Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12370
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von Ralf » 29 Okt 2020, 09:54

Interessant: wie aus "50 Prozent abriebfester" beim Hersteller Böhler dann bei Chopard "um 50% härter als andere Stähle" wird. Wobei beides hohles Geschwurbel ist, solange man nicht sagt, was mit "andere Stähle" genau gemeint ist. (z.B. 1.0035 ist auch Stahl).

Verschleißbeständigkeit nach DIN 50320 ist, ich zitiere: "fortschreitender Materialverlust aus der Oberfläche eines festen Körpers (Grundkörper), hervorgerufen durch mechanische Ursachen, d.h. Kontakt- und Relativbewegungen eines festen, flüssigen oder gasförmigen Gegenkörpers". IMHO nicht gerade das brennende Problem bei stählernen Armbanduhrgehäusen.

Auch beachtenswert, Zitat stammt von Chopard: "Es ist ausserdem antiallergisch, sodass die Qualität mit jener von Chirurgenstahl verglichen werden kann". Chirurgenstahl ist irgendwas zwischen 1.4404, 1.4435 und 316L. Deren Qualität ist problemlos mit 1.0035 ( der mieseste legale Baustahl, den es gibt) vergleichbar, der Unterschied ist halt "groß".
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18667
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von MCG » 29 Okt 2020, 09:59

Ralf hat geschrieben:
29 Okt 2020, 09:54
Interessant: wie aus "50 Prozent abriebfester" beim Hersteller Böhler dann bei Chopard "um 50% härter als andere Stähle" wird. Wobei beides hohles Geschwurbel ist, solange man nicht sagt, was mit "andere Stähle" genau gemeint ist. (z.B. 1.0035 ist auch Stahl).

Verschleißbeständigkeit nach DIN 50320 ist, ich zitiere: "fortschreitender Materialverlust aus der Oberfläche eines festen Körpers (Grundkörper), hervorgerufen durch mechanische Ursachen, d.h. Kontakt- und Relativbewegungen eines festen, flüssigen oder gasförmigen Gegenkörpers". IMHO nicht gerade das brennende Problem bei stählernen Armbanduhrgehäusen.
Nun ja, ein Stahltürrahmen ist doch genau das, oder?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12370
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von Ralf » 29 Okt 2020, 10:04

MCG hat geschrieben:
29 Okt 2020, 09:59
...
Nun ja, ein Stahltürrahmen ist doch genau das, oder?
Kratzer oder Dellen sind kein Materialverlust. Alles noch da, nur eben anders.
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2997
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von unnnamed » 29 Okt 2020, 10:28

luminor hat geschrieben:
29 Okt 2020, 08:35
unnnamed hat geschrieben:
29 Okt 2020, 06:51
Hat zufällig schon jemand eine Ahnung was sich hinter diesem "Lucent Steel A223" versteckt?

Der Verwender Chopard hält sich ja mehr als bedeckt: https://www.chopard.de/alpine-eagle-lucent-steel

Verwender sage und vermute ich bis auf weiteres ganz bewusst.
Das hatte ich mich auch schon gefragt. Besonders "glänzender Stahl". Aha. Feen abgeworben? :lol:

Hier findet sich etwas mehr:
https://www.voestalpine.com/blog/de/inn ... r-chopard/
70% Recyclingstahl :thumbsup:
Ah von Böhler kommt der Feenstahl :mrgreen:

Da warten wir mal, oder ich schau mal auf deren Homepage, ob sie sich zur Zusammensetzung auslassen.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19334
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von Thomas H. Ernst » 29 Okt 2020, 10:31

luminor hat geschrieben:
29 Okt 2020, 08:35
Besonders "glänzender Stahl". Aha. Feen abgeworben? :lol:
Das könnte noch gut sein, Chopard pflegt gute Beziehung zu einer kleinen Genfer Uhrenbude mit so einem Krönchen als Logo. :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10369
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von 3fe » 29 Okt 2020, 17:20

stere hat geschrieben:
28 Okt 2020, 17:31
ist mir ein wenig zu viel Stahl und zu wenig Uhr (zumindest auf den Bildern). Die Lünette ist mir zu breit...

stere
Ja, ich denke auch da ist ein kleines Missverhältnis auszumachen. Schade.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 1655
Registriert: 17 Jun 2006, 08:15
Wohnort: ORD

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von Gerald » 29 Okt 2020, 19:24

luminor hat geschrieben:
29 Okt 2020, 08:35
70% Recyclingstahl :thumbsup:
nix :thumbsup:
Europäischer Edelstahl besteht Heute aus >85% Recycling Material (unser Lieferant (FIN) hat annähernd 90%),
da wird sich die Marketing Abteilung mächtig anstrengen müssen um die 70% als etwas was besonderes dazustellen :mrgreen:
Egal Hauptsache es glänzt wie Gold :yahoo:
Gruss, Gerald

Time is what you make of it !

gatewnrw
Beiträge: 3986
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von gatewnrw » 29 Okt 2020, 19:35

stere hat geschrieben:
28 Okt 2020, 17:31
ist mir ein wenig zu viel Stahl und zu wenig Uhr (zumindest auf den Bildern). Die Lünette ist mir zu breit...

stere
ich kenne den HGU von Roger nicht, aber eindeutig zu ersehen ist, die Uhr ist zu groß für seinen Arm.

Isoliert betrachtet könnte man die Uhr akzeptabel finden, ohne Datum wäre sie aus meiner Sicht zweifelsfrei schöner, zumal das ZB und dessen Struktur wirklich gefällt.

Wenn ich solch einen Klopper will, dann Bulgari Endurer! Datt is ne Uhr!

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9663
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von stere » 29 Okt 2020, 20:05

gatewnrw hat geschrieben:
29 Okt 2020, 19:35

Wenn ich solch einen Klopper will, dann Bulgari Endurer! Datt is ne Uhr!

LG Peter
Das war doch der Chrono ohne Stoppsekunde, der nur Minuten stoppt, oder? Aber Du hast Recht... nur was für echte Kerle :whistling: :angry:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Tictacitus
Beiträge: 3448
Registriert: 16 Sep 2010, 22:32
Wohnort: Buggenhagen/Berlin

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von Tictacitus » 30 Okt 2020, 03:19

Ich habe die im Schaufenster gesehen. Ist kein Klopper. Und das Zifferblatt sowie das generelle Finish sind erste Sahne. Die Werke von Chopard finde ich auch sehr schön anzusehen und wohl auch uhrmacherisch nicht von schlechten Eltern. Dass es auch einen Chrono mit kleiner Sekunde auf der 6 gibt, wußte ich nicht. Danke. Die Datumsposition finde ich völlig ok.

Wenn nur der Preis nicht wäre...
Der tickt wohl nicht richtig!? Muss nur mal nachreguliert werden.

Avatar thanks to hypophyse! :)

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3467
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von luminor » 30 Okt 2020, 18:29

Gerald hat geschrieben:
29 Okt 2020, 19:24
luminor hat geschrieben:
29 Okt 2020, 08:35
70% Recyclingstahl :thumbsup:
nix :thumbsup:
Europäischer Edelstahl besteht Heute aus >85% Recycling Material (unser Lieferant (FIN) hat annähernd 90%),
da wird sich die Marketing Abteilung mächtig anstrengen müssen um die 70% als etwas was besonderes dazustellen :mrgreen:
Egal Hauptsache es glänzt wie Gold :yahoo:
Warum? Hat doch bei mir bestens funktioniert. Die Mehrheit wird das für überdurchschnittliche Nachhaltig halten... :roll:
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

gatewnrw
Beiträge: 3986
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von gatewnrw » 30 Okt 2020, 20:27

stere hat geschrieben:
29 Okt 2020, 20:05
gatewnrw hat geschrieben:
29 Okt 2020, 19:35

Wenn ich solch einen Klopper will, dann Bulgari Endurer! Datt is ne Uhr!

LG Peter
Das war doch der Chrono ohne Stoppsekunde, der nur Minuten stoppt, oder? Aber Du hast Recht... nur was für echte Kerle :whistling: :angry:

stere
auch wenn ich jetzt diesen thread versaue, nachstehend meine Lieblingsuhr

Bild

Unbestritten sind die Chopard Uhren und deren Werke sehr hoch anzusiedeln.

Für Rogers HGU einfach zu groß, für Hertie vllt. maßgenau.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18667
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Chopard Alpine Eagle - eine Royal Oak von Chopard

Beitrag von MCG » 30 Okt 2020, 22:23

gatewnrw hat geschrieben:
30 Okt 2020, 20:27
stere hat geschrieben:
29 Okt 2020, 20:05
gatewnrw hat geschrieben:
29 Okt 2020, 19:35

Wenn ich solch einen Klopper will, dann Bulgari Endurer! Datt is ne Uhr!

LG Peter
Das war doch der Chrono ohne Stoppsekunde, der nur Minuten stoppt, oder? Aber Du hast Recht... nur was für echte Kerle :whistling: :angry:

stere
auch wenn ich jetzt diesen thread versaue, nachstehend meine Lieblingsuhr

Bild

Unbestritten sind die Chopard Uhren und deren Werke sehr hoch anzusiedeln.

Für Rogers HGU einfach zu groß, für Hertie vllt. maßgenau.

LG Peter
Sehr cool! Habe ich in real leider noch nie gesehen...
LG aus Mostindien - Markus

Antworten