BW 2018: Certina

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16459
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von MCG » 24 Mär 2018, 20:25

Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:10
Hat das verbaute Werk nun eine Kunststoffhemmung?
Ich blicke da bei dem Werk nicht ganz durch.
Ja, leider!
Es wurde aus presislichen Gründen auf die höherwertige Version verzichtet. Scheinen vom Konzern her auch relativ enge Vorgaben zu haben...
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4251
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von alinghi74 » 24 Mär 2018, 20:32

MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:25
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:10
Hat das verbaute Werk nun eine Kunststoffhemmung?
Ich blicke da bei dem Werk nicht ganz durch.
Ja, leider!
Es wurde aus presislichen Gründen auf die höherwertige Version verzichtet. Scheinen vom Konzern her auch relativ enge Vorgaben zu haben...
Und der Unterschied zum 80.611?
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13159
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von Andi » 24 Mär 2018, 20:34

MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:25
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:10
Hat das verbaute Werk nun eine Kunststoffhemmung?
Ich blicke da bei dem Werk nicht ganz durch.
Ja, leider!
Es wurde aus presislichen Gründen auf die höherwertige Version verzichtet. Scheinen vom Konzern her auch relativ enge Vorgaben zu haben...
Danke schön , für mich dann leider nicht so interessant.
Sehr schöne Uhr, aber dann nicht mit Kunststoffhemmung.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16459
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von MCG » 24 Mär 2018, 20:50

Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:34
MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:25
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:10
Hat das verbaute Werk nun eine Kunststoffhemmung?
Ich blicke da bei dem Werk nicht ganz durch.
Ja, leider!
Es wurde aus presislichen Gründen auf die höherwertige Version verzichtet. Scheinen vom Konzern her auch relativ enge Vorgaben zu haben...
Danke schön , für mich dann leider nicht so interessant.
Sehr schöne Uhr, aber dann nicht mit Kunststoffhemmung.

Das könnte ja dann eine Möglichkeit für die Forumsuhr sein... :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13159
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von Andi » 24 Mär 2018, 20:53

MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:50
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:34
MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:25


Ja, leider!
Es wurde aus presislichen Gründen auf die höherwertige Version verzichtet. Scheinen vom Konzern her auch relativ enge Vorgaben zu haben...
Danke schön , für mich dann leider nicht so interessant.
Sehr schöne Uhr, aber dann nicht mit Kunststoffhemmung.

Das könnte ja dann eine Möglichkeit für die Forumsuhr sein... :wink:
Dann wäre ich dabei!
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16459
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von MCG » 24 Mär 2018, 20:57

Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:53
MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:50
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:34


Danke schön , für mich dann leider nicht so interessant.
Sehr schöne Uhr, aber dann nicht mit Kunststoffhemmung.

Das könnte ja dann eine Möglichkeit für die Forumsuhr sein... :wink:
Dann wäre ich dabei!
Ich aber nicht bei einem schwarz pvd beschichtetem Gehäuse... :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4251
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von alinghi74 » 24 Mär 2018, 20:58

Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:53
MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:50
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:34


Danke schön , für mich dann leider nicht so interessant.
Sehr schöne Uhr, aber dann nicht mit Kunststoffhemmung.

Das könnte ja dann eine Möglichkeit für die Forumsuhr sein... :wink:
Dann wäre ich dabei!
Ich kläre mal ab ob sowas möglich wäre... 8)

Ist das 80.611 denn die höherwertige Version?
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13159
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von Andi » 24 Mär 2018, 21:01

MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:57
Andi hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:53
MCG hat geschrieben:
24 Mär 2018, 20:50



Das könnte ja dann eine Möglichkeit für die Forumsuhr sein... :wink:
Dann wäre ich dabei!
Ich aber nicht bei einem schwarz pvd beschichtetem Gehäuse... :wink:
Alles, nur bitte kein Plastewerk :wink:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11009
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von schlumpf » 24 Mär 2018, 21:09

Ist die Plastikhemmung denn schlechter, weniger zuverlässig, weniger dauerhaft, oder eher wie ein Schraubverschluss bei Weinflaschen, nicht schlecht, eher besser, aber es will ihn keiner haben?
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9135
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von Heinz-Jürgen » 24 Mär 2018, 21:16

schlumpf hat geschrieben:
24 Mär 2018, 21:09
Ist die Plastikhemmung denn schlechter, weniger zuverlässig, weniger dauerhaft, oder eher wie ein Schraubverschluss bei Weinflaschen, nicht schlecht, eher besser, aber es will ihn keiner haben?
:thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4103
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von rank » 24 Mär 2018, 22:18

Ich meine, das größte Problem bei dem Werk ist die fehlende Konstanz über die Gangreserve. Die Zeitabweichung wird mit nachlassender Federspannung wohl recht erheblich. So meine ich wenigstens , in einer Uhrenzeitschrift gelesen zu haben.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16459
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von MCG » 24 Mär 2018, 23:09

rank hat geschrieben:
24 Mär 2018, 22:18
Ich meine, das größte Problem bei dem Werk ist die fehlende Konstanz über die Gangreserve. Die Zeitabweichung wird mit nachlassender Federspannung wohl recht erheblich. So meine ich wenigstens , in einer Uhrenzeitschrift gelesen zu haben.
Etwas viel „wird wohl, meinte ich“ etc. :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Metrik
Beiträge: 27
Registriert: 12 Apr 2007, 10:52

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von Metrik » 25 Mär 2018, 00:30

schlumpf hat geschrieben:
24 Mär 2018, 21:09
oder eher wie ein Schraubverschluss bei Weinflaschen, nicht schlecht, eher besser, aber es will ihn keiner haben?
Off topic: bei diesem Thema gibt es ausgepraegte regionale Unterschiede in den Praeferenzen. In Australien will niemand mehr Kork haben, selbst bei hoeherpreisigem Wein. Zurueck zur interessanten Certina Neuvorstellung...

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9746
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von mhanke » 26 Mär 2018, 10:24

rank hat geschrieben:
24 Mär 2018, 22:18
Ich meine, das größte Problem bei dem Werk ist die fehlende Konstanz über die Gangreserve. Die Zeitabweichung wird mit nachlassender Federspannung wohl recht erheblich. So meine ich wenigstens , in einer Uhrenzeitschrift gelesen zu haben.
Naja, ich habe zwei Uhren mit Powermatic 80 überprüft.

Tissot Seastar (PM 80, 23 Steine) - Position 3 oben:
0-24h: 0 sec
24-48h: +2 sec
48-72h: +9 sec

Mido Multifort (PM 80, 25 Steine) - Position Ziff. oben:
0-24h: +4 sec
24-48h: +8 sec
48-72h: +10 sec

Zuerst mal ist die Vielfalt bei den Powermatic-Werken wohl ziemlich groß, das Werk der Mido ist auch nicht die oft erwähnte Chronometerversion mit Siliziumhemmung.

Bei beiden wird der Vorgang am dritten Tag deutlich größer, weil die Amplitude sinkt. Das Ausmaß dieser Änderung ist aber unterschiedlich, und wenn ich das mit Werken vergleiche mit Gangreserven über 48h, zeigt sich eine ähnliche Veränderung auch dort am zweiten Tag (ausgenommen Omega cal. 9300, das am zweiten Tag stur genau so geht wie am ersten Tag, in allen Lagen).

Natürlich ergibt sich, dass die Uhr u.U. schon bald eine halbe Minute vorgeht, wenn man sie das ganze Wochenende liegen lässt, das liegt aber auch an der schon grundsätzlich bescheidenen Regulierung der Mido. Die Tissot geht in meinem Beispiel nach dem Wochenende gerade mal elf Sekunden vor, und das halte ich für einen sehr guten Wert.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4251
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: BW 2018: Certina

Beitrag von alinghi74 » 26 Mär 2018, 10:30

Danke für deinen Praxisbericht Markus! :thumbsup:
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Antworten