagirus hat geschrieben:
06 Apr 2017, 17:38
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
06 Apr 2017, 13:36

Ist aber scheinbar eine spannende Frage:

http://martin-lutherkingjr2.blogspot.d ... -dial.html


>> Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details....

es bleibt spannnend :wink:

Bei mir funktioniert der Link.
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

archimagirus
Beiträge: 3265
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von archimagirus » 07 Apr 2017, 09:31

So, konnte den link auch jetzt öffnen aber es ergab sich nichts nennenswertes Neues.

Wie gesagt die ganzen Militaria 'Gschichterl' sind sehr konstruiert waren nicht der Grund für das Design.

Es war einfach ein zeitgemässes extravagantes 'cooles' Design was den Militärs für ihren Zwecke wohl gefiel.
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25567
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von kochsmichel » 22 Jan 2019, 16:39

Light side of the mood!

Heinz-Jürgen
Beiträge: 8689
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pre-Basel 2017; Nomos Campus

Beitrag von Heinz-Jürgen » 22 Jan 2019, 19:24

Gefällt mir. Die kleine Club „Campus“ ist der Daily-Rocker meiner Frau. Sie mag die Uhr sehr.

Die Version in nachtblau muss ich mir mal anschauen gehen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Antworten