The watch stand

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
zille
Beiträge: 45
Registriert: 01 Feb 2011, 12:16
Wohnort: Rheinfelden AG
Interessen: Uhren, Reisen, Golf, Tennis, Joggen & Fitness, gutes Essen, Espresso :-)

The watch stand

Beitrag von zille » 12 Jun 2019, 08:05

Hallo liebe Gemeinde

ich habe immer das Problem, dass ich meine liebe und wunderschöne Uhren bereit lege (meistens auf der Kommode oder Tisch). Manchmal habe ich auch Angst, dass die Uhren runterfallen (Man(n) weiss ja nie). Aus diesem Grund suchte ich im I-Net nach einer eleganten Lösung. Dabei bin ich auf folgende Seite gestolpert:

https://thewatchstand.com/

Schauen richtig schick aus. Laut Beschrieb, sollten diese Halterungen aus edlen Materialien gefertigt sein... Vielleicht hat jemand schon einen (dann wäre ein Feedback wünschenswert) - aufjedefall habe ich einen bestellt und sollte auch in den nächsten Tagen geliefert werden - bin gespannt.

Beste Grüsse aus Rheinfelden
Timo

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 10971
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: The watch stand

Beitrag von schlumpf » 12 Jun 2019, 08:12

Geht so. Und am Ende kegelt man das ganze Teil runter oder die Uhr vom Ständer, und die schwere Platte gibt der Uhr noch eins obendrüber.Ich finde, es gibt Dinge, die sind ganz nett (und nicht mal bilig), aber entbehrlich.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2860
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: The watch stand

Beitrag von retroman » 12 Jun 2019, 09:02

Also ich habe eine Darts- Scheibe, an die ich meine Uhren hänge. Sieht witzig aus und ist sicher. Außerdem werden die Lederbänder geschont. Und Nein, die Pfeile werden nicht geworfen.

Pete
Beiträge: 1351
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: The watch stand

Beitrag von Pete » 12 Jun 2019, 09:06

Also ob sie auf dem Teil sicherer ist als in stabiler Seitenlage auf einem Kissen oder ähnlichem wage ich zu bezweifeln. Denn wie Gerhard schon schrieb, im Zweifelsfall fegst Du den Ständer mit der Uhr um und der landet dann obendrauf. Abgesehen davon wäre mir das Geld dafür zu schade. Meine Uhren sind bis auf 1-2 in der Box oder am Beweger. Die, die ich tagsüber an hatte liegt entweder auf so einem kleinen Kisschen auf dem Nachttisch. Oder irgendwo verstreut im Haus herum und ich wundere mich wenn ich ihr zwei Tage später wieder über den Weg laufe, wie sie da hin gekommen ist :mrgreen:

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17252
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: The watch stand

Beitrag von jeannie » 12 Jun 2019, 09:30

Verkaufst du viel von denen?

Ich schliesse mich meinen Vorrednern an: unpraktisch und wenn es darum geht, die Uhr von der Kommode ruterzuschmeissen sind sie gerade das richtige dazu.

Meine Empfehlung ist ein ganz popeliger Taschenleerer. Vielleicht einen zweiten, nur für Uhren.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8900
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: The watch stand

Beitrag von Heinz-Jürgen » 12 Jun 2019, 09:43

Ich hab die Dinger auch verbannt. Hatte einen im Bad stehen, bis ihn jemand samt Uhr umgestoßen hat. Uhr fiel in Wanne. Feder verbogen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

r.as.
Beiträge: 412
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: The watch stand

Beitrag von r.as. » 12 Jun 2019, 09:45

jeannie hat geschrieben:
12 Jun 2019, 09:30
Verkaufst du viel von denen?

Ich schliesse mich meinen Vorrednern an: unpraktisch und wenn es darum geht, die Uhr von der Kommode ruterzuschmeissen sind sie gerade das richtige dazu.

Meine Empfehlung ist ein ganz popeliger Taschenleerer. Vielleicht einen zweiten, nur für Uhren.
Meine Uhr will aber auf der Seite liegen, um den nächtlichen Vorgang zu reduzieren...

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4066
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: The watch stand

Beitrag von rank » 12 Jun 2019, 10:27

Der Preis ist schon sportlich. Besonders gelungen ist die Präsentation der Uhren auf diesem Dingens auch nicht, wie ich finde. Dann doch lieber Arnie's Schublade...
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10446
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: The watch stand

Beitrag von Paulchen » 12 Jun 2019, 13:31

Dann doch lieber so etwas
https://uhrforum.de/threads/selfmade-uh ... er.144725/
oder
https://watchtime.ch/forum/viewtopic.ph ... er#p921965
Da kann der Halter/Ständer zumindest nicht auf die Uhr fallen. ;-)

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8741
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: The watch stand

Beitrag von mike_votec » 12 Jun 2019, 13:40

Ich kann mir nicht helfen aber die Teile sehen irgendwie komisch aus.......nee, brauche ich nicht. Da wäre der von jeannie erwähnte Taschenleerer schon eher meine Wahl, falls überhaupt.
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17869
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: The watch stand

Beitrag von cool runnings » 12 Jun 2019, 13:53

Wäre auch nicht meins. Ich lege meine aktuelle Trageuhr nebst Ehering mittlerweile an deren festen Platz in einen Schrank und schon kann nichts runterfallen oder verloren gehen.

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1652
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: The watch stand

Beitrag von Red hot chili » 12 Jun 2019, 14:46

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht einmal im Ansatz mit all solchen Dingern etwas anzufangen, völlig egal wie sie nun ausschauen.

Denn a) lege ich meine Uhren nie gänzlich ab, irgendeine ist also immer am Arm, und b) wenn ich eine der Uhren ab- und dafür eine andere Uhr anlege, dann kommt die abgelegte Uhr an ihren fest angestammten Platz in die Box, wo sie sicher und gut verwart ist.
cool runnings hat geschrieben:
12 Jun 2019, 13:53
Ich lege meine aktuelle Trageuhr nebst Ehering mittlerweile an deren festen Platz in einen Schrank und schon kann nichts runterfallen oder verloren gehen.
Und wozu ich überhaupt den Ehering abnehmen sollte, dass erschließt sich mir ehrlich gesagt auch noch nicht so recht....?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16038
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: The watch stand

Beitrag von MCG » 12 Jun 2019, 15:25

Ich lege meine Uhren immer seitlich auf eine Kommode. Seit 25+ Jahren. Noch nie wäre sie mir runter gefallen.
Wenn sowas passieren würde, wäre es höchstens beim ab- oder ablegen, was aber den "Watch-stand" ebenfalls nicht rechtfertigt... :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9673
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: The watch stand

Beitrag von 3fe » 12 Jun 2019, 19:40

jeannie hat geschrieben:
12 Jun 2019, 09:30
Meine Empfehlung ist ein ganz popeliger Taschenleerer. Vielleicht einen zweiten, nur für Uhren.

Taschenleerer macht Sinn.

Bild
Quelle: Archiv 3fe
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

C.95
Beiträge: 792
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: The watch stand

Beitrag von C.95 » 12 Jun 2019, 19:56

Wow, wieder was gelernt, es gibt tatsächlich TASCHENLEERER, bisher kannte ich nur TASCHENUHREN und TASCHENRECHNER :D

Und es gibt Uhren, die haben kein Problem der Aufhängung, denn die haben sogar eine fixe Aufhängung, sogar eine kardanische Aufhängung !
Das waren noch Zeiten, die solche Probleme nicht mal ahnen konnten .....

Bild

Antworten