BW18: Breitling Aviator 8 B01

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Richard Habring
Beiträge: 483
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Richard Habring » 30 Jan 2018, 12:07

mhanke hat geschrieben:
29 Jan 2018, 21:21
...........
Das einzige, was mich doch überrascht, ist dass mein zwei Chronos anbietet. Mit dem 7750er Modell kann man doch jetzt wirklich einmal Schluss machen.

Marcus
Das Ding mit dem 7750 braucht er um die Gewinnspanne auf das Niveau der Uhren mit ETA 2824/2834 zu heben. Mit dem Chrono mit eigenem Werk verdient er nicht so viel wie mit den anderen. Deswegen baut er ja auch nicht das Tudor-Werk ein. Zu teuer! Von irgendwas muss er ja de Parties finanzieren und die Celebrities. Die spannendste Frage in dem ganzen Zusammenhang ist doch ob Boris Becker jetzt "Breitling" wird ;-)
lG
Richard
"Ich würd' es wieder tun!" Udo Jürgens

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9866
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von mhanke » 30 Jan 2018, 14:38

Boris Beckling ...
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9088
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von mike_votec » 30 Jan 2018, 16:40

MCG hat geschrieben:
30 Jan 2018, 10:56
mike_votec hat geschrieben:
30 Jan 2018, 10:43
Ich komme da nicht drüber weg....wie kann man eine Ikone so verhunzen???? Unfassbar!
Nochmals: Es ist eine Ergänzung zur Navitimer, kein Ersatz...
Danke! :wink:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10206
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von 3fe » 30 Jan 2018, 17:03

Es kann zum Navitimer keine Ergänzung mit gleichem Namen geben. :!:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von MPG » 30 Jan 2018, 17:11

3fe hat geschrieben:
30 Jan 2018, 17:03
Es kann zum Navitimer keine Ergänzung mit gleichem Namen geben. :!:
Genau. In dem Ding ist ausser weissen Tots NULL DNA vom Navitimer drin. Und somit ist das auch keine Ergänzung sondern nur der Marketing-Versuch, über den Namen Navitimer Interesse zu erzielen. Ich frage mich nur, ob und bei welchen Personen das klappt. :roll:
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19114
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von cool runnings » 30 Jan 2018, 17:14

Das ist keine Navitimer. Wenn IWC eine Ingenieur ohne Magnetfeldschutz baut, ist es auch keine Ingenieur. Auch wenn es auf dem Zifferblatt steht.

Radiopirat
Beiträge: 1138
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Radiopirat » 30 Jan 2018, 17:18

MPG hat geschrieben:
30 Jan 2018, 17:11
3fe hat geschrieben:
30 Jan 2018, 17:03
Es kann zum Navitimer keine Ergänzung mit gleichem Namen geben. :!:
Genau. In dem Ding ist ausser weissen Tots NULL DNA vom Navitimer drin. Und somit ist das auch keine Ergänzung sondern nur der Marketing-Versuch, über den Namen Navitimer Interesse zu erzielen. Ich frage mich nur, ob und bei welchen Personen das klappt. :roll:
Oder es ist der geschickte Versuch, etwas Hässliches in den unteren Preisregionen zu platzieren, damit die Interessenten angeekelt freiwillig in die oberen Preissegmente flüchten. Ich befürchte allerding, dass die Preise nicht im tiefsten Segment angesiedelt sein werden. Naja. Ist ja (auch) Kerns Kohle.
Auch das geht vorbei!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17931
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von MCG » 30 Jan 2018, 18:00

MPG hat geschrieben:
30 Jan 2018, 17:11
3fe hat geschrieben:
30 Jan 2018, 17:03
Es kann zum Navitimer keine Ergänzung mit gleichem Namen geben. :!:
Genau. In dem Ding ist ausser weissen Tots NULL DNA vom Navitimer drin. Und somit ist das auch keine Ergänzung sondern nur der Marketing-Versuch, über den Namen Navitimer Interesse zu erzielen. Ich frage mich nur, ob und bei welchen Personen das klappt. :roll:
Meine Rede (einfach 2 Seiten vorher)… :thumbsup: :oops:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25721
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von kochsmichel » 30 Jan 2018, 18:20

Anderenorts wird ja schon drauf hingewiesen.. Präsentation in China.. Glückszahl 8 im Namen..... Da holt Bartel den Most...
Light side of the mood!

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2871
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von unnnamed » 30 Jan 2018, 18:54

Könnte man auch Tissot, Mido, Zeno, ... aufs Blatt drucken. Wäre keinem was aufgefallen. :rofl:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13459
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Andi » 30 Jan 2018, 19:03

Es werden mittlerweile nur noch Uhren gebaut, die Null Substanz für einen Klassiker haben.

Ich bin nicht mal enttäuscht, da ich unter den Vorzeichen auch nichts anderes erwartet hatte.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9866
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von mhanke » 31 Jan 2018, 12:41

"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Richard Habring
Beiträge: 483
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von Richard Habring » 31 Jan 2018, 13:21

mhanke hat geschrieben:
31 Jan 2018, 12:41
Vielleicht interessant:

http://www.blickpunktjuwelier.de/aktuel ... breitling/
Meth-Media hat auch im letzten Branchenführer geschrieben, dass wir Österreich-Vertreter der Marke Vulcain sind. Sonst nix.
Das waren wir vor etwas über 10 Jahren auch mal, kurz.
Ich hoffe für den Verlag deren News sind nicht ähnlich aktuell :tongueout:
lG
Richard
"Ich würd' es wieder tun!" Udo Jürgens

maxbill
Beiträge: 967
Registriert: 23 Mai 2007, 19:50
Wohnort: Berlin

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von maxbill » 31 Jan 2018, 13:49

archimagirus hat geschrieben:
29 Jan 2018, 22:27
...
Vintage Collection=Flop
DaVinci (Tonneau)=Flop
AT= die 2 letzten Serien unter GB waren auch keine burner
Ingenieur=Totalausfall
...
Die erfolgreichen Modelle bei IWC stammen alle aus der pre Kern Ära
...
Ich bin zwar nicht so der IWC-Fan, habe mir aber mal Armbanduhren-Kataloge von 2000/2001 geschnappt. Also ehrlich gesagt sehe ich da wenig, was heute noch ein "Burner" wäre. In Kerns Phase dürften doch auch die großen Fliegeruhren oder die 8-Tage-Portugieser fallen. Also wenn die keine erfolgreichen Modelle sein sollen.....was dann?
Dass man als Liebhaber vielleicht andere Prioritäten setzt, steht auf einem anderen Blatt.

archimagirus
Beiträge: 3463
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: BW18: Breitling Navitimer 8 B01

Beitrag von archimagirus » 31 Jan 2018, 14:34

maxbill hat geschrieben:
31 Jan 2018, 13:49

Ich bin zwar nicht so der IWC-Fan, habe mir aber mal Armbanduhren-Kataloge von 2000/2001 geschnappt. Also ehrlich gesagt sehe ich da wenig, was heute noch ein "Burner" wäre. In Kerns Phase dürften doch auch die großen Fliegeruhren oder die 8-Tage-Portugieser fallen. Also wenn die keine erfolgreichen Modelle sein sollen.....was dann?
Also die Große Fliegeruhr , die Portugieser Automatik, Portugieser Repetition die Jubiläums Portugieser und der Portugieser Chrono/eine Grand Complication und der ewige Kalender. Sowie der Flieger Doppelchronograph und die GST Linie und die pd Linie sind unter Günter Blümlein entstanden.

Alle diese genannten Uhren sind heute noch sehr begehrte Stücke in jeder Sammlung.

G.Blümlein gab überhaupt den Anstoß dazu große Kaliber für große Uhren zu entwickeln, das hat damals kein Unternehmen so konsequent gemacht. Da hat man immer auf alte TH Kaliber zurückgegriffen.
Er war eben ein Ingenieur und Technikaffin. Mit Kern hat man einen Bleistiftspitzer in's Haus geholt. Gut für das board und die Aktionäre aber der Connaisseur blieb dabei auf der Strecke......


Es sind auch unter G.Kern für meinen Geschmack gute Uhren entstanden , Ingenieur 3227/und die AMG Derivate oder einige AT. Bei den Uhren hat man nur den Fehler gemacht den Hals nicht voll zu bekommen und man hat die Uhren einfach zu teuer für den Markt kalkuliert. Das 8000er Kaliber hat man anscheinend zu schnell präsentieren müssen mit den bekannten Kinderkrankheiten (auch Omega hat etwas länger gebraucht um das Co Axial so zu bauen wie man es heute kennt) und die schnellen Modellwechsel tragen auch nicht dazu bei dem Kunden eine Chance zu geben sich an ein facelift zu gewöhnen.

Natürlich hat Kern das Portfolio aufgepumpt und auch Familien am Markt positioniert die vorher nicht so gut liefen (Portofino z.B.) oder vermehrt Uhren für weibliche Kunden.


Ich wette heute noch dass ein Großteil der Uhren die Cash in die Kasse bei IWC spülen mehrheitlich in der Pre Kern Ära entstanden sind und er tat sehr gut daran diese nicht zu verschlimmbessern.
Tickende Grüße, Jan!

Antworten