Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 8075
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von 3fe » Mi 29. Mär 2017, 08:47

Da glaubst du richtig, Steffen. Live sah sie sehr mickrig aus, fast schon wie eine Damenuhr. :? Die Grösse ist man bei diesem Modell einfach nicht gewöhnt.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 2986
Registriert: Di 22. Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Clockwork » Mi 29. Mär 2017, 09:54

Die Hersteller koennens auch niemandem Recht machen.. erst sind die Uhren zu klein.. dann werden sie zu gross... und jetzt werden sie wieder zu klein... :rofl: :rofl: :rofl:
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11984
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von MCG » Mi 29. Mär 2017, 13:56

Clockwork hat geschrieben:
Mi 29. Mär 2017, 09:54
Die Hersteller koennens auch niemandem Recht machen.. erst sind die Uhren zu klein.. dann werden sie zu gross... und jetzt werden sie wieder zu klein... :rofl: :rofl: :rofl:
NEEE, DIE ist GENAU rischtisch! :yahoo:
Wo bekommt man die mit 50% Discount... :whistling: :oops:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 2986
Registriert: Di 22. Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Clockwork » Do 30. Mär 2017, 04:46

MCG hat geschrieben:
Mi 29. Mär 2017, 13:56
Clockwork hat geschrieben:
Mi 29. Mär 2017, 09:54
Die Hersteller koennens auch niemandem Recht machen.. erst sind die Uhren zu klein.. dann werden sie zu gross... und jetzt werden sie wieder zu klein... :rofl: :rofl: :rofl:
NEEE, DIE ist GENAU rischtisch! :yahoo:
Wo bekommt man die mit 50% Discount... :whistling: :oops:
Sammelbestellung? :whistling:

Werd sie mir evtl. mal ansehen, aber fuer den Listenpreis seh ich keinerlei Chance das sie mir an den Arm kommt. (Das kist auch der Grund warum ich die FF Aqua Lung nicht weiter verfolgt habe)
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 650
Registriert: So 29. Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Meno » Do 30. Mär 2017, 11:32

Clockwork hat geschrieben:
Do 30. Mär 2017, 04:46
MCG hat geschrieben:
Mi 29. Mär 2017, 13:56
Clockwork hat geschrieben:
Mi 29. Mär 2017, 09:54
Die Hersteller koennens auch niemandem Recht machen.. erst sind die Uhren zu klein.. dann werden sie zu gross... und jetzt werden sie wieder zu klein... :rofl: :rofl: :rofl:
NEEE, DIE ist GENAU rischtisch! :yahoo:
Wo bekommt man die mit 50% Discount... :whistling: :oops:
Sammelbestellung? :whistling:

Werd sie mir evtl. mal ansehen, aber fuer den Listenpreis seh ich keinerlei Chance das sie mir an den Arm kommt. (Das kist auch der Grund warum ich die FF Aqua Lung nicht weiter verfolgt habe)

Bei 50% wäre ich dabei. :tongueout:

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Frano » Do 30. Mär 2017, 12:45

3fe hat geschrieben:
Mi 22. Mär 2017, 21:47
Wenn Flüssigkeit in das Gehäuse eintritt, ist es zu spät. Da hilft mir auch eine sich verfärbende Scheibe nicht. Haben sie sich wohl bei den Smartphonherstellern abgeguckt. :wink:
Da hast du Recht. Wasser in der Uhr erkennt man an der kleinen
Luftblase unter dem Zifferblatt :whistling:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Roger Ruegger » Do 30. Mär 2017, 14:09

Genau :mrgreen:

Bild
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11984
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von MCG » Do 30. Mär 2017, 15:47

:thumbsup: :rofl:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

who
Beiträge: 28
Registriert: Di 17. Okt 2017, 15:17

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von who » Di 17. Okt 2017, 15:30

Wo steht den auf der Uhr wie weit die wasserdicht ist ? Man ließt zwar überall 300m (30 bar) nur weder auf dem Zifferblatt noch auf der Rückseite der Uhr steht da was von geschrieben. Wohin gegen bei der "normalen FF" auf dem Zifferblatt ganz eindeutig 300m steht. Ebenso auf der Rückseite der Bathycaphe...Was hat das nun zu bedeuten, wenn keine Angabe auf der Uhr zu sehen ist ? Nicht wasserdicht ? Oder doch bis 300m wie auf der Blancpain Homepage geschrieben ? Muß die Wasserdichtigkeit auf einer Uhr angezeigt werden oder hat das nichts zu bedeuten ? Was würde im Falle eines Regressanspruchs passieren, wenn keine Angabe auf der Uhr versehen ist ?

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 16852
Registriert: Di 14. Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Thomas H. Ernst » Di 17. Okt 2017, 21:28

who hat geschrieben:
Di 17. Okt 2017, 15:30
Wo steht den auf der Uhr wie weit die wasserdicht ist ? Man ließt zwar überall 300m (30 bar) nur weder auf dem Zifferblatt noch auf der Rückseite der Uhr steht da was von geschrieben. Wohin gegen bei der "normalen FF" auf dem Zifferblatt ganz eindeutig 300m steht. Ebenso auf der Rückseite der Bathycaphe...Was hat das nun zu bedeuten, wenn keine Angabe auf der Uhr zu sehen ist ? Nicht wasserdicht ? Oder doch bis 300m wie auf der Blancpain Homepage geschrieben ? Muß die Wasserdichtigkeit auf einer Uhr angezeigt werden oder hat das nichts zu bedeuten ? Was würde im Falle eines Regressanspruchs passieren, wenn keine Angabe auf der Uhr versehen ist ?
Es reicht völlig wenn diese Angabe, wie im vorliegenden Fall, in den Begleitdokumenten aufgeführt ist.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

who
Beiträge: 28
Registriert: Di 17. Okt 2017, 15:17

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von who » Mi 18. Okt 2017, 14:14

Würde es auch ausreichen, wenn es nur im Katalog oder Prospekt der Firma stehen würde ?

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 8889
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von mhanke » Mi 18. Okt 2017, 16:55

Ja. Da steht halt dann u.U. die Frage des Beweises im Vordergrund. Man sollte gegebenenfalls einen Screenshot oder eine Kopie davon haben. Das ist aber eher ein akademischer Streit. Auch bei einem Taucher würde es wohl keinen Unterschied machen, ob eine Uhr jetzt 200, 300 oder 500 Meter wasserdicht ist. Säuft sie mit 200er Dichte bei 20 Meter ab, wäre sie das auch mit 300er oder 500er Dichteangabe. Und bei einem Nichttaucher spielt das sowieso keine Rolle.

Eher kritisch sehe ich die Sache bei Pilotenuhren mit drehbarem Innenring, bei welchem sich die Lunette gemeinsam mit dem Glas drehen lässt. Die waren früher überhaupt nicht wasserdicht (alte Navitimer, auch die Sinn-Ausgabe), und wurden mit durchaus großem Aufwand auf 30 oder 50m abgedichtet (Breitling, Oris, etc.). Aber da steht die Druckdichte (oder der Mangel derselben) wohl klar auf der Uhr.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

who
Beiträge: 28
Registriert: Di 17. Okt 2017, 15:17

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von who » Mi 18. Okt 2017, 17:32

Na ich war eben ein wenig überrascht, als ich mir die Bilder von der Uhr angesehen habe und da wirklich nichts drauf steht, was diese 300m Wasserdichte angibt. Von meinen Uhren bin ich gewohnt, daß das einfach irgendwo drauf steht. So kenne ich das. Meist auf dem Zifferblatt oder eben auf dem Gehäuseboden. Ich hab mir nun auch mal die anderen FF Modelle angeschaut. Auch da steht es überall drauf. Bei der Bathyscaphe auf dem Gehäuseboden, bei der normalen FF auf dem Zifferblatt. Allerdings habe ich gerade festgestellt, daß es auch auf den Sondermodellen No Radiation und Aqua Lung keine Angabe dies bezüglich gab. Bei der 50th Anniversary aus dem Jahre 2003 war es wieder drauf. Scheint so, als wählt das Blancpain einfach willkürlich aus...warum auch immer.

Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 650
Registriert: So 29. Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von Meno » Do 19. Okt 2017, 15:59

Und warum stört dich das?

Lieber so als 5 Zeilen Text wie bei der neuen Pelagos.
Ich habe keinen Zweifel, dass eine BP FF dicht ist.

Ich finde dieses Modell super gelungen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11984
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Blancpain Tribute to Fifty Fathoms MIL-SPEC

Beitrag von MCG » Do 19. Okt 2017, 17:43

Meno hat geschrieben:
Do 19. Okt 2017, 15:59
Ich habe keinen Zweifel, dass eine BP FF dicht ist.
Nun, es ist ja "nur" eine Tribute to FF... Und dann noch zum Schnäppchenpreis...
Wär mir da nicht sicher... :mrgreen:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Antworten