Neue Speedmaster, 38 mm

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10138
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:10

Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von Paulchen » So 19. Nov 2017, 20:54

Hatten wir die schon?
Nach Speedy kann ich nicht suchen ;-)

Bild

Bild

Bild
(c) TimeZone

Automatic Omega caliber 3330
power reserve of 52 hours.
Column-wheel chronograph with Co-Axial escapement and silicon balance spring.
chronometer certified.
4900 $

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11066
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von mrdata » So 19. Nov 2017, 21:04

Schon gesichtet. Geht mir schwer von den Lippen - gefällt mir nicht :shock: :lol: :mrgreen:
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8386
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von mike_votec » So 19. Nov 2017, 21:07

mrdata hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 21:04
Schon gesichtet. Geht mir schwer von den Lippen - gefällt mir nicht :shock: :lol: :mrgreen:
Mee, too 8)
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11066
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von mrdata » So 19. Nov 2017, 21:08

mike_votec hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 21:07
mrdata hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 21:04
Schon gesichtet. Geht mir schwer von den Lippen - gefällt mir nicht :shock: :lol: :mrgreen:
Mee, too 8)
Puh 😅
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Online
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14263
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von MCG » So 19. Nov 2017, 21:22

Mir auch nicht... Weiss aber nicht wirklich wieso... Andere Proportionen der Subs, andere Lünette? :oops:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 16865
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von jeannie » So 19. Nov 2017, 21:37

MCG hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 21:22
Mir auch nicht... Weiss aber nicht wirklich wieso... Andere Proportionen der Subs, andere Lünette? :oops:
Blechzeiger statt weisser Zeiger ...
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11066
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von mrdata » So 19. Nov 2017, 21:53

jeannie hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 21:37
MCG hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 21:22
Mir auch nicht... Weiss aber nicht wirklich wieso... Andere Proportionen der Subs, andere Lünette? :oops:
Blechzeiger statt weisser Zeiger ...
:mrgreen: das ist es nicht. Sie sieht irgendwie verzerrt aus, oder? Und die Drücker... :shock:
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
Wolke
Beiträge: 1036
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von Wolke » So 19. Nov 2017, 22:00

Igitt! Da nützen mir die 38mm nichts. :?

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16979
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von Quadrilette172 » Mo 20. Nov 2017, 11:58

Ich finde die gar nicht so schlecht - man bekommt hier weit Hässlicheres aufs Auge gedrückt, auch von Omega :whistling:

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 16865
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von jeannie » Mo 20. Nov 2017, 12:07

Quadrilette172 hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 11:58
Ich finde die gar nicht so schlecht - man bekommt hier weit Hässlicheres aufs Auge gedrückt, auch von Omega :whistling:
Sicher. Wenn man auf schwarze Stoppuhren mit Datum steht. Aber das da ist keine Speedmaster.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 7819
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von Heinz-Jürgen » Mo 20. Nov 2017, 12:37

Wieso? Wo Speedmaster draufsteht, ist auch Speedmaster drin, oder nicht?

Offen gestanden kann ich schon lange keine klare Linie mehr bei den Speedmaster-Varianten erkennen.

Entweder sagt "man", dass nur die "klassische Moonwatch" eine ist (das verstehe ich), oder man sagt, dass die Moonwatch eben keine Speedmaster ist (das verstehe ich auch noch).

Aber selbst in der aktuellen Kollektion findet sich unter dem Namen "Speedmaster" ein Sammelsurium von Chronographen.

Vielleicht kann man sich darauf einigen, dass eine Speedmaster eine Uhr mit zwei bis vier Totalisatoren, unterschiedlichen Zeigervarianten, Zifferblättern (gerne auch mal mit Digitalanzeige und -antrieb), unterschiedlichen Durchmessern und Gehäuseformen, evtl. mit Mondphase und/oder Datum, aber - soweit ich das sehe - in der mechanischen Variante immer mit einem Tachymeterring ist?

Oder habe ich noch was vergessen? :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Online
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14263
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von MCG » Mo 20. Nov 2017, 13:19

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 12:37
Wieso? Wo Speedmaster draufsteht, ist auch Speedmaster drin, oder nicht?

Offen gestanden kann ich schon lange keine klare Linie mehr bei den Speedmaster-Varianten erkennen.

Entweder sagt "man", dass nur die "klassische Moonwatch" eine ist (das verstehe ich), oder man sagt, dass die Moonwatch eben keine Speedmaster ist (das verstehe ich auch noch).

Aber selbst in der aktuellen Kollektion findet sich unter dem Namen "Speedmaster" ein Sammelsurium von Chronographen.

Vielleicht kann man sich darauf einigen, dass eine Speedmaster eine Uhr mit zwei bis vier Totalisatoren, unterschiedlichen Zeigervarianten, Zifferblättern (gerne auch mal mit Digitalanzeige und -antrieb), unterschiedlichen Durchmessern und Gehäuseformen, evtl. mit Mondphase und/oder Datum, aber - soweit ich das sehe - in der mechanischen Variante immer mit einem Tachymeterring ist?

Oder habe ich noch was vergessen? :wink:

Gilt im überigen auch für Seamaster, Constellation und De Ville... :whistling:
Hab ICH was vergessen? :tongueout:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 7819
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von Heinz-Jürgen » Mo 20. Nov 2017, 13:36

In der aktuellen De Ville-Kollektion ist eine klare Line erkennbar.

Und bevor mir hier Speedie-Bashing unterstellt wird: ich finde, dass es einige ganz außergewöhnlich schöne Modelle gibt. Das war aber nicht mein Punkt.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16979
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von Quadrilette172 » Mo 20. Nov 2017, 14:44

jeannie hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 12:07
.......Aber das da ist keine Speedmaster.
Nur hat dies aber auch gar nichts damit zu tun, ob mir eine Uhr gefällt, oder nicht. Auch völlig am A. vorbei geht es mir, ob eine Modellline undruchsichtig ist oder eben "eine Linie" zeigt. Ich für mich beurteile die einzelne Uhr. Von welcher Marke die ist oder wie die benamst wurde - ob die Speedmaster heisst oder Maurice Lacroix oder Erinnerungen an gebrauchtes Kondom weckt (Rolex) - ist mir eigentlich egal.

Benutzeravatar
maxbill
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:50
Wohnort: Berlin

Re: Neue Speedmaster, 38 mm

Beitrag von maxbill » Mo 20. Nov 2017, 15:10

Wirkt ein bißchen pummelig.

Wenn man es nicht zu puristisch betrachtet, lässt sich aber schon eine Speedmaster erkennen. Und warum sollte es in 60 Jahren nicht etliche Modifikationen geben? Gab's doch auch schon ziemlich krass in den 70ern.

Antworten