IWC - Neue Fliegeruhren 2019

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25295
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von kochsmichel » 05 Dez 2018, 17:10

Light side of the mood!

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8067
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von Heinz-Jürgen » 05 Dez 2018, 19:41

Wassn los hier? Alle so geflashed?
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

gatewnrw
Beiträge: 2974
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von gatewnrw » 05 Dez 2018, 19:43

Nö, ist überhaupt nicht mein Beuteschema (wenn dann Kaliber 89)

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8067
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von Heinz-Jürgen » 05 Dez 2018, 19:51

Wahrscheinlich denken alle darüber nach, welches Aktienpaket sie verkaufen sollen, um die 235 Riesen für den Tourbillon locker machen zu können. 8)
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

mr2680
Beiträge: 420
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von mr2680 » 05 Dez 2018, 20:51

Mein Höschen bleibt trocken. Das einzige was mich aus SH zur Zeit anmacht, die blaue 3716 aus der Jubi Kollektion.

Gruss
Marco
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17137
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von Quadrilette172 » 05 Dez 2018, 21:00

Gar nicht mal so schön :!: Ich kriege den up Daumen nicht umgedreht :whistling: .

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1664
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von u2112 » 05 Dez 2018, 21:15

Das sind ja erstmal nur die "Randgruppen"-Modelle aus der Kollektion - aber grundsätzlich lässt das hoffen. Die einfachen Chronos jetzt in 41mm und mit dem neuen Inhouse-Kaliber, das geht in die richtige Richtung (wobei ich Bronze nicht brauche). Die 3777 waren doch schon ziemlich wuchtig am Handgelenk.

Der Top Gun-Doppel gefällt mir sehr gut, durch den roten Akzent auch deutlich besser ablesbar als die 3786 - aber beim Doppel-Modul haben sie offenbar die Umstellung auf die Inhouse-Kaliber nicht hinbekommen. Preislich wie immer beim Doppel sehr ambitioniert mit 14.400 Euro (wobei der Vorgänger vor 10 Jahren auch schon bei 10.300 Euro lag), aber das dürfte sich dann am Markt auch relativ schnell in verträglicheren Bereichen einpendeln.

Bei Monochrome gibt es dazu noch Live-Bilder:

https://monochrome-watches.com/pre-sihh ... 815-price/

Zum Vergleich der alte TG Doppel in 46mm und die limitierte Version in 44mm:

Bild

Definitiv auf der Liste :wink: ...

Die Timezoner sind irgendwie nicht so meins - man versucht halt, aus den damals eingekauften Patenten was zu machen. Aber der Vintage-Lume passt nicht so richtig und 14.100 Euro sind auch zu viel.

Ich bin gespannt auf die Klassik-Modelle, wenn die auch wieder etwas schrumpfen und die Inhouse-Werke kriegen, dann wäre das ein Schritt nach vorne.

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 6697
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von walter » 05 Dez 2018, 22:14

Die Spitfire in der richtigen Toti-Anordnug (3-6-9) könnte mich in Reizen.
Aber so nicht.
Der Rest..njet :roll:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8575
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von Don Tomaso » 05 Dez 2018, 23:58

Das Tourbillon brauchte ja auch zwingend einen Glasboden... :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 2769
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von Roger Ruegger » 06 Dez 2018, 01:49

Hier noch ein paar weitere Bilder der heute freigegebenen vier Uhren:

Bild
Bild
Bild
Bild
Im Vergleich zum Pressebild verfügt der Prototyp zusätzlich über einen roten "Spitfire" Schriftzug unter dem Datumsfenster.

Bild
Und auch hier handelt es sich um Vorserienmodell, das fertige Produkt dürfte matter ausfallen, wenn man die Aquatimer im selben Material mit vergleicht.

Bild
Bild

Bild
Tourbillon in Aktion: https://www.youtube.com/watch?v=8r1TH6YwGC0
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25295
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von kochsmichel » 06 Dez 2018, 08:24

Danke, Roger! :thumbsup:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8807
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von stere » 06 Dez 2018, 08:46

nix für mich aber danke fürs Zeigen!

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 2955
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von tapsa911 » 06 Dez 2018, 08:58

Puh... grenzwertig die Wecker :wink:
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9409
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von mhanke » 06 Dez 2018, 12:48

Schwarze Leuchtmasse ist doch schon längst wieder out, oder? Der Fliegerchrono im Valjoux-Outfit befindet sich nach dem Deppendatum schon wieder langsam auf dem Weg zum Ursprung. Bald kommt das Originalmodell wieder, mit großem Brimborium als Spitfire-Exupéry angeboten ...

Das Tourbillon ist designmäßig so ziemlich das liebloseste Zusammengestoppel, das ich von IWC bisher gesehen habe. Die Platzierung der Mondphase und die daraus resultierende, wirre Anordnung der unnötig überdimensionierten Ziffern ist eine Katastrophe.

Die Zeitzonenuhr finde ich eigentlich ganz nett, aber vierzehntausend Euro? Ehrlich?

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 3130
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: IWC - Neue Fliegeruhren 2019

Beitrag von archimagirus » 06 Dez 2018, 13:53

...kalt wie ein Fisch
Warum IWC jetzt auch so stark auf Bronze setzt verstehe ich nicht :roll: Klar werden die auch ein paar Möhren verkaufen, aber eher nix für den 'Typischen' IWC Kunden der letzten Dekade.
Spätestens wenn der Grünspan an der Manschette muffelt , wird das Teil wieder verkloppt.
Einen echten Hype auf Bronze gibt es nur bei Panerai (oder die Bartorelli bei AP wenn man die bei einer so geringen Stückzahl nennen darf)
Alle anderen Hersteller sind schon inflationär auf dem Zweitmarkt zu finden.
Ich war kurz daran mir eine 377724 zu erwerben, die mir auf den ersten Fotos sehr gut gefiel. Auch dieser Flieger finde ich alles andere als gelungen
-Eierfarbene Vintagelume
-viele glänzende Polituren
-zu Groß (unförmig)

Was ich auch nicht verstehe warum man das neue Chronokaliber so konstruiert hat das die Tots und Datum wie beim altbekannten 7750 daher kommen.
Und warum baut man eigentlich heute keine 'schönen' Chronos ohne Datum mehr. Tricompax oder als Duograph , ist doch nicht soooo schwierig .
Früher konnten Sie's doch auch in schön.
Das Argument ,der Kunde will ein Datum, was viele Firmen immer betonen glaube ich nicht. Heute schaut doch jeder öfters auf Handy als auf seine Luxus Möhre.
Tickende Grüße, Jan!

Antworten