I Unique Bänder

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25403
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

I Unique Bänder

Beitrag von kochsmichel » 08 Feb 2019, 20:45

Light side of the mood!

Pete
Beiträge: 1169
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Pete » 08 Feb 2019, 21:15

Hab schon vor ein paar Tagen mit dem Konfigurator rumgespielt und fand die Ergebnisse durch die Bank schrecklich. Aber de gustibus... Schade, die Idee klingt gut. Und vielleicht kommen ja noch ein paar Varianten hinzu.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15031
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: I Unique Bänder

Beitrag von MCG » 08 Feb 2019, 21:19

Pete hat geschrieben:
08 Feb 2019, 21:15
Hab schon vor ein paar Tagen mit dem Konfigurator rumgespielt und fand die Ergebnisse durch die Bank schrecklich. Aber de gustibus... Schade, die Idee klingt gut. Und vielleicht kommen ja noch ein paar Varianten hinzu.
👍🏻
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1433
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Red hot chili » 08 Feb 2019, 21:47

Was auf jeden Fall noch fehlt ist die Möglichkeit die Länge der Bänder/Bandteile zu konfigurieren.
Und auch gegen entsprechende Faltschliessenbänder hätte ich nichts gegen einzuwenden.

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 3989
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: I Unique Bänder

Beitrag von safesurfer » 10 Feb 2019, 09:52

Schöne Idee, aber mir fehlt noch 21/23 mm als Option
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 17824
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Thomas H. Ernst » 10 Feb 2019, 10:14

safesurfer hat geschrieben:
10 Feb 2019, 09:52
Schöne Idee, aber mir fehlt noch 21/23 mm als Option
:thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3121
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: I Unique Bänder

Beitrag von tapsa911 » 10 Feb 2019, 10:43

Klasse Idee :thumbsup:

Im Detail kann sicherlich hier und da noch etwas hinzugefügt werden, für den ersten Wurf schon brauchbar (IMO).
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 3197
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: I Unique Bänder

Beitrag von archimagirus » 10 Feb 2019, 10:58

safesurfer hat geschrieben:
10 Feb 2019, 09:52
Schöne Idee, aber mir fehlt noch 21/23 mm als Option
und 26/27mm :mrgreen:

alles in allem recht unausgegoren und die Bänder sehen schrecklich aus.
Die Idee ist gut, denke aber qualitativ wird's dem Anspruch nicht gerecht werden.

Ich habe gerade einen neuen 'Riemenschneider' aus Russland ausprobiert, da bekommt man für 120 US$ Kroko Nubuk in Wunschlänge mit Hermes style Leder Unterfutter a la bonnheure :thumbsup: Da wird der Wunsch ein Gummiband für den gleichen Kurs aus CH zu erwerben recht klein
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9484
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: I Unique Bänder

Beitrag von mhanke » 10 Feb 2019, 17:56

Ich habe ein Band in braun für meine Seiko "Deep Forest" machen lassen:

Bild

Bild

Bild

Grundsätzlich ist die Qualität absolut hervorragend, das gilt auch für die feine Textur und die farblich abgesetzte Ziernaht.

Aber. ABER.

Zuerst mal ist die Bestellung über den Online-Shop K*cke. Die Farbdarstellung ist entweder komplett falsch oder - im Fall von braun - gar nicht vorhanden. Die wichtigen Angaben wie die Länge der beiden Bandteile und die Breite bei der Schließe findet man nur versteckt in einem PDF. Die Vorschau der Strukturen ist Müll.

Dringend vonnöten wäre ein einigermaßen professionell gestalteter Online-Shop mit guten Beispielbildern aller Farbkombinationen.

Darüber hinaus: Hinsichtlich einer Angebotsbreite fehlt es an allen Ecken und Enden:
a) zuwenige Farben. Die verfügbaren Farben sind zu grell.
b) keine Auswahl an verschiedenen Längen
c) zuwenig Auswahl an Anstoßbreiten, vor allem keine ungeraden Breiten
d) gar keine Auswahl bei Anstoßbreiten am Schließenende
e) keine sinnvolle Auswahl an Dornschließen: Goldfarben nimmt kein Mensch, dafür fehlt schwarz PVD oder gebürstet matt Stahl.

Zuletzt: Völliger Größenwahn des Anbieters bei der Verpackung führt dazu, dass beim Versand in die EU in meinem Fall noch dreißig (!) Euro Zoll- und Paketgebühren auf den ohnehin schon stolzen Preis aufgeschlagen wurden. Liebe Schweizer Uhrbandfabrikanten, wenn Ihr Euer Zeug in den Export bringen wollt, schaltet zuerst Euer Hirn ein!

Bild

Bild

Bild

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 17824
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Thomas H. Ernst » 10 Feb 2019, 18:52

mhanke hat geschrieben:
10 Feb 2019, 17:56
Dringend vonnöten wäre ein einigermaßen professionell gestalteter Online-Shop mit guten Beispielbildern aller Farbkombinationen.

Darüber hinaus: Hinsichtlich einer Angebotsbreite fehlt es an allen Ecken und Enden:
a) zuwenige Farben. Die verfügbaren Farben sind zu grell.
b) keine Auswahl an verschiedenen Längen
c) zuwenig Auswahl an Anstoßbreiten, vor allem keine ungeraden Breiten
d) gar keine Auswahl bei Anstoßbreiten am Schließenende
e) keine sinnvolle Auswahl an Dornschließen: Goldfarben nimmt kein Mensch, dafür fehlt schwarz PVD oder gebürstet matt Stahl.
Deckt sich mit meinem Eindruck zu 100%.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15031
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: I Unique Bänder

Beitrag von MCG » 10 Feb 2019, 21:14

mhanke hat geschrieben:
10 Feb 2019, 17:56
Ich habe ein Band in braun für meine Seiko "Deep Forest" machen lassen:

Bild

Bild

Bild

Grundsätzlich ist die Qualität absolut hervorragend, das gilt auch für die feine Textur und die farblich abgesetzte Ziernaht.

Aber. ABER.

Zuerst mal ist die Bestellung über den Online-Shop K*cke. Die Farbdarstellung ist entweder komplett falsch oder - im Fall von braun - gar nicht vorhanden. Die wichtigen Angaben wie die Länge der beiden Bandteile und die Breite bei der Schließe findet man nur versteckt in einem PDF. Die Vorschau der Strukturen ist Müll.

Dringend vonnöten wäre ein einigermaßen professionell gestalteter Online-Shop mit guten Beispielbildern aller Farbkombinationen.

Darüber hinaus: Hinsichtlich einer Angebotsbreite fehlt es an allen Ecken und Enden:
a) zuwenige Farben. Die verfügbaren Farben sind zu grell.
b) keine Auswahl an verschiedenen Längen
c) zuwenig Auswahl an Anstoßbreiten, vor allem keine ungeraden Breiten
d) gar keine Auswahl bei Anstoßbreiten am Schließenende
e) keine sinnvolle Auswahl an Dornschließen: Goldfarben nimmt kein Mensch, dafür fehlt schwarz PVD oder gebürstet matt Stahl.

Zuletzt: Völliger Größenwahn des Anbieters bei der Verpackung führt dazu, dass beim Versand in die EU in meinem Fall noch dreißig (!) Euro Zoll- und Paketgebühren auf den ohnehin schon stolzen Preis aufgeschlagen wurden. Liebe Schweizer Uhrbandfabrikanten, wenn Ihr Euer Zeug in den Export bringen wollt, schaltet zuerst Euer Hirn ein!

Bild

Bild

Bild

Marcus
Danke für den Bericht Marcus ! :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 16974
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: I Unique Bänder

Beitrag von jeannie » 11 Feb 2019, 06:18

mhanke hat geschrieben:
10 Feb 2019, 17:56
Zuletzt: Völliger Größenwahn des Anbieters bei der Verpackung führt dazu, dass beim Versand in die EU in meinem Fall noch dreißig (!) Euro Zoll- und Paketgebühren auf den ohnehin schon stolzen Preis aufgeschlagen wurden. Liebe Schweizer Uhrbandfabrikanten, wenn Ihr Euer Zeug in den Export bringen wollt, schaltet zuerst Euer Hirn ein!
Also den deutschen Zoll haben die Schweizer Lieferanten nicht erfunden.

Die Grösse der Verpackung hat eh nichts mit der Tageslaune des Zollbeamten zu tun. Die ist nämlich für die Verzollung zuständig. :whistling:

Was dem Bänderschnippler anzukreiden ist: die Rechnung gehört aussen in eine Dokumententasche, dann gehts auch fixer mit der Verzollung, denn: innen ist Postgeheimnis, die Dokumententasche aussen dürfen sie öffnen.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8272
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Heinz-Jürgen » 11 Feb 2019, 07:46

jeannie hat geschrieben:
11 Feb 2019, 06:18
mhanke hat geschrieben:
10 Feb 2019, 17:56
Zuletzt: Völliger Größenwahn des Anbieters bei der Verpackung führt dazu, dass beim Versand in die EU in meinem Fall noch dreißig (!) Euro Zoll- und Paketgebühren auf den ohnehin schon stolzen Preis aufgeschlagen wurden. Liebe Schweizer Uhrbandfabrikanten, wenn Ihr Euer Zeug in den Export bringen wollt, schaltet zuerst Euer Hirn ein!
Also den deutschen Zoll haben die Schweizer Lieferanten nicht erfunden.

Die Grösse der Verpackung hat eh nichts mit der Tageslaune des Zollbeamten zu tun. Die ist nämlich für die Verzollung zuständig. :whistling:

Was dem Bänderschnippler anzukreiden ist: die Rechnung gehört aussen in eine Dokumententasche, dann gehts auch fixer mit der Verzollung, denn: innen ist Postgeheimnis, die Dokumententasche aussen dürfen sie öffnen.
Ich denke eher, dass Marcus meint, dass man das Mäppchen mit dem Band nicht unbedingt als teures Paket verschicken muss. Und wenn sie dann auch noch den Gesamtpreis statt des Warenwerts deklariert haben, könnte die 150 €-Grenze für zollfreie Einfuhr überschritten worden sein.

BTW: der Deutsche Zoll ist für die Einfuhr nach Österreich nicht zuständig. :whistling:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10242
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Paulchen » 11 Feb 2019, 08:10

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Feb 2019, 07:46
Ich denke eher, dass Marcus meint, dass man das Mäppchen mit dem Band nicht unbedingt als teures Paket verschicken muss. Und wenn sie dann auch noch den Gesamtpreis statt des Warenwerts deklariert haben, könnte die 150 €-Grenze für zollfreie Einfuhr überschritten worden sein.
Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro
Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent und die Verbrauchsteuer (bei Warensendungen mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren) sind aber zu erheben. Allerdings werden Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben.

Beispiel
Rechnungspreis: 100,00 Euro, Versandkosten: 10,00 Euro
Rechnungsendbetrag: 110,00 Euro
Warenwert: 110,00 Euro
Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent): 20,90 Euro


https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/P ... 8bodyText2

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8272
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: I Unique Bänder

Beitrag von Heinz-Jürgen » 11 Feb 2019, 08:14

Paulchen hat geschrieben:
11 Feb 2019, 08:10
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Feb 2019, 07:46
Ich denke eher, dass Marcus meint, dass man das Mäppchen mit dem Band nicht unbedingt als teures Paket verschicken muss. Und wenn sie dann auch noch den Gesamtpreis statt des Warenwerts deklariert haben, könnte die 150 €-Grenze für zollfreie Einfuhr überschritten worden sein.
Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro
Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent und die Verbrauchsteuer (bei Warensendungen mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren) sind aber zu erheben. Allerdings werden Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben.

Beispiel
Rechnungspreis: 100,00 Euro, Versandkosten: 10,00 Euro
Rechnungsendbetrag: 110,00 Euro
Warenwert: 110,00 Euro
Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent): 20,90 Euro


https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/P ... 8bodyText2
Ah, Danke!

Jetzt beschäftigt mich nur noch die Frage, ob der Schweizer Händler nicht für einen Versand in die EU den Nettopreis berechnen kann? Ist doch bei uns in D auch so, oder?

Edit: ich war gerade mal auf Luigis Homepage. Er weist seine Preise netto aus.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Antworten