Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 04 Nov 2018, 20:46

stere hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:42
Cooler Bericht...vielen Dank fürs Zeigen! Kann es sein, dass ich auf den Bildern auch Magnus von den PuritS gesehen habe?

stere
Ja, Magnus gehörte auch zu der Gruppe.
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 04 Nov 2018, 20:47

mr2680 hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:38

Sieht zumindest auf den Bildern so aus, als hätte der Herr Vermot gerade die Utensilien versteckt.
Die Staubschicht war auf jedem Fall echt. :)
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 04 Nov 2018, 20:56

3fe hat geschrieben:
04 Nov 2018, 18:54

P.S. Was hat es mit dem fehlenden L in Calm auf dem Kittel des Guides auf sich? :?:
Keine Ahnung, ich habe mich nicht getraut zu fragen. :whistling:
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 04 Nov 2018, 21:01

mhanke hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:21
Vielen Dank für den tollen Bericht! Eine Frage: Habt Ihr zufällig was gehört oder gesehen von einer Fertigung von Kaminuhren? Als ich vor sieben Jahren dort war, gab es noch eine Produktion von Neuchateler Kaminuhren mit Zenith-Pendeluhrwerken -

Marcus
Nein Magnus, nichts von den Grossuhren gesehen.
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 04 Nov 2018, 21:03

cool runnings hat geschrieben:
04 Nov 2018, 19:42
war Nataf noch verantwortlich. Die meisten Uhren aus der Zeit fand ich nicht besonders reizvoll, deshalb war mein Interesse an einem Besuch auch nicht besonders groß. Heute sind die Uhren schöner.
Da stimme ich dir voll und ganz zu.
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9204
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von 3fe » 04 Nov 2018, 21:04

mhanke hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:01
3fe hat geschrieben:
04 Nov 2018, 18:54

P.S. Was hat es mit dem fehlenden L in Calm auf dem Kittel des Guides auf sich? :?:
Wenn es nicht tatsächlich nur eine Abnutzung ist, dann hat es vielleicht mit der Steuernocke (= engl. "cam") zu tun.

Marcus
Aha, das wäre ein Lösungsansatz. Schade das Wilhelm nicht gefragt hat.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 6677
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von walter » 04 Nov 2018, 22:09

Allein der Dachboden wäre die Reise wert...die Geschichte mit dem ElPrimero hat sonst keiner zu bieten.
Von den gezeigten Uhren gefällt mir auch die simple 3-Zeiger-Defy :thumbsup:
Danke für Deinen tollen Bericht ...ich hab meine Zenith jüngst wieder ins Verlies gebracht...
würde grad gut passen :wink:
Wenn ich mal dort wäre und die meine Meinung hören wollten: konstruiert das Werk neu mit mehr Durchmesser, damit das in heutigen Uhrendurchmessern besser ausschaut und die geschnibbelten Totis nicht mehr sein müsssen oder sonstwie kaschiert werden.
Dann gehts mit dem mMn besten Chronowerk aller Zeiten auch wieder aufwärts :whistling:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1662
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von u2112 » 04 Nov 2018, 22:51

Toller Bericht, Wilhelm - danke dafür! :thumbsup:

Der Dachboden hat ja inzwischen unter Uhrenfreunden schon eine gewisse Berühmtheit erlangt - das sind einfach so Sachen, da man nicht faken oder heute durch Marketing-Geschwurbel herbeizuabern kann. Das ist einfach echt und in meinen Augen leben "echte" Marken von solchen Dingen.

Gruß,
Christian

P.S.: Ich musste beim ersten Foto grübeln - hatte ich Dir den Class 4 verkauft oder Du mir? Früher hätte ich das noch gewusst... :roll:

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4136
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von alinghi74 » 05 Nov 2018, 07:42

Danke fürs mitnehmen! :D
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2139
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von ChronoCop » 05 Nov 2018, 08:08

Dankeschön, Wilhelm! Schätze post-Nataf Zenith sehr.

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8802
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von stere » 05 Nov 2018, 08:37

watch-watcher hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:46
stere hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:42
Cooler Bericht...vielen Dank fürs Zeigen! Kann es sein, dass ich auf den Bildern auch Magnus von den PuritS gesehen habe?

stere
Ja, Magnus gehörte auch zu der Gruppe.
aha... er hat ja bei den PuristS angekündigt, dass spannende Neuigkeiten gezeigt/erwähnt wurden.... ich bin gespannt.

Aber mal zum Thema Nataf: Ich hatte ja eigentlich immer den Plan, mir irgendwann mal eines der lustigen Modelle zu schiessen, stelle aber fest, dass der Markt dafür recht knapp geworden ist und die Preise den Boden wieder verlassen haben...

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 05 Nov 2018, 08:40

u2112 hat geschrieben:
04 Nov 2018, 22:51
Toller Bericht, Wilhelm - danke dafür! :thumbsup:
P.S.: Ich musste beim ersten Foto grübeln - hatte ich Dir den Class 4 verkauft oder Du mir? Früher hätte ich das noch gewusst... :roll:
Christian, du hast sie mir verkauft. :)
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Online
watch-watcher
Beiträge: 1588
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von watch-watcher » 05 Nov 2018, 08:43

stere hat geschrieben:
05 Nov 2018, 08:37
watch-watcher hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:46
stere hat geschrieben:
04 Nov 2018, 20:42
Cooler Bericht...vielen Dank fürs Zeigen! Kann es sein, dass ich auf den Bildern auch Magnus von den PuritS gesehen habe?

stere
Ja, Magnus gehörte auch zu der Gruppe.
aha... er hat ja bei den PuristS angekündigt, dass spannende Neuigkeiten gezeigt/erwähnt wurden.... ich bin gespannt.

stere
Ich glaube aber, dass die spannenden Neuigkeiten von Magnus nichts mit Zenith zu tun haben, kenne aber auch keine weiteren Details.
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3775
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von rank » 05 Nov 2018, 09:13

Tolle Fotos, kurzweiliger Bericht. Vielen Dank. 😀
Gruß, Frank

Chronoscope
Beiträge: 79
Registriert: 11 Mär 2013, 08:19

Re: Zenith – ein Manufakturbesuch in Le Locle

Beitrag von Chronoscope » 05 Nov 2018, 13:03

Toller Bericht. Danke fürs Mitnehmen!
Meldet man sich für solch eine Reise einfach bei Zenith an?
VG
Chronoscope

Antworten