Neue Uhr: Tissot Gentleman

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3363
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Neue Uhr: Tissot Gentleman

Beitrag von tapsa911 » 22 Okt 2019, 13:24

maxbill hat geschrieben:
22 Okt 2019, 13:01
Gibt es jetzt auch ohne Fadenkreuz und Gold... :mrgreen:


https://www.hodinkee.com/articles/tisso ... ntroducing

Ich finde die Variante mit Fadenkreuz und Gold zwar cooler, aber auch so hat man eine sehr schöne Uhr für jede Gelegenheit, fair bepreist obendrein.
:thumbsup: :thumbsup:

"Zur Not" beide zulegen :wink: :mrgreen:
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

haspe1
Beiträge: 361
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Neue Uhr: Tissot Gentleman

Beitrag von haspe1 » 25 Okt 2019, 00:08

Keine schlechte Uhr. Ohne Fadenkreuz und rein in Stahl gefällt sie mir besser.
Aber auch keine wirklich überzeugende Uhr. Wirkt auf mich ein wenig wie die neue IWC-Ingenieur-Variante, die ohne den ohne den Ingenieur-Schriftzug, die die Ur-Ingenieur locker zitiert.

Was mir an dieser nicht richtig gefällt: Zifferblattkörnung zu grob, Lünette etwas zu breit, Indizes etwas zu prägnant und zu wenig elegant, alles etwas zu plump.

Die Zeiger finde ich aber recht O.K..

Ich finde, heute designt man Uhren, die entweder bemüht ganz anders sein wollen, als alle anderen zuvor oder welche, die die alten Meisterwerke imitieren, ohne deren Rafinesse und Eleganz zu erreichen. Es ist wahrscheinlich unfair, diese Einsteigeruhr mit den Spitzenmodellen von frührer zu vergleichen, aber die zeitlose Klasse, Eleganz und Einzigartigkeit einer Omega Constellation Pie Pan mit den charakteristischen Anstössen oder einer IWC Ingenieur 666 oder einer Heuer Carrera, wenn es ein Chrono sein soll, wurde in den letzten 20 Jahren kaum oder gar nicht mehr erreicht. Diese waren so schön, dass man auch nach 20 Jahren Tragen noch immer fasziniert auf die Uhren schauen will/kann.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16606
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Neue Uhr: Tissot Gentleman

Beitrag von MCG » 25 Okt 2019, 00:15

haspe1 hat geschrieben:
25 Okt 2019, 00:08
Keine schlechte Uhr. Ohne Fadenkreuz und rein in Stahl gefällt sie mir besser.
Aber auch keine wirklich überzeugende Uhr. Wirkt auf mich ein wenig wie die neue IWC-Ingenieur-Variante, die ohne den ohne den Ingenieur-Schriftzug, die die Ur-Ingenieur locker zitiert.

Was mir an dieser nicht richtig gefällt: Zifferblattkörnung zu grob, Lünette etwas zu breit, Indizes etwas zu prägnant und zu wenig elegant, alles etwas zu plump.

Die Zeiger finde ich aber recht O.K..

Ich finde, heute designt man Uhren, die entweder bemüht ganz anders sein wollen, als alle anderen zuvor oder welche, die die alten Meisterwerke imitieren, ohne deren Rafinesse und Eleganz zu erreichen. Es ist wahrscheinlich unfair, diese Einsteigeruhr mit den Spitzenmodellen von frührer zu vergleichen, aber die zeitlose Klasse, Eleganz und Einzigartigkeit einer Omega Constellation Pie Pan mit den charakteristischen Anstössen oder einer IWC Ingenieur 666 oder einer Heuer Carrera, wenn es ein Chrono sein soll, wurde in den letzten 20 Jahren kaum oder gar nicht mehr erreicht. Diese waren so schön, dass man auch nach 20 Jahren Tragen noch immer fasziniert auf die Uhren schauen will/kann.

ich teile deine Meinung grundsätzlich. Sehe aber auch einen weiteren Grund dafür: und zwar die Grösse. Wäre sie 2 mm kleiner, hätte ich sie mir (trotzdem) gekauft❗️👍🏻😅

Bild
LG aus Mostindien - Markus

Antworten