Christopher Ward C65 Trident Automatic

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Maximus82
Beiträge: 2320
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Maximus82 » 03 Feb 2019, 09:23

Bei Christopher Ward gibt es Neuigkeiten in der C65 Modellreihe - die C65 Trident Automatic:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Quelle: Christopher Ward

Specs:
Durchmesser: 41 mm
Höhe: 11,55 mm
Wasserdicht: 150 m
Uhrwerk: Sellita SW200-1
Varianten: mit schwarzem Blatt
Preis: 695 GBP - 760 GBP (mit Metallband)

Mir gefällt sie besser als die C65 mit Ziffern auf dem ZB. Die Zeigerform von Stunden- und Minutenzeiger überzeugt mich nicht restlos - den Sekundenzeiger, der ja oft polarisiert, finde ich gut.
lg Stephan

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4032
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von safesurfer » 03 Feb 2019, 09:50

Wie öfters bei CW gefällt mir die Uhr und das PLV ist wie meistens ziemlich gut. Ich hoffe die werden trotz Brexit weiter machen können... :whistling:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8404
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Hertie » 03 Feb 2019, 09:51

Hässlich finde ich die Uhr nicht, auch wenn ich die Position von Blindenschriftsignatur und Markennamen eher tauschen würde. :wink:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12977
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Andi » 03 Feb 2019, 10:31

Mich halten einfach die Sellita-Werke vom Kauf ab.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4032
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von safesurfer » 03 Feb 2019, 10:35

Andi hat geschrieben:
03 Feb 2019, 10:31
Mich halten einfach die Sellita-Werke vom Kauf ab.
Ich habe auch noch keine Uhr mit Sellita, aber was spricht eigentlich dagegen? :?:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12977
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Andi » 03 Feb 2019, 10:41

safesurfer hat geschrieben:
03 Feb 2019, 10:35
Andi hat geschrieben:
03 Feb 2019, 10:31
Mich halten einfach die Sellita-Werke vom Kauf ab.
Ich habe auch noch keine Uhr mit Sellita, aber was spricht eigentlich dagegen? :?:
Wenn man den Foren glauben schenken darf, so sollen die Werke wohl doch hin und wieder Zuneigung benötigen, darauf habe ich keine Lust.
Dann doch lieber eine profanes Seiko-Werk, was auch läuft.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15189
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von MCG » 03 Feb 2019, 10:43

safesurfer hat geschrieben:
03 Feb 2019, 10:35
Andi hat geschrieben:
03 Feb 2019, 10:31
Mich halten einfach die Sellita-Werke vom Kauf ab.
Ich habe auch noch keine Uhr mit Sellita, aber was spricht eigentlich dagegen? :?:
Vor 4 Jahren die Kugellager des Rotors. Die begannen sie selber zu machen - und hatten‘s nicht im Griff! Ich geh davon aus dass das jetzt besser ist, wissen tu ich‘s aber nicht. Mein Sellita wurde im 2016 gegen ein ETA getauscht... 🤷🏼‍♂️😃
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15189
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von MCG » 03 Feb 2019, 10:44

Maximus82 hat geschrieben:
03 Feb 2019, 09:23
Bei Christopher Ward gibt es Neuigkeiten in der C65 Modellreihe - die C65 Trident Automatic:
Bild


Specs:
Durchmesser: 41 mm
Höhe: 11,55 mm
Wasserdicht: 150 m
Uhrwerk: Sellita SW200-1
Varianten: mit schwarzem Blatt
Preis: 695 GBP - 760 GBP (mit Metallband)

Mir gefällt sie besser als die C65 mit Ziffern auf dem ZB. Die Zeigerform von Stunden- und Minutenzeiger überzeugt mich nicht restlos - den Sekundenzeiger, der ja oft polarisiert, finde ich gut.

Sehr ansprechend! :thumbsup: :D
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8604
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von mike_votec » 03 Feb 2019, 13:07

Nice :wink:
Grüße,

Michael

gatewnrw
Beiträge: 3131
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von gatewnrw » 03 Feb 2019, 13:10

nett, aber keineswegs überzeugend

Sellita, Zeiger, Indexe (diese Punkte sind mir zu ungenau), Zeiger, WD nur 150 m, Aufpreis Metallband, kein Kautschuk angeboten

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 551
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Mehr als freie Zeit... :(
Tätigkeit: Allzweckwaffe

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von SteveMcQueen » 04 Feb 2019, 16:14

Ich gucke immer wieder mal bei Christopher Ward. Und jedes Mal macht mir das unmögliche und unmöglich platzierte Logo die Freude an eigentlich ganz schönen Uhren kaputt.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 936
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Meno » 04 Feb 2019, 17:05

ja, es geht mir auch so.
Schöne Uhr, aber das Logo müsste nicht unbedingt sein. Kaufreiz blieb bisher aus.

Maximus82
Beiträge: 2320
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Maximus82 » 11 Mär 2019, 20:53

Bis heute Mitternacht gibt es bei Christopher Ward direkt noch -15%.
Tempting. :oops:
lg Stephan

Hugybear
Beiträge: 69
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Hugybear » 16 Mär 2019, 08:12

Andi hat geschrieben:
03 Feb 2019, 10:31
Mich halten einfach die Sellita-Werke vom Kauf ab.
Wenn Du sowas schreibst, dann sag doch wenigstens, was Dich an denen stört.
Meine Frau hat eine Frederique Constant und ich eine Bronze Zelos Mako 500
mit dem Werk. Das einzige, was sich durchzieht, ist, dass sie zu deutlich zu schnell
laufen, wenn sie ausgeliefert werden. Die FC läuft seit der Einregulierung perfekt
und bei meiner Zelos warte ich noch ein paar Monate und entscheide dann, ob ich
der Vorgang von derzeit 6 s/d am Arm akzeptieren kann.
Ansonsten sind sie ein ETA2824-Klon.
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8372
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Christopher Ward C65 Trident Automatic

Beitrag von Heinz-Jürgen » 16 Mär 2019, 08:53

Andi hat das schon oft begründet.

Würde langsam langweilig.

Jeder kann doch selbst entscheiden, und Lesestoff über Sellita gibt es hier und anderswo reichlich. Ich habe überhaupt keine Probleme mit Sellita, aber auch nicht mit ETA, Seiko oder - mehr oder weniger genauso anfälligen - Manufakturwerken. Aber ich lasse jedem seine Meinung.

Rein vom Gefühl her gibt es aber mehr Schilderungen über Probleme mit Manufakturwerken als mit Werken von der Stange. Aber beweisen kann ich das nicht.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Antworten