CW Military Collection

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4294
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: CW Military Collection

Beitrag von safesurfer » 05 Okt 2019, 13:01

Sehr gefällig :thumbsup:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9233
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: CW Military Collection

Beitrag von Heinz-Jürgen » 05 Okt 2019, 13:08

safesurfer hat geschrieben:
05 Okt 2019, 13:01
Sehr gefällig :thumbsup:
+1
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3363
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: CW Military Collection

Beitrag von tapsa911 » 07 Okt 2019, 20:12

Stimmig :thumbsup:
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8756
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: CW Military Collection

Beitrag von Don Tomaso » 08 Okt 2019, 19:56

Da macht man wenig verkehrt mit. :thumbsup:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

C.95
Beiträge: 890
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: CW Military Collection

Beitrag von C.95 » 08 Okt 2019, 20:24

Keine stimmige Kopie der Originale und 41 mm passen auch nicht ?!

Bild

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4104
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: CW Military Collection

Beitrag von rank » 08 Okt 2019, 21:06

Hinterlässt bei mir auch ein zwiespältiges Bild. Lehnt sich an historische Fliegeruhren an, ohne selbst eine Fliegeruhren-Historie zu haben. Dann lieber etwas Neues wagen, so wirkt es wie ein mehr oder (in meinen Augen eher) weniger gelungener Abklatsch.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7410
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: CW Military Collection

Beitrag von walter » 09 Okt 2019, 13:26

Gottlob ohne den "Spieß" auf dem Ende des Sekundenzeigers.
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9233
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: CW Military Collection

Beitrag von Heinz-Jürgen » 09 Okt 2019, 15:45

C.95 hat geschrieben:
08 Okt 2019, 20:24
Keine stimmige Kopie der Originale und 41 mm passen auch nicht ?!
Die von Koksi verlinkte Uhr hat einen D von 38 mm. Das Original erwähnt CW ja ausdrücklich. Vorbild ist eine Smiths aus den 60ern:
Christopher Ward hat geschrieben:Not only a watch bearing the insignia of the British Army, the C65 Sandhurst doubles as a tribute to the history of British watchmaking - namely, to Smiths, one of the last volume watchmakers, and a constant inspiration to our aviation range.

Taking influence from the Smiths W10, a watch designed for speed of use during operations, the C65 Sandhurst subscribes to the same field watch school of design and legibility.
"Tribut" zollt der originalen Smiths z. B. auch der hier teilweise geschätzte Eddie Platts mit seiner eigenen "Smiths", ohne dass seine "Smiths" aber etwas mit der ursprünglichen Fa. "Smiths" zu tun hat... :shock: :wink:

https://www.timefactors.com/prs29new.htm
Timefactors alias Eddie Platts hat geschrieben:The "Smiths" watches produced by Time Factors are not in any way connected with the "Smiths" watches produced by Smiths Group plc until 1979.


Dann doch lieber ne CW. Verwirrt nicht so... :mrgreen:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

C.95
Beiträge: 890
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: CW Military Collection

Beitrag von C.95 » 09 Okt 2019, 16:21

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
09 Okt 2019, 15:45
C.95 hat geschrieben:
08 Okt 2019, 20:24
Keine stimmige Kopie der Originale und 41 mm passen auch nicht ?!
Die von Koksi verlinkte Uhr hat einen D von 38 mm. Das Original erwähnt CW ja ausdrücklich. Vorbild ist eine Smiths aus den 60ern:
Christopher Ward hat geschrieben:Not only a watch bearing the insignia of the British Army, the C65 Sandhurst doubles as a tribute to the history of British watchmaking - namely, to Smiths, one of the last volume watchmakers, and a constant inspiration to our aviation range.

Taking influence from the Smiths W10, a watch designed for speed of use during operations, the C65 Sandhurst subscribes to the same field watch school of design and legibility.
"Tribut" zollt der originalen Smiths z. B. auch der hier teilweise geschätzte Eddie Platts mit seiner eigenen "Smiths", ohne dass seine "Smiths" aber etwas mit der ursprünglichen Fa. "Smiths" zu tun hat... :shock: :wink:

https://www.timefactors.com/prs29new.htm
Timefactors alias Eddie Platts hat geschrieben:The "Smiths" watches produced by Time Factors are not in any way connected with the "Smiths" watches produced by Smiths Group plc until 1979.


Dann doch lieber ne CW. Verwirrt nicht so... :mrgreen:

Danke für die Details, die ich mir so intensiv nicht gegönnt habe.

Es gibt da anscheinend eine neue - und eine alte Variante. Tatsächlich ist diese Beschreibung der Website wohl einer älteren Variante zugeordnet, die mit 41 mm angegeben ist. Der markierte Teil der Infos hat mich zu dem Vergleich mit der Mark XI motiviert, sorry.

Ich werde mich zukünftig nicht mehr an diesen Themen beteiligen, bringt eh nix.

C65 Cranwell Series 1
$910 - $1,020

Officially licensed by the UK Ministry of Defence to bear the Royal Air Force’s Heraldic badge, the C65 Cranwell shares elements with two famous ‘6B/346’ watches. Initially created by Jaeger-LeCoultre and IWC to help assist with greater accuracy during RAF operations, this ever-constant need for precision is reflected by the chronometer-certified automatic movement present inside the C65 Cranwell.
1 Face Option3 Strap
Options 41mm Automatic

Antworten