Seite 1 von 2

Uhrenalltag

Verfasst: 07 Dez 2018, 21:29
von jeannie
Es gibt eine andere Uhrenwelt neben unserem Forumsuniversum:

https://www.coopzeitung.ch/themen/lifes ... e--171713/

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 07 Dez 2018, 22:05
von Quadrilette172
Schreiben Sie einen Kommentar.........nö :whistling:

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 07 Dez 2018, 22:19
von stere
Für den Liebhaber: Ingersoll :rofl: :rofl: :rofl:

Ich werde wohl meine Sammlung auflösen müssen... 8)

stere

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 08 Dez 2018, 05:39
von mrdata
kochsmichel hat geschrieben:
08 Okt 2018, 15:11
Jesses.... :mrgreen:
Kam mir als erstes in den Kopf :lol:

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 08 Dez 2018, 17:52
von gabriel
Was ist das Ziel? Abverkauf von Lagerware?

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 10 Dez 2018, 00:16
von Red hot chili
Nun, ich fürchte ja, auch wenn ich euch nur ungern der Illusion beraube, dass dies die Realität für die meisten Menschen darstellt, und "wir" eher die Ausnahme sind.
Wer außer "uns" ist schon so bescheuert, und gibt derart viel Geld für Uhren aus?
Da draußen in der realen Welt kaum jemand.
Und falls sich doch der Eine oder Andere dazu hingerissen fühlt, sich mal eine "gute Uhr" zuzulegen, dann bleibt dies nicht selten bei dieser einen Uhr, und nicht wie bei den Infizierten, gleich dutzendweise.
Und ich hab derartige Ingersoll auch schon an Handgelenken von Personen gesehen, die eindeutig 6 bis 7-stellig im Jahr verdienen,....bzw. gezahlt bekommen.....
Nicht jeder sieht in Armbanduhren nun mal sein "Himmelreich", und ist deshalb auch nicht bereit dafür die entsprechenden Preise zu entrichten.

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 10 Dez 2018, 09:22
von avatar1
Hm.

Aber kürzlich hab ich noch anderorts gelesen, dass der Hipster bevorzugt Vintage Teile trägt - gerne auch defekt, nur um des Designs willen.

Edit: https://nordic.businessinsider.com/why- ... ?r=US&IR=T

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 10 Dez 2018, 11:41
von Quadrilette172
Wenn ich hier den einen oder anderen diskreten Blick auf fremde Handgelenke werfe, dann entdecke ich da durchaus das ganze Spektrum an Uhren - von billig bis zu extrem teuer alles vorhanden und alles zu erspähen. Irgendwer ausserhalb des Freak-Kuchens muss ja auch dann und wann eine Uhr kaufen, anders lassen sich die Umsätze der Uhrenindustrie auch nicht erklären :mrgreen:

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 11 Dez 2018, 12:16
von mhanke
Mein diskreter Blick auf fremde Handgelenke endet in gefühlt 90% der Fälle an mehr oder weniger stark behaarter Haut, weil kaum noch jemand überhaupt eine Uhr trägt. Man nestelt lieber das Handy aus der Tasche, und katapultiert sich in Sachen technischer Entwicklung noch vor die Taschenuhr zurück, denn die hatte man zumindest an der Kette und somit schwupp! in der Hand ...

Marcus

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 17 Dez 2018, 17:44
von baghipapa
mhanke hat geschrieben:
11 Dez 2018, 12:16
Man nestelt lieber das Handy aus der Tasche, und katapultiert sich in Sachen technischer Entwicklung noch vor die Taschenuhr zurück, denn die hatte man zumindest an der Kette und somit schwupp! in der Hand ...

Marcus
Du kennst Leute, die ihr Smartphone in die Tasche stecken? :shock:

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 17 Dez 2018, 18:29
von 3fe
Gibts vielleicht schon länger, ich habs heute das erste Mal gesehen - nach dem Deppendatum kommt jetzt der Deppentag. :roll: :lol:

Bild
©Facebook

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 17 Dez 2018, 18:40
von Heinz-Jürgen
Man könnte sagen: insgesamt eine Deppen-Design-Katastrophe.

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 17 Dez 2018, 19:51
von Andi
3fe hat geschrieben:
17 Dez 2018, 18:29
Gibts vielleicht schon länger, ich habs heute das erste Mal gesehen - nach dem Deppendatum kommt jetzt der Deppentag. :roll: :lol:

Bild
©Facebook
Naja, Wochendende 60 Stunden saufen.......
Naaa, jetzt wird es klar wie man auf sowas kommt :mrgreen:

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 17 Dez 2018, 21:06
von jeannie
... und natürlich: Schrauben, Schrauben, Schrauben.

Re: Uhrenalltag

Verfasst: 17 Dez 2018, 21:39
von Quadrilette172
Eben:

Bild

:mrgreen: