Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von Albert H. Potter » 16 Dez 2019, 09:34

Sind es nicht gerade die Diskussionen im Vorfeld, die alle Forumsuhren-Projekte hier zum Scheitern gebracht haben?
Im basisdemokratischen Prozeß ist Forumsuhr = Flughafenbau x Elbphilharmonie mit dem zufriedenstellenden Resultat: "Ich habs Euch doch gleich gesagt."

Ich sehe "wir im Uhrforum" auch nicht als "das Uhrforum", sondern lediglich als Verweis für Interessierte.
Auch Jeannie wird als "unser" Ansprechpartner nicht zum Flötenschniedel-Verräter.
Muß man sich da wirklich "wehren"? Bringt uns das mehr Mitglieder und bessere Diskussionen? Wandern Mitglieder vom Uhrforum ab zum originalen Ferdinand-Flötenschniedel-Forum?

Ich hätte auch kein Problem damit, wenn Seiko oder Citizen im April beim Kanamara-Matsuri eine Flötenschiedel-Kollektion präsentieren.

Ideenklau und Flötenschniedel-Kopien sind sehr harte Worte, wenn man bedenkt, daß es fast unmöglich ist eine Flötenschniedel zu fälschen.
Flötenschniedel-Uhren sind nicht mehr auf dem Niveau "Zeiger zu kurz", Flötenschniedel hat den längsten!
Außerdem laufen die echten Flötenschniedel-Werke mit einem geheimen Gleitmittel, welches die Werke praktisch wartungsfrei macht.
Der große CEO sagte dazu nur lediglich, daß es sich um ein Naturprodukt handelt.

Metrodix
Beiträge: 5
Registriert: 19 Nov 2019, 09:06

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von Metrodix » 16 Dez 2019, 10:29

cool runnings hat geschrieben: 15 Dez 2019, 18:19 Für mich sieht das so aus, dass ihr diese Geschichte nun zu eurer macht, weil ihr selbst keine Ideen habt. Das finde ich mehr als schwach.
Um die Geschichte abzuschließen:

Dean, Deine Ausführung oben ist definitiv FALSCH!
Bislang haben wir fast jedes Jahr eine offizielle Forumsuhr hin bekommen!
Die für 2019 ist z.Z. in der Ausslieferungsphase!

Ebenfalls in der Produktionsphase ist z.Z. eine INOFFIZIELLE Forumsuhr.
Exakt begrenzt auf 42 (Per Anhalter durch die Galaxis), wird diese Uhr Ende Januar ausgeliefert.
Von "Keine eigenen Ideen" kann keine Rede sein, im Gegenteil.
Die Flötenschniedel Idee ist bei uns wieder aufgekommen, weil die Idee unglaublich charmant ist!
JEDER der sich mit Uhren beschäftigt, liebt diese Idee und Flötenschniedel hat ja auch
inzwischen unglaublich weite Kreise gezogen.
Falls das hier nicht bekannt ist, auch im "Luxusuhrenbereich" des US-amerikanischen "Quora"
wird heftig über diese "Marke" diskutiert!
Und ALLE Uhrenliebhaber dort, haben auch sehr viel Spaß damit!
Selbst internationale Fachjournalisten wie "Franz Rivoirahttps://www.patreon.com/thewatchonomicon" haben Spaß daran.

Aber wie auch immer, ihr wollt es nicht, OK.

Den Versuch war es allemal wert! Und auch wir hatten in den letzten Tagen wieder viel
Freude an den Entwürfen und den Kommentaren!

Hier unsere INOFFIZIELLE spacige UFO Uhr, bei deren Entwurf genauso viel Spaß aufkam,
wie bei der FF. Und DARUM geht es doch, Spaß zu haben mit unserem Hobby. Oder?

Bild

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18221
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von MCG » 16 Dez 2019, 11:57

archimagirus hat geschrieben: 16 Dez 2019, 09:22
Albert H. Potter hat geschrieben: 16 Dez 2019, 08:04
Ist das trotzige Gejammer vielleicht nur Ausdruck des eigenen Eingständnisses, daß wir es nicht geschafft haben und es daher andere auch nicht sollen?
2006! Und nichts draus gemacht. Impotenz statt Flötenschniedel!
....den gleichen Gedanken hatte ich gestern auch, konnte aber die Finger stillhalten.

Das Thema Forum's Uhr ist im Grunde genommen kein Hexenwerk.
Das ganze startet schon mal mit Kommunikation wie man das ja gestern wieder hervorragend mit erleben durfte scheiterte es hier schon in den ersten Dialogen grandios

Das zweite ist die Kohärenz zwischen Preis, Auflage und Kaufkraft zu eruieren.
Ist dort eine zu geringe Schnittmenge vorhanden...Finger weg oder man kommt an den dritten wichtigen Punkt:
€€$$€€$$
Wenn 150 Uhren zu einem Stückpreis von 150 € eine Hürde darstellen dann versucht man es eben über tools wie
-crowdfunding
-oder die ersten orders für 150 danach im WTF web shop für 200
und wenn man den Schritt zur Kommerzialisierung nicht gehen möchte , sucht man sich einen Handelspartner der das abwickelt (zugegeben beim Projekt Flötenschniedel eine große Hürde)

Ich(wir im Team zu Viert) habe soeben ein sehr erfolgreichen Projekt mit einer Richemont Marke und einem schweizer Partner abgeschlossen.
Auflage 60 stck im 5stelligen Bereich (pro Stck!!!) in diesem Zusammenhang haben wir viele sidekicks angestossen (Bänder,Schliessen, special Vintage Boxes.....) Bei diesen 'goodies' sind wir auch in die Risiko Vorleistung gegangen und haben uns verpflichtet eine bestimmte Stückzahl ab zu nehmen wenn wir diese nicht komplettieren. Überhaupt kein Problem!
Ein Projekt ist nur ein Projekt wenn zum Schluss was am Handgelenk zu sehen ist ....sonst bleiben es Luftschlösser und Träumereien
Sorry, aber ich möchte mal wissen, wann Du etwas nicht besser weisst oder besser machst als alle anderen hier... :roll:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3888
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von ocean2000 » 16 Dez 2019, 12:17

archimagirus hat geschrieben: 16 Dez 2019, 09:22 Da ist das Logo der FF ja auch 'geklaut' :rofl:
Bild
Bei der FF gibt es aber keine entzundenen Schniedel. Werden mit der Uhr die entsprechenden Antibiotika mitgeliefert?... :mrgreen:
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25724
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von kochsmichel » 16 Dez 2019, 12:19

Heinz-Jürgen hat geschrieben: 16 Dez 2019, 05:04 Moin, zusammen!

Wow, was für eine ehrenhafte und schnelle Lösung da über Nacht gefunden wurde! Dean, großes Kompliment für Deinen sehr diplomatischen Einsatz bei den Nachbarn, der dort - und auch dafür ein dickes Lob - sofort aufgenommen und mit der einzig richtigen Konsequenz bedacht wurde.

Hüben wie drüben hätte der große John Bercow dem jeweiligen Mod zugerufen:

Bild

Und wenn Kohle für den Erhalt der FF-Website gebraucht wird: ich bin dabei.

So, allen eine unaufgeregte Woche, Ferdi zuliebe. :wink:
Ich kann hier alles unterschreiben! :thumbsup:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3888
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von ocean2000 » 16 Dez 2019, 12:25

Metrodix hat geschrieben: 16 Dez 2019, 10:29
cool runnings hat geschrieben: 15 Dez 2019, 18:19 Für mich sieht das so aus, dass ihr diese Geschichte nun zu eurer macht, weil ihr selbst keine Ideen habt. Das finde ich mehr als schwach.
Dean, Deine Ausführung oben ist definitiv FALSCH!

Hier unsere INOFFIZIELLE spacige UFO Uhr, bei deren Entwurf genauso viel Spaß aufkam,
wie bei der FF.

Bild
Bleibt nur die Frage, warum eine UFO-Uhr unbedingt ziemlich unverblümt das Design einer Blancpain Fifty Fathoms abkupfern muss. So weit mir bekannt ist, ist das doch eine Taucheruhr und was die mit einem UFO verbindet, bleibt vermutlich ein Rätsel... :mrgreen:
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Benutzeravatar
scherriff
Beiträge: 877
Registriert: 17 Apr 2006, 02:38

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von scherriff » 16 Dez 2019, 13:03

Die inoffizielle UFO Uhr ist mitnichten eine Forumsuhr des Uhrforum, weder offiziell noch inoffiziell. Das haben wir auch kommuniziert, ebenso dass wir auf dieser Uhr auch keinen Zusammenhang zum Uhrforum tolerieren werden. Derartige Aktionen wird es künftig ziemlich sicher mit unserem Wissen dort nicht geben.
Herzliche Grüße
Mark

archimagirus
Beiträge: 3477
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von archimagirus » 16 Dez 2019, 13:41

MCG hat geschrieben: 16 Dez 2019, 11:57
Sorry, aber ich möchte mal wissen, wann Du etwas nicht besser weisst oder besser machst als alle anderen hier... :roll:
nicht quaken....maken :tongueout:
Tickende Grüße, Jan!

Metrodix
Beiträge: 5
Registriert: 19 Nov 2019, 09:06

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von Metrodix » 16 Dez 2019, 15:21

ocean2000 hat geschrieben: 16 Dez 2019, 12:25 ...doch eine Taucheruhr und was die mit einem UFO verbindet, bleibt vermutlich ein Rätsel... :mrgreen:
Nochmal: Es geht doch nur um den Spaß an einer Sache!!
Bild

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4554
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von safesurfer » 16 Dez 2019, 15:37

kochsmichel hat geschrieben: 16 Dez 2019, 12:19
Heinz-Jürgen hat geschrieben: 16 Dez 2019, 05:04 Moin, zusammen!

Wow, was für eine ehrenhafte und schnelle Lösung da über Nacht gefunden wurde! Dean, großes Kompliment für Deinen sehr diplomatischen Einsatz bei den Nachbarn, der dort - und auch dafür ein dickes Lob - sofort aufgenommen und mit der einzig richtigen Konsequenz bedacht wurde.

Hüben wie drüben hätte der große John Bercow dem jeweiligen Mod zugerufen:

Bild

Und wenn Kohle für den Erhalt der FF-Website gebraucht wird: ich bin dabei.

So, allen eine unaufgeregte Woche, Ferdi zuliebe. :wink:
Ich kann hier alles unterschreiben! :thumbsup:
So can I! :thumbsup: Danke Dean :D
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9117
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von mike_votec » 16 Dez 2019, 16:04

safesurfer hat geschrieben: 16 Dez 2019, 15:37
kochsmichel hat geschrieben: 16 Dez 2019, 12:19

Ich kann hier alles unterschreiben! :thumbsup:
So can I! :thumbsup: Danke Dean :D
Dito, mercie, dean! :thumbsup: :wink:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10292
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von 3fe » 16 Dez 2019, 18:58

cool runnings hat geschrieben: 15 Dez 2019, 23:35 Hier die Reaktion von Mark aus dem Uhrenforum:

https://uhrforum.de/threads/ferdinand-f ... st-5094531
Hallo Dean,

schön, dass Du hier aus der Sicht des WTF kommentiert hast. Da wir nun die Position des WTF kennen, möchte ich für das UF erklären, dass wir die Idee des WTF respektieren und hier alle weiteren Vorhaben in diese Richtung stoppen werden. Wenn ein weiteres Interesse am Projekt Ferdinand Flötenschniedel besteht, dann werden wir auf forum.watchtime.ch verweisen, dass man dort Kontakt zu den Projektbegleitern sucht.

Nur eine Randbemerkung sei mir erlaubt: ich habe damals im WTF eine FF bestellt und auch erhalten.

Aber das nur am Rande. :mrgreen:

Von mir einen kollegialen Gruß ins WTF
Mark

Kann Mark die Uhr mal hier zeigen? Und von wem hat er die bekommen?
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17980
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von jeannie » 16 Dez 2019, 19:43

3fe hat geschrieben: 16 Dez 2019, 18:58 Kann Mark die Uhr mal hier zeigen? Und von wem hat er die bekommen?
Ganz offiziell hier im Forum:

https://forum.watchtime.ch/viewtopic.ph ... el#p184662

Ok, die Bilder sind über den Jordan. Aber das ist wohl dem Alter geschuldet: 15. April 2007. Kann gut sein, dass das beim einen oder anderem dem vergessen anheimgefallen ist. Bild
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
scherriff
Beiträge: 877
Registriert: 17 Apr 2006, 02:38

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von scherriff » 16 Dez 2019, 20:36

Ich habe kein altes Bild mehr. Nur noch von den Einzelteilen, da ich aber keinen Bilderhost benutze, kann ich hier keine Bilder hochladen.
Hier ist das, was ich im UF gepostet habe: https://uhrforum.de/threads/ferdinand-f ... st-5094531
Herzliche Grüße
Mark

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10292
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Neuer Anlauf.... Ferdinand Flötenschniedel

Beitrag von 3fe » 16 Dez 2019, 20:58

ja schade, aber Danke Mark.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Antworten