BW18: Breitling Navitimer 8 B01

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Richard Habring
Beiträge: 464
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Richard Habring » 31 Jan 2018, 16:47

archimagirus hat geschrieben:
31 Jan 2018, 14:34

Also die Große Fliegeruhr , die Portugieser Automatik, Portugieser Repetition die Jubiläums Portugieser und der Portugieser Chrono/eine Grand Complication und der ewige Kalender. Sowie der Flieger Doppelchronograph und die GST Linie und die pd Linie sind unter Günter Blümlein entstanden.

........

Natürlich hat Kern das Portfolio aufgepumpt und auch Familien am Markt positioniert die vorher nicht so gut liefen (Portofino z.B.) ....

Ich wette heute noch dass ein Großteil der Uhren die Cash in die Kasse bei IWC spülen mehrheitlich in der Pre Kern Ära entstanden sind und er tat sehr gut daran diese nicht zu verschlimmbessern.
......
Wir sollten Michael P. Sarp dabei nicht vergessen, der war damals ja CEO, Blümlein war "nur" noch Verwaltungsratsvorsitzender der IWC.

Die Portofino lief Mitte der 90er so "schlecht", dass sie immerhin 20% des Umsatzes beitrug. Das als Einstiegsmodell (3513 in Stahl ) ab CHF 1.750,-- und gänzlich OHNE Werbung!

Bei der Wette bin ich dabei! ;-) 3712 wäre noch zu erwähnen, liefert auch ("wieder") gut Cashflow ohne Entwicklungskosten ;-)

lG
Richard
"Ich würd' es wieder tun!" Udo Jürgens

archimagirus
Beiträge: 3427
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von archimagirus » 31 Jan 2018, 17:20

tourbillon69 hat geschrieben:
31 Jan 2018, 16:47

...3712 wäre noch zu erwähnen...
lG
Richard
Ja ,sorry Richard!ist bei den vielen genannten 'durchgeflutscht', habe 'Deinen' Schlepper aber im Flieger Doppelchronographen erwähnt.
Mit Herrn Sarp hast Du natürlich vollkommen recht.
Die Zahlen der Portofino überraschen mich ehrlich gesagt, hatte diese in dieser Menge nicht auf dem Schirm.
Tickende Grüße, Jan!

Richard Habring
Beiträge: 464
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Richard Habring » 31 Jan 2018, 17:32

archimagirus hat geschrieben:
31 Jan 2018, 17:20
tourbillon69 hat geschrieben:
31 Jan 2018, 16:47

...3712 wäre noch zu erwähnen...
lG
Richard
Ja ,sorry Richard!ist bei den vielen genannten 'durchgeflutscht', habe 'Deinen' Schlepper aber im Flieger Doppelchronographen erwähnt.
Mit Herrn Sarp hast Du natürlich vollkommen recht.
Die Zahlen der Portofino überraschen mich ehrlich gesagt, hatte diese in dieser Menge nicht auf dem Schirm.
Alles gut, Jan! Alles gut! ;-) Ich fand's witzig, dass IWC den letztes Jahr wieder praktisch unverändert in Produktion nahm während die Flieger-Doppel ja zwischenzeitlich vergrößert, banalisiert oder mit unnötigen Geschichten gefüllt wurden.
Die Portofino war so unscheinbar, dass Sie auch damals keiner am Radar hatte zumal sie ja eben auch gar nicht beworben wurde (außer die 5251). Ich kann mich aber nicht erinnern, dass die im Sarp'schen Werbeschema noch vorkam. Die Portofino aber - zumindest in der Ost-CH - in den Läden die "Jubilar-Uhr" schlechthin. Und das mit 34mm! Ich hätte heute gerne eine....
lG
Richard
"Ich würd' es wieder tun!" Udo Jürgens

peter_der_baier
Beiträge: 455
Registriert: 17 Aug 2010, 14:51

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von peter_der_baier » 03 Feb 2018, 23:55

So macht man eine Ikone kaputt. Das Einzigartige der
Navitimer ist weg.

Das sind keine Navitimer mehr.

Wieso taufen die jene neuen Uhren nicht anders?
Dann wär der Fall gelöst.

ciaociao

Peter
Selfies habn bei uns früher Polaroid gheissn ;-)

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25711
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von kochsmichel » 05 Feb 2018, 10:36

http://forums.timezone.com/index.php?t= ... sg_7503116

http://forums.timezone.com/index.php?t= ... sg_7503039

Aus dem letzten Link:
The Navitimer 8 will NOT replace the current, iconic sliderule Navitimer!
Just the opposite is true - we will soon see beautiful new variations of that most iconic of all Breitlings - the Navitimer 8 & the classic Navitimer will both be part of the core model range.
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2369
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von ChronoCop » 05 Feb 2018, 13:34

Diese neue Navitimer hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal:

Bild

Hat mir zumindest damals sehr gefallen ... :whistling:
Brane

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25711
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von kochsmichel » 05 Feb 2018, 13:42

ChronoCop hat geschrieben:
05 Feb 2018, 13:34
Diese neue Navitimer hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal:

Bild

Hat mir zumindest damals sehr gefallen ... :whistling:
Brane
Ich hatte den: https://www.chrono24.com/eterna/airforc ... 571345.htm
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2369
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von ChronoCop » 05 Feb 2018, 14:05

Und exakt diese Zeigerlein haste jetzt inner Hämmi! :yahoo:

maxbill
Beiträge: 955
Registriert: 23 Mai 2007, 19:50
Wohnort: Berlin

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von maxbill » 05 Apr 2020, 16:41

Der Schorsch hat das Wehklagen (teilweise) erhört und die Kollektion heimlich still und leise in "Aviator 8" umbenannt. :)

https://www.breitling.com/de-de/watches ... %5D=newest

Außerdem hat er die vorher (bei der ursprünglichen Vorstellung) fast blanke Lünette nunmehr mit Ziffern versehen lassen, was imho besser aussieht. Da mir diese Modelle - wie auch die Transocean Kollektion - immer deutlich besser gefallen haben als die sogenannte Breitling DNA (Reiter auf der Lünette, 46mm, bi-Color, Schwingen und Anker) war es jetzt Zeit....
Neuanschaffung wäre das falsche Wort, denn es war ein Geschenk, nicht der besten Freundin auf der Welt, sondern der besten Mama, die mich aus unerklärlichen Gründen für irgendetwas belohnen wollte.

Bild

Und da auch mein Bruder belohnt werden sollte, gingen gleich zwei Breitling Aviator 8 Chronographen über den virtuellen Online-Ladentisch.

Bild

Bilder sind schnelle Handy-Bilder und ein paar Fussel sind auch dabei. Links etwas mehr "Flieger", rechts eleganter. Ich finde beide klasse und könnte mich wohl nicht entscheiden, wenn ich müsste.

Aber hier gab es ja viel Ablehnung für diesen Stil, also Feuer frei! :lol:

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18549
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Thomas H. Ernst » 05 Apr 2020, 17:03

maxbill hat geschrieben:
05 Apr 2020, 16:41
Aber hier gab es ja viel Ablehnung für diesen Stil, also Feuer frei! :lol:
Nicht von mir. Mir gefällt was Breitling in letzter Zeit so an Neuerungen bringt. 😊👍🏼
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17649
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von MCG » 05 Apr 2020, 19:14

gefällt mir auch! 👍🏻😃 Speziell die rechte! Herzlichen Glückwunsch und viel Spass ❗️🍀☀️
LG aus Mostindien - Markus

maxbill
Beiträge: 955
Registriert: 23 Mai 2007, 19:50
Wohnort: Berlin

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von maxbill » 06 Apr 2020, 08:24

Danke Euch! :D

haspe1
Beiträge: 413
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von haspe1 » 06 Apr 2020, 22:40

mezdis hat geschrieben:
29 Jan 2018, 16:43

Ich vermute einfach, dass man mit diesen Designs einen Massengeschmack treffen will und nirgends anecken möchte. Aber wenn man bei diesen Uhren den Markennamen abdeckt, so hätte der Durschnittskunde sicher Mühe, die Marken korrekt zuzuordnen.
Ohne Uhrenfirmen-Insider zu sein, kommt auch mir diese Vermutung sehr plausibel vor. Nur ist es meiner Meinung nach so, dass eine Uhr, die jemand "Navitimer" nennt, unbedingt einen sinnigen Rechenschieber am Zifferblatt haben sollte und die altbekannte schmale Lünette mit der klassischen Riffelung, sonst erfüllt sie die ungeschriebene Navitimer-Spezifikation nicht. Man sollte dieser Breitling besser einen Namen geben, in dem kein "Navitimer" enthalten ist.

Genau so gehört für mich zu einer IWC Ingenieur der charakteristische Pfeil auf das Zifferblatt und ein Weicheisenkäfig dazu, der die Uhr gegen Magnetfelder abschirmt. Oder eine andere Technologie, die die Uhr gegen starke Magnetfelder unempfindlich macht (wie beim 500.000 Gauss-Modell damals). Sonst wären der Pfeil und der Name Ingenieur nicht wirklich gerechtfertigt.

Und eine Speedmaster muss eben so (oder so ähnlich :D ) wie eine Speedmaster aussehen, sonst ist sie keine Speedmaster und sollte deshalb anders heißen.

Wenn der CEO von Breitling nicht aufpasst, wird er bald den Spitznamen "Marken-Entkerner" bekommen (wie vor mir schon ein Beitrags-Schreiber angemerkt hat).

Ob sich das wirtschaftlich auszahlt oder rächt, das kann ich schwer beurteilen. In den "Spinner-Foren" werdend die negativen Kommentar überwiegen, an den Konzi-Kassen könnte es anders aussehen.

Hannes

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17671
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von jeannie » 06 Apr 2020, 22:43

Bei den Autos macht ja Citroën aus der DS, einer Ikone des Automobilbaus, eine eigene Marke mit x-beliebigen Plattformeinheistflundern. Also so speziell ist da die Uhrenindustrie nicht unterwegs.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

haspe1
Beiträge: 413
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von haspe1 » 06 Apr 2020, 23:03

jeannie hat geschrieben:
06 Apr 2020, 22:43
Bei den Autos macht ja Citroën aus der DS, einer Ikone des Automobilbaus, eine eigene Marke mit x-beliebigen Plattformeinheistflundern. Also so speziell ist da die Uhrenindustrie nicht unterwegs.
Da stichst Du bei mir in eine Wunde, die mich noch viel mehr schmerzt, als die Navitimer-Wunde.

Ich halte den/die Citroen DS für ein absolut revolutionäres Jahrhundert-Auto (da stehe ich ja nicht alleine da, das sehen so gut wie alle Auto-Fachleute auch so), man sehe sich nur an, wie konventionell 1955 z.B. ein Oberklasse-Mercedes ausgesehen hat, von der wegweisenden Technik spreche ich da noch gar nicht, und aus diesem Grund ist es einfach eine absolute Themen-Verfehlung, gute, aber banale Allerwelt-Autos als "DS" fehlzubenennen.

Noch ein bisschen ärger treffen wird mich Citroen aber dann, wenn sie auch noch den Namen "SM" verunglimpfen, indem sie irgend ein Coupe so benennen. Das wird auch noch kommen, falls Citroen so mutig sein sollte, ein Coupe zu bauen...

Hannes

Antworten