Uhrmacher gibt auf...

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 7485
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Heinz-Jürgen » So 3. Jun 2018, 11:10

Clockwork hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 10:52
Und hier nochmal ein wunderschönes Beispiel wie Verkauf im Internet nicht funktioniert:

https://www.seiyajapan.com/pages/contact-us-holiday

Den hier hatte ich bis jetzt immer sehr positiv in Erinnerung. Bis ich ihn gerade eben - nach einigen Jahren - wieder mal mit einer Anfrage kontaktieren wollte und das hier bekam:
We are not able to respond request messages on Friday, weekend and Japanese national holiday.

Please send us a message on Mon to Thu, Japan time.

Thank you.

Seiya

Ok, ich erwarte nun wirklich nicht das jemand die Email am Sonntag oder Wochenende liest, aber das ich keine schreiben darf bzw. Anfragen per Email nur "während der Geschäftszeiten" erwünscht sind... Das finde ich schon sehr hart.. :shock: :?


Gruß
Na, sooooo schlimm finde ich das gar nicht. Wenn ich sehe, wie viele Kundenmails und Spam ich montags immer im Posteingang habe, und wir sind ein kleiner Dienstleistungsbetrieb, denke ich auch oft darüber nach, ob ich den Mailempfang an Wochenenden nicht abschalten soll. Das ist mittlerweile so viel geworden, auch vollkommen unnötige „Langeweile-Mails“, dass es mir schon am Montagmorgen davor graut, mein Outlook anzuwerfen.

Ja, er lebt vom Verkaufen, aber er will auch leben, denke ich...
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3021
Registriert: Di 22. Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Clockwork » So 3. Jun 2018, 11:13

Naja, ich werde ihn sicher nicht dazu zwingen mir etwas zu verkaufen. Ich suche mir dann halt eine andere Quelle.
Auf jeden Fall werde ich nicht meine Anfragen zu einem Zeitpunkt schicken, wann es dem Händler in den Kram passt... (Was kommt als nächstes.. "Bitte besuchen Sie unser Restaurant zu einem anderen Zeitpunkt wieder, da alle unsere Angestellten sich in der Mittagspause befinden..." )


Gruß
Zuletzt geändert von Clockwork am So 3. Jun 2018, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12451
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Andi » So 3. Jun 2018, 11:19

Zumal Seiya auch die letzten Jahre bestimmt auch davon gelebt hat.
Mir doch egal wann man mich anschreibt, wenn ich wieder im Büro bin, dann beantworte ich die Fragen. Ansonsten erledigen einfache Fragen das Gezi. Der Rest wird uns zugewiesen.
Zuletzt geändert von Andi am So 3. Jun 2018, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3021
Registriert: Di 22. Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Clockwork » So 3. Jun 2018, 11:23

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 11:10

Na, sooooo schlimm finde ich das gar nicht. Wenn ich sehe, wie viele Kundenmails und Spam ich montags immer im Posteingang habe, und wir sind ein kleiner Dienstleistungsbetrieb, denke ich auch oft darüber nach, ob ich den Mailempfang an Wochenenden nicht abschalten soll. Das ist mittlerweile so viel geworden, auch vollkommen unnötige „Langeweile-Mails“, dass es mir schon am Montagmorgen davor graut, mein Outlook anzuwerfen.

Ja, er lebt vom Verkaufen, aber er will auch leben, denke ich...

Also mit anderen Worten willst du deinen Kunden sagen wann sie ihre Mails/Anfragen schreiben sollen..? Ernsthaft?

Ich hab doch gesagt, ich erwarte nicht das ein Gewerbetreibender dann am Wochenende seine Emails auch liest. Aber das ich als Kunde von einer Anfrage blockiert werde finde ich schon unverschämt!

Bei mir trudeln auch jedes Wochenende an die 100 Emails ein.. teilweise brauche die ganze Woche um das abzuarbeiten. (Unser größter KeyAccount den ich betreue arbeitet z.B. auch am Sa.) Wenn ich unseren Kunden sagen würde sie sollen mir am WE keine Emails mehr schreiben wäre ich Ende des Monats arbeitslos! Lesen oder bearbeiten tue ich sie am Wochenende auch nicht (es sei denn es ist ein Notfall, dann werde ich aber angerufen).


Gruß
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 17472
Registriert: Di 14. Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Thomas H. Ernst » So 3. Jun 2018, 11:55

Könnte es nicht sein, dass Seiya das irgendwie falsch übersetzt hat und damit einfach nur zum Ausdruck bringen will dass eMail-Anfragen am WE nicht bearbeitet werden?
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3021
Registriert: Di 22. Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Clockwork » So 3. Jun 2018, 12:20

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 11:55
Könnte es nicht sein, dass Seiya das irgendwie falsch übersetzt hat und damit einfach nur zum Ausdruck bringen will dass eMail-Anfragen am WE nicht bearbeitet werden?
Glaub ich nicht. Du kannst ihm ja über seine Webseite keine Nachricht schreiben. Die "Contact Us" Seite erlaubt es nicht. (ok, ich hab die Email noch aus früheren Kontakten, aber irgendwie ist mir das jetzt zu blöd ihn anzuschreiben...)
Warum sollt jemand der nur über das Internet verkauft sowas überhaupt auf seine Seite nehmen? Als Verkäufer muss ich es doch meinen Kunden so einfach wie möglich machen mir Anfragen zu schicken...


Gruß
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 13674
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von MCG » So 3. Jun 2018, 12:45

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 11:55
Könnte es nicht sein, dass Seiya das irgendwie falsch übersetzt hat und damit einfach nur zum Ausdruck bringen will dass eMail-Anfragen am WE nicht bearbeitet werden?
Das glaube ich auch!
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 17472
Registriert: Di 14. Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Thomas H. Ernst » So 3. Jun 2018, 12:46

Clockwork hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 12:20
Die "Contact Us" Seite erlaubt es nicht.
Das ist allerdings doof. :(

Vielleicht hat er den Anspruch, jede Anfrage extrem zeitnah zu beantworten und klemmt sein Kontaktformular am WE ab. :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 13674
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von MCG » So 3. Jun 2018, 12:48

Clockwork hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 12:20
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 11:55
Könnte es nicht sein, dass Seiya das irgendwie falsch übersetzt hat und damit einfach nur zum Ausdruck bringen will dass eMail-Anfragen am WE nicht bearbeitet werden?
Glaub ich nicht. Du kannst ihm ja über seine Webseite keine Nachricht schreiben. Die "Contact Us" Seite erlaubt es nicht. (ok, ich hab die Email noch aus früheren Kontakten, aber irgendwie ist mir das jetzt zu blöd ihn anzuschreiben...)
Warum sollt jemand der nur über das Internet verkauft sowas überhaupt auf seine Seite nehmen? Als Verkäufer muss ich es doch meinen Kunden so einfach wie möglich machen mir Anfragen zu schicken...


Gruß
... so einfach als nötig... 😉
Es gibt sehr viele Leute - und insbesondere auch Handwerker mittleren Alters- welche einfach nicht IT affin sind...
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3021
Registriert: Di 22. Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Clockwork » So 3. Jun 2018, 12:57

MCG hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 12:48
... so einfach als nötig... 😉
Es gibt sehr viele Leute - und insbesondere auch Handwerker mittleren Alters- welche einfach nicht IT affin sind...
Die verkaufen dann aber auch nicht weltweit über das Internet. :roll:
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 13674
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von MCG » So 3. Jun 2018, 13:44

Clockwork hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 12:57
MCG hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 12:48
... so einfach als nötig... 😉
Es gibt sehr viele Leute - und insbesondere auch Handwerker mittleren Alters- welche einfach nicht IT affin sind...
Die verkaufen dann aber auch nicht weltweit über das Internet. :roll:
Doch!
Weiss ich, seh ich, kenn ich! Sonst würd ich‘s nicht schreiben... „Mein“ Bandmacher aus Spanien ist so einer... :wink:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12451
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Andi » So 3. Jun 2018, 14:01

Seiya macht das nicht erst seit gestern, der gehört nicht zu den Leuten die das Internet jetzt neu für sich gefunden haben.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10064
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:10

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von Paulchen » So 3. Jun 2018, 14:22

Ich habe zweimal bei Seiya gekauft, vollkommen problemlose Kommunikation per E-Mail.
Was bei ihm aber immer wieder mal vorkam (vorkommt?), waren temporäre Auszeiten aufgrund von Krankheit.
Liegt es u. U. daran?

lactor69
Beiträge: 1074
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:18
Wohnort: Ostseeküste

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von lactor69 » So 3. Jun 2018, 14:42

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass Seiya ohnehin nicht mehr nach Deutschland liefert? Beim Checkout taucht "Germany" auch nicht in der Länderauswahl auf.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 13674
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Uhrmacher gibt auf...

Beitrag von MCG » So 3. Jun 2018, 17:42

Andi hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 14:01
Seiya macht das nicht erst seit gestern, der gehört nicht zu den Leuten die das Internet jetzt neu für sich gefunden haben.
„Mein“ Spanier auch nicht. Trotzdem ist seine Kernkompetenz das Band zu machen und nicht mit seinen Kunden über eine Web-Plattform zu kommunizieren... :mrgreen:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Antworten