Die Welt zu Luxusuhren im Internet

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8779
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Die Welt zu Luxusuhren im Internet

Beitrag von mike_votec » 15 Jan 2019, 16:00

Grüße,

Michael

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4238
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Die Welt zu Luxusuhren im Internet

Beitrag von safesurfer » 15 Jan 2019, 18:12

Nun da es ja nun ein wenig geheimes Thema ist, dass bei den Händlern kaum eine Uhr, ausser den begehrten Modellen von RLX, AP, PP usw., ohne irgendwelche Nachlässe über den Tisch geht, frage ich mich wie denn die Onlineshops der Uhrenmarken so laufen werden? Das kann bei den Dienstagsangebote oder limitierten Produkten ja noch klappen, aber bei der regulären Produktion? :whistling:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Pete
Beiträge: 1351
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Die Welt zu Luxusuhren im Internet

Beitrag von Pete » 15 Jan 2019, 18:33

Dem Kunden ist es letztendlich egal, wie und wo er kauft: Für ihn ist wichtig, dass es eine Breitling ist.
Wenn er sich mal da nicht täuscht. Statt langfristiger Kundenbindung, zu der ein guter Konzi wesentlich beiträgt, schielt man hier nur auf die Schnelle Mark. So schnell sich einer online eine Breitling gekauft hat, so schnell ist er auch zu IWC, Blancpain oder Tudor gewechselt.

peter_der_baier
Beiträge: 447
Registriert: 17 Aug 2010, 14:51

Re: Die Welt zu Luxusuhren im Internet

Beitrag von peter_der_baier » 17 Jan 2019, 17:50

Pete hat geschrieben:
15 Jan 2019, 18:33
Dem Kunden ist es letztendlich egal, wie und wo er kauft: Für ihn ist wichtig, dass es eine Breitling ist.
Wenn er sich mal da nicht täuscht. Statt langfristiger Kundenbindung, zu der ein guter Konzi wesentlich beiträgt, schielt man hier nur auf die Schnelle Mark. So schnell sich einer online eine Breitling gekauft hat, so schnell ist er auch zu IWC, Blancpain oder Tudor gewechselt.
Stimmt genau. Da ist der Wechsel nur 1 Klick entfernt.

Diese Erfahrung mach(t)en auch Anbieter in andren Branchen.

Es fehlt Online auch das Gebauchpinselt werden und die persönliche Beratung.

Und dann die Kleinigkeiten: Wer passt dann ein Uhrenarmband an? Oder wenn
der Ticker nicht in der angebotenen Norm läuft? Und so weiter und so fort ...

Dazu das Praktische: Online bestellt und per Versand geliefert. Wer übernimmt
Rücksendung, Verpacken und und und.

Aber viele Juweliere sitzen (noch) auf dem hohen Ross.


ciao

Peter
Selfies habn bei uns früher Polaroid gheissn ;-)

Antworten