IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
tourbillon69
Beiträge: 160
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:04

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von tourbillon69 » Do 6. Jul 2017, 09:58

Das wird einfach eine Frage der Stückzahl der noch vorhandenen (alten) Werke sein.
500 Stück für eine Clubwatch werden sicher zu finden sein.
2000 Stück werden nicht da sein.
Hinzu kommt, dass dort in der Vergangenheit auch immer der Service den Finger drauf hatte.
Für den Fall, dass Einzelteile zur Neige gehen.
Wie schon geschrieben: Die könnten jederzeit die Pläne des 89 hernehmen und diese einem Spezialisten (wie der Werkebude von Richemont) geben um die Werke neu zu fertigen.
Das dabei entstehende Werk kostet aber min. CHF 1K im Einkauf während ein SW300 halt nur CHF 150,-- kosten wird.
Die sind nicht so blöd wie wir, dass die 100 Stück-Lose inhouse-Werke produzieren und mit geringer Marge verkaufen.
R.

haspe1
Beiträge: 197
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:21

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von haspe1 » Do 6. Jul 2017, 22:09

Ja, der Werkpreis würde sicher eine grosse Rolle spielen und dann kommt auch noch die Werkgrösse dazu. Das Kaliber 89 ist ideal für eine Uhr von 33-36 mm Durchmesser, in einer 40mm-Uhr ist es doch etwas zu klein und benötigt einen grossen Ring herum, auch wenn kein zu weit innen liegendes Datum stören würde, weil kein Datum da wäre.

Hannes

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15815
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von cool runnings » Do 6. Jul 2017, 22:18

Bin ich froh, dass ich schon eine IWC mit Kaliber 89 habe. Schöner als die früheren Uhren werden die neuen eh nicht mehr. :mrgreen:

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23710
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von kochsmichel » Mo 24. Jul 2017, 16:35

Light side of the mood!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11991
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von MCG » Sa 7. Okt 2017, 19:18

Bild

Ganz nett! Wirkt gross für 40mm (an meinem Arm) - aber ok, ist ja eine Fliegeruhr.

Gefällt mir gut! Wenn die ohne Datum kommt, wird das eine Alternative für meine STOWA Flieger sein... 👍🏻😊
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 2122
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von gatewnrw » Sa 7. Okt 2017, 19:31

schönes Foto, schöne Uhr.

Die würde aus meiner Sicht ohne Datum noch stimmiger wirken, wer braucht das schon in einem solchen Modell.

Leider werden die das 89er Kaliber nicht herauskramen und mit SW würde ich nicht kaufen wollen.

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 5806
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:45

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von walter » Sa 7. Okt 2017, 21:19

MCG hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 19:18
Bild

Ganz nett! Wirkt gross für 40mm (an meinem Arm) - aber ok, ist ja eine Fliegeruhr.

Gefällt mir gut! Wenn die ohne Datum kommt, wird das eine Alternative für meine STOWA Flieger sein... 👍🏻😊
Diese Natobänder mit dem "Umschlag" machen die Uhr nochmals optisch breiter.
An schmalen Handgelenken ein Graus ...ich kenn das :wink:
Mir wäre das Datum zu weit innen.
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 1392
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 10:56

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von nasowas » Sa 7. Okt 2017, 22:23

walter hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 21:19
Diese Natobänder mit dem "Umschlag" machen die Uhr nochmals optisch breiter.
An schmalen Handgelenken ein Graus ...ich kenn das :wink:
Da gibt's was dagegen:
https://www.youtube.com/watch?v=iGo-Xixr6WU
(Triggerwarnung hier nicht notwendig)

Trage meine Aerospace immer so. Das Nato noch gekürzt, dass man nicht umschalgen muss. Bei den meisten Uhren muss man keine Angst haben, dass sie sich beim Anlegen verselbstständigen, weil die Klemmkraft hoch genug ist.

Benjamin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11991
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von MCG » Sa 7. Okt 2017, 22:31

walter hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 21:19
MCG hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 19:18
Bild

Ganz nett! Wirkt gross für 40mm (an meinem Arm) - aber ok, ist ja eine Fliegeruhr.

Gefällt mir gut! Wenn die ohne Datum kommt, wird das eine Alternative für meine STOWA Flieger sein... 👍🏻😊
Mir wäre das Datum zu weit innen.
Walter
Genau - mir auch! Leider - oder zum Glück! :whistling: :wink:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11991
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von MCG » Sa 7. Okt 2017, 22:34

nasowas hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 22:23
walter hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 21:19
Diese Natobänder mit dem "Umschlag" machen die Uhr nochmals optisch breiter.
An schmalen Handgelenken ein Graus ...ich kenn das :wink:
Da gibt's was dagegen:
https://www.youtube.com/watch?v=iGo-Xixr6WU
(Triggerwarnung hier nicht notwendig)

Trage meine Aerospace immer so. Das Nato noch gekürzt, dass man nicht umschalgen muss. Bei den meisten Uhren muss man keine Angst haben, dass sie sich beim Anlegen verselbstständigen, weil die Klemmkraft hoch genug ist.

Benjamin
"The down under method..." - Archie gibt alles... :thumbsup: :lol:

Hier sieht mans noch besser... https://m.youtube.com/watch?v=LbKiWPF2ccs
Zuletzt geändert von MCG am Sa 7. Okt 2017, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 3430
Registriert: Mi 20. Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von MPG » Sa 7. Okt 2017, 22:38

Datum zu weit innen und ich mag die Zeigerformen nicht.
Viele Grüße
--Michael--

Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten. [Wilhelm Busch]

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 1392
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 10:56

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von nasowas » Sa 7. Okt 2017, 22:51

MCG hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 22:34
"The down under method..." - Archie gibt alles... :thumbsup: :lol:

Hier sieht mans noch besser... https://m.youtube.com/watch?v=LbKiWPF2ccs
Weiterer Vorteil: Man hat die teilweise nickelhaltige Hardware von halbseidenen Billignatos nicht auf der Haut.

Benjamin

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15815
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von cool runnings » So 8. Okt 2017, 00:49

MPG hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 22:38
Datum zu weit innen und ich mag die Zeigerformen nicht.
Zeigerform mag ich - hat mein Fliegerchrono Ref. 3706 auch - aber beim Datum bin ich bei euch. Und mit Natobändern kann ich irgendwie nix anfangen. Einzige Ausnahme: Das Natoband-ähnlich Band an meiner Zenith Cronometro.

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von unnnamed » So 8. Okt 2017, 07:17

Eine sehr schöne Uhr, aber ich würde mir persönlich nach wie vor keine
mit Sellita Werk kaufen. Habe immer noch zu oft Uhren mit besagten Werken
auf dem Tisch, die einfach nicht gescheit funktionieren. Erst in der letzten Woche
habe ich ein Sellita Werk gegen ein ETA ausgetauscht weil der Mistkrüppel auf
dem Umlaufgerät einfach stehen bleibt. Eta rein, Ruhe im Puff.

Das ist schon schade, wenn die Uhr an sich wirklich gut gemacht ist. Aber ist
wie ein Auto, was nutzt dir der tollste Wagen, wenn die Technik spinnt? Dann
lieber den Spatz in der Hand.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 11991
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: IWC Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Tribute to Mark XI."

Beitrag von MCG » So 8. Okt 2017, 11:44

unnnamed hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 07:17
Eine sehr schöne Uhr, aber ich würde mir persönlich nach wie vor keine
mit Sellita Werk kaufen. Habe immer noch zu oft Uhren mit besagten Werken
auf dem Tisch, die einfach nicht gescheit funktionieren. Erst in der letzten Woche
habe ich ein Sellita Werk gegen ein ETA ausgetauscht weil der Mistkrüppel auf
dem Umlaufgerät einfach stehen bleibt. Eta rein, Ruhe im Puff.
Danke für die Info! Bestätigt ja nur meine 1:1 Erfahrung mit meiner Hublot vor 2 Jahren...
Was ist den am Sellita im Aufzugsbereich anders als beim ETA? Federmaterial? Öl? Toleranzen? Lager?
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 🤣
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Antworten