The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23906
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von kochsmichel » Mo 4. Dez 2017, 08:30

https://timeandtidewatches.com/hands-mo ... ronograph/

(c) von ebenda

Bild

Siehe auch: https://www.revolution.watch/pre-sihh-m ... h-watches/

(c) von ebenda

Bild

“First, we decided to create a new layer in the TimeWalker line,” details Cerrato. “We already had chronographs, but we wanted to develop something new, a manufacture in-house chronograph, positioned under $6,000. To differentiate it from the others, we did counters at three, six and nine o’clock, to make it a Panda dial. There was the recent Paul Newman auction, which will relaunch the trend of Panda dials. There are almost no white Panda dials, so we wanted to be the first brand to introduce a new Panda dial. We also used a ceramic fixed bezel with the tachymeter scale. The watch looks gorgeous, and the price is fantastic, under $6,000 for a manufacture chronograph.
Light side of the mood!

gatewnrw
Beiträge: 2289
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von gatewnrw » Mo 4. Dez 2017, 09:13

kommt mir alles so bekannt vor: Design Zenith

Das Kaliber (neu oder neu benamst) sieht gut aus

die Werbung ist - um mal einen geläufigen Ausdruck wieder zu mißbrauchen - Geschwurbel.

LG Peter

und wir springen ganz schnell auf den Panda-Dial Zug um auch noch Geld mitzunehmen
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 12460
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von MCG » Mo 4. Dez 2017, 10:45

kochsmichel hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 08:30
https://timeandtidewatches.com/hands-mo ... ronograph/

(c) von ebenda

Bild

Siehe auch: https://www.revolution.watch/pre-sihh-m ... h-watches/

(c) von ebenda

Bild

“First, we decided to create a new layer in the TimeWalker line,” details Cerrato. “We already had chronographs, but we wanted to develop something new, a manufacture in-house chronograph, positioned under $6,000. To differentiate it from the others, we did counters at three, six and nine o’clock, to make it a Panda dial. There was the recent Paul Newman auction, which will relaunch the trend of Panda dials. There are almost no white Panda dials, so we wanted to be the first brand to introduce a new Panda dial. We also used a ceramic fixed bezel with the tachymeter scale. The watch looks gorgeous, and the price is fantastic, under $6,000 for a manufacture chronograph.
A yes, I forgot! We left the date on that shity position because nobody cares anyway. Size wise we (still) bet on large wrists - we did not intend it for trendsetters like MCG etc. bla bla bla ...
:roll: :mrgreen:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23906
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von kochsmichel » Mo 4. Dez 2017, 10:52

:rofl:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
neffetsrenheor
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:37

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von neffetsrenheor » Mo 4. Dez 2017, 13:22

lächerliches Miniwerk !

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 6647
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von Heinz-Jürgen » Mo 4. Dez 2017, 13:32

MCG hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 10:45
kochsmichel hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 08:30
https://timeandtidewatches.com/hands-mo ... ronograph/

(c) von ebenda

Bild

Siehe auch: https://www.revolution.watch/pre-sihh-m ... h-watches/

(c) von ebenda

Bild

“First, we decided to create a new layer in the TimeWalker line,” details Cerrato. “We already had chronographs, but we wanted to develop something new, a manufacture in-house chronograph, positioned under $6,000. To differentiate it from the others, we did counters at three, six and nine o’clock, to make it a Panda dial. There was the recent Paul Newman auction, which will relaunch the trend of Panda dials. There are almost no white Panda dials, so we wanted to be the first brand to introduce a new Panda dial. We also used a ceramic fixed bezel with the tachymeter scale. The watch looks gorgeous, and the price is fantastic, under $6,000 for a manufacture chronograph.
A yes, I forgot! We left the date on that shity position because nobody cares anyway. Size wise we (still) bet on large wrists - we did not intend it for trendsetters like MCG etc. bla bla bla ...
:roll: :mrgreen:
Streiche „trendsetters“ setze „faultfinder“, dann unterschreibe ich... :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 14:33

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von archimagirus » Mo 4. Dez 2017, 15:49

neffetsrenheor hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 13:22
lächerliches Miniwerk !
Nö, die Uhr ist einfach zu groß die herum gebaut wurde :wink:
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
neffetsrenheor
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:37

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von neffetsrenheor » Mo 4. Dez 2017, 16:08

Mechanische Uhren sind Schmuck. Die aufgerufenen Preise unterstreichen das.
Wenn dann die Komponenten nicht zusammen passen , ist das Stümperei.Dann sollten sie ihre Zwiebeln bei 1-2-3 TV verkloppen.
Meine Meinung
Grüße
Steffen

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 14:33

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von archimagirus » Mo 4. Dez 2017, 16:50

neffetsrenheor hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 16:08
Mechanische Uhren sind Schmuck. Die aufgerufenen Preise unterstreichen das.
Wenn dann die Komponenten nicht zusammen passen , ist das Stümperei.Dann sollten sie ihre Zwiebeln bei 1-2-3 TV verkloppen.
Meine Meinung
Grüße
Steffen
Bin ich ja vollkommen bei Dir. :thumbsup:
Für mich bleibt MB ein Füllfederhalter Hersteller mit Leder Accessoires im Portfolio.
Ich verstehe auch den Erfolg von Lambert nicht. Als er von Jaeger hochgelobt wurde kopierte er einfach die erfolgreichen Master Modelle und verkaufte sie bei MB :?
Und ich werde nie verstehen wie man Minerva einstampfen konnte bzw nur als Kaliber 'Hure' benutzt.
Tickende Grüße, Jan!

haspe1
Beiträge: 216
Registriert: Fr 24. Feb 2006, 18:21

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von haspe1 » Mo 4. Dez 2017, 17:14

archimagirus hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 16:50
[Bin ich ja vollkommen bei Dir. :thumbsup:
Und ich werde nie verstehen wie man Minerva einstampfen konnte bzw nur als Kaliber 'Hure' benutzt.
Mir tut auch sehr leid, dass die symphatische Marke Minerva mit ihren teils klassischen Designs und Modellen sterben musste.
Die "Wiederbelebungsversuche" im Luxus-Segemt waren ja leider auch nicht sehr stimmig und erfolgreich. Leider hatte die Minerva der Frey-Ära zu wenig Grösse und Kapital, um Innovation betreiben zu können. Ich liebe meine diversen Modelle mit dem Pythagore-Werk, sie sind alle aus der letzten Minerva-Periode kurz vor 2000. Um ehrlich zu sein, war damals auch die Grande Pythagore etwas zu gross für das kleine Kaliber 48, aber das Manko, kein neues Werk bauen zu können, wurde damals relativ stimmig kaschiert.

Das gute an der Sache ist aber, dass die Uhrmacher-Kompetenz, die in Villeret vorhanden war, mit dem Ende von Minerva nicht vollkommen eliminiert wurde, sondern eben nun mehr oder weniger gelungen für Montblanc weiter genutzt wird. Schade, dass nicht mehr aus dem MInerva-Erbe gemacht wurde und wird. Ich trauere der Marke auch nach...

Hannes

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 12460
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von MCG » Mo 4. Dez 2017, 18:28

haspe1 hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 17:14
archimagirus hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 16:50
[Bin ich ja vollkommen bei Dir. :thumbsup:
Und ich werde nie verstehen wie man Minerva einstampfen konnte bzw nur als Kaliber 'Hure' benutzt.
Mir tut auch sehr leid, dass die symphatische Marke Minerva mit ihren teils klassischen Designs und Modellen sterben musste.
Die "Wiederbelebungsversuche" im Luxus-Segemt waren ja leider auch nicht sehr stimmig und erfolgreich. Leider hatte die Minerva der Frey-Ära zu wenig Grösse und Kapital, um Innovation betreiben zu können. Ich liebe meine diversen Modelle mit dem Pythagore-Werk, sie sind alle aus der letzten Minerva-Periode kurz vor 2000. Um ehrlich zu sein, war damals auch die Grande Pythagore etwas zu gross für das kleine Kaliber 48, aber das Manko, kein neues Werk bauen zu können, wurde damals relativ stimmig kaschiert.

Das gute an der Sache ist aber, dass die Uhrmacher-Kompetenz, die in Villeret vorhanden war, mit dem Ende von Minerva nicht vollkommen eliminiert wurde, sondern eben nun mehr oder weniger gelungen für Montblanc weiter genutzt wird. Schade, dass nicht mehr aus dem MInerva-Erbe gemacht wurde und wird. Ich trauere der Marke auch nach...

Hannes
Kommt vielleicht wieder... :wink:
Sie TAG/Heuer > Heuer... Ich bin da zuversichtlich... :D
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 14:33

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von archimagirus » Mo 4. Dez 2017, 20:25

MCG hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 18:28

Kommt vielleicht wieder... :wink:
Sie TAG/Heuer > Heuer... Ich bin da zuversichtlich... :D
Naja , ob das als gutes Beispiel taugt :?
Gefühlt hat Jack Heuer damals wöchentlich eine Ikone über den Schreibtisch gehauen, und heute.....
oder die ersten Jahre unter TAG??
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 5969
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:45

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von walter » Mo 4. Dez 2017, 20:54

Naja, soooo viele wären es nun auch nicht :|
Aber die im Eingangsbeitrag scheint sehr...schlicht :whistling: ...
Am besten sieht der rote Chronosekundenzeiger aus :roll:

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 12460
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von MCG » Mo 4. Dez 2017, 21:38

archimagirus hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 20:25
MCG hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 18:28

Kommt vielleicht wieder... :wink:
Sie TAG/Heuer > Heuer... Ich bin da zuversichtlich... :D
Naja , ob das als gutes Beispiel taugt :?
Gefühlt hat Jack Heuer damals wöchentlich eine Ikone über den Schreibtisch gehauen, und heute.....
oder die ersten Jahre unter TAG??
Achso... :roll:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 14:33

Re: The Montblanc TimeWalker Manufacture Chronograph

Beitrag von archimagirus » Mo 4. Dez 2017, 21:50

MCG hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 21:38

Achso... :roll:
Bild



Pre TAG/ Pre Biver :wink:
Tickende Grüße, Jan!

Antworten