Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8950
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von stere » 15 Jan 2019, 12:59

VC hat in diesem Jahr mal eine wirkliche sinnvolle Innovation gezeigt. Denkt man immer, das Thema mechanische Uhr ist eigentlich auserzählt, kommen doch - wenn auch selten - manchmal noch sehr sinnvolle Dinge bei der Forschung raus.

Bild

Die Uhr hat zwei Hemmungen, die mit 5 Hz und mit 1,2 Hz arbeiten. Wenn man die Uhr nicht trägt, kann man mit einem Drücker auf 1,2 Herz umschalten und die andere Hemmung wird in Gang gesetzt. Die Uhr sollte dann ruhig liegen und ist auf Grund der geringen Frequenz für Bewegungen anfälliger...hält dann aber bis zu 65 Tage (!) bzw. inoffiziell bis 72 Tage durch, was bei einem Ewigen ja auch sinnvoll ist. Man geht (wohl zurecht) davon aus, dass der Käufer mehrere Uhren hat und das gute Stück eher selten trägt. Die Ungenauigkeit soll aber bei den 1,2 Hz trotzdem bei 7 Sekunden/Tag liegen.

Bild

Alle weiteren Infos hier: http://watchesbysjx.com/2019/01/vachero ... etual.html
Von dort auch die Bilder geborgt.

Finde ich eine sehr spannende Entwicklung und für VC sogar gar nicht mal nicht mit Mondpreisen versehen....

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13006
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von Andi » 15 Jan 2019, 13:16

Danke für die Info. Wirklich sehr cool gelöst :thumbsup:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4082
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von safesurfer » 15 Jan 2019, 13:44

Spannendes Teil! :thumbsup:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

tourbillon69
Beiträge: 309
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von tourbillon69 » 15 Jan 2019, 14:12

Hammerkonzept mit Entwicklungspotential beim Design!

gatewnrw
Beiträge: 3159
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von gatewnrw » 15 Jan 2019, 14:23

tourbillon69 hat geschrieben:
15 Jan 2019, 14:12
Hammerkonzept mit Entwicklungspotential beim Design!
Danke für die Informationen, ein wirklich beeindruckendes und dazu noch sinnvolles Konzept. Designmäßig könnte man noch viel daraus machen, zunächst muß man aus der tiefen Verneigung vor der gezeigten Kompetenz erst einmal heraus.

Ich frage mich, liegen da bereits Patente/Schutzrechte drauf?

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15294
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von MCG » 15 Jan 2019, 14:46

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9453
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von 3fe » 15 Jan 2019, 15:35

Cooles Konzept. :thumbsup:

Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass mir die Rückseite wesentlich besser gefällt als die Vorderseite. Die finde ich etwas zu wirr. :wink:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

mfz
Beiträge: 992
Registriert: 03 Feb 2009, 19:57

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von mfz » 15 Jan 2019, 16:19

Hallole,
es ist (leider) nicht mein Problem, das da gelöst wird, aber der Nutzen der Innovation und des technischen Aufwands erscheint mir deutlich höher als der einer dritten Drehachse am vierten Tourbillon in einer Uhr.
Aber klar, ein Uhrenbeweger im Safe tut‘s auch...

Ade
franz

gatewnrw
Beiträge: 3159
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von gatewnrw » 15 Jan 2019, 16:49

mfz hat geschrieben:
15 Jan 2019, 16:19
Hallole,
es ist (leider) nicht mein Problem, das da gelöst wird, aber der Nutzen der Innovation und des technischen Aufwands erscheint mir deutlich höher als der einer dritten Drehachse am vierten Tourbillon in einer Uhr.
Aber klar, ein Uhrenbeweger im Safe tut‘s auch...

Ade
franz
bezogen auf Deinen letzten Satz; da hast Du eindeutig recht, günstiger kommt es (auf den ersten Blick [spielt in dieser Liga keine wesentliche Rolle]) auch, für mich stellt sich dann die Frage des höheren, schnelleren Verschleißes und der möglichen/wahrscheinlichen Verkürzung der Wartungsintervalle (spielt, wie bereits geschrieben, nicht die Hauptrolle).

Deinem ersten Satz muß ich mich (leider) anschließen, das Problem hätte ich gerne.

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
986boxster
Beiträge: 784
Registriert: 26 Feb 2006, 10:12
Wohnort: Deutschland
Interessen: natürlich mechanische Uhren!
Tätigkeit: Uhren am linken Arm tragen - immer nur eine

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von 986boxster » 15 Jan 2019, 21:21

Ich finde die auch sehr geil. Wirklich mal eine tolle und sinnvolle Innovation. Muss man erstmal drauf kommen! Bravo Vacheron!!! :thumbsup: :thumbsup:

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7007
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von walter » 15 Jan 2019, 21:28

My lovely Mister Singingclub :mrgreen:
Was dieses Jahr vorgestellt wird, ist schon der Hammer. Erst die Überuhr von JLC, hier jetzt der nächste Hammer :thumbsup:

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

baghipapa
Beiträge: 2241
Registriert: 21 Apr 2008, 08:52
Wohnort: Pfalz
Tätigkeit: Irgendwas mit IT

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von baghipapa » 15 Jan 2019, 21:36

Hammergeil!

Das ist ne echte Innovation, Chapeau!
Http://www.williams-hill.org
Nicht labern - machen!

mr2680
Beiträge: 470
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von mr2680 » 15 Jan 2019, 22:06

3fe hat geschrieben:
15 Jan 2019, 15:35
Cooles Konzept. :thumbsup:

Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass mir die Rückseite wesentlich besser gefällt als die Vorderseite. Die finde ich etwas zu wirr. :wink:
+1
An der Zifferblattseite kann noch nachgebessert werden.
Aber die Technik ist geil!!
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8628
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von Don Tomaso » 16 Jan 2019, 08:55

mfz hat geschrieben:
15 Jan 2019, 16:19
Hallole,
es ist (leider) nicht mein Problem, das da gelöst wird, aber der Nutzen der Innovation und des technischen Aufwands erscheint mir deutlich höher als der einer dritten Drehachse am vierten Tourbillon in einer Uhr.
Aber klar, ein Uhrenbeweger im Safe tut‘s auch...

Ade
franz
Ist Handaufzug.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

gatewnrw
Beiträge: 3159
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vacheron Constantin Twin Beat Perpetual with 65-Day Power Reserve

Beitrag von gatewnrw » 16 Jan 2019, 09:32

Don Tomaso hat geschrieben:
16 Jan 2019, 08:55
mfz hat geschrieben:
15 Jan 2019, 16:19
Hallole,
es ist (leider) nicht mein Problem, das da gelöst wird, aber der Nutzen der Innovation und des technischen Aufwands erscheint mir deutlich höher als der einer dritten Drehachse am vierten Tourbillon in einer Uhr.
Aber klar, ein Uhrenbeweger im Safe tut‘s auch...

Ade
franz
Ist Handaufzug.
gibt es auch für Handaufzugsuhren

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Antworten