Neue Uhr: Chronograph von Moser

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18237
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von MCG » 09 Jan 2020, 17:07

3fe hat geschrieben: 09 Jan 2020, 15:56 Die Teaser auf Insta waren sehr spannend, das dabei eine so hässliche Uhr rauskommt hätte ich aber nicht gedacht.
Von hinten toll.
Gehackt von Frano? :shock: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2920
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von unnnamed » 09 Jan 2020, 21:52

Die Uhr sieht echt scheiXXe aus auf diesen Fotos :shock:

Kommt die echt komplett durch die Satinierscheibe geschrubbt? Flachschliff auf dem
Band und ein ebener Sonnenschliff würden optisch schon was reißen. Vermutlich.

Das Blatt versprüht dann zwar immer noch den Charme einer 50 Euro Uhr, aber
Geschmäcker sind ja verschieden. :D

...gruslig.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1759
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Red hot chili » 09 Jan 2020, 21:55

Also mir gefällt sie :thumbsup:
Hätte ich die Kohle für eine solche Uhr mal eben über, ich würd sie mir glatt bestellen.

Hat so ein bisschen was von einer PD-IWC mit Classic Wave Band.
Einzig die roten Indexstriche hätte ich der besseren Ablesbarkeit wegen etwas größer gemacht.

Benutzeravatar
Dieser Paul
Beiträge: 49
Registriert: 17 Nov 2019, 14:57
Wohnort: Im schönen Weinviertel
Interessen: Familie, Dieser Paul, Oldie, Garten....ach ja, Uhren natürlich
Tätigkeit: Damit niemand hungern muss...

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Dieser Paul » 09 Jan 2020, 23:13

Das ist ja wirklich einmal etwas ganz Besonderes - komplett weg vom Mainstream. Hat das Zeug zum "high end" Klassiker.

Mit der Uhr ist man im Umkreis von einigen hundert / tausend Kilometern sicher der Einzige :tongueout:
Gruß
Dieser Paul

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9140
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Hertie » 10 Jan 2020, 13:22

Die Vorderseite sieht mir ein wenig "billig" aus, aber umgedreht gefällt mir die Geröllhalde ausgezeichnet.
Trotzdem gefällt mir von den dreien die Singer mit Abstand am besten. :whistling:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht......oder doch nicht ?

Online
Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4559
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von safesurfer » 11 Jan 2020, 15:11

Ich bin ja ein Fan von Moser, aber die wäre nix für mich...
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13514
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Andi » 11 Jan 2020, 16:43

Voll 70iger, muss man mögen :mrgreen:
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 24
Registriert: 07 Dez 2019, 08:06
Wohnort: China
Interessen: Je älter ich werde, desto edler und feiner dürfen die Uhren werden ;-)
Tätigkeit: Glückspilz

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Argonaut » 11 Jan 2020, 18:56

Dieser Paul hat geschrieben: 09 Jan 2020, 23:13 Das ist ja wirklich einmal etwas ganz Besonderes - komplett weg vom Mainstream. Hat das Zeug zum "high end" Klassiker.

Mit der Uhr ist man im Umkreis von einigen hundert / tausend Kilometern sicher der Einzige :tongueout:
Sehe ich genau so. Ich war anfangs eher "verstört". Doch nach und nach gefällt sie mehr und mehr. Die Uhr will entdeckt werden.

Was mich persönlich an der Uhr sehr gefällt - neue Pfade, Kreativität, einfach NEU. Moser genauso wie Lange haben ganz klar den Anspruch, Eigenes zu machen. Das gefällt. Bei der Moser dann eben noch mehr kreativ. Und natürlich eines sehr feines Werk. Flyback mit Zentralsekunde und -minute. Mit spontan springendem Minutenzeiger, wie ich es von der Lange Dato oder der Patek 5170 kenne. Ein Rotor, der das wunderbare Werk hinten nicht verdeckt. Das Band, wunderbar. :D

Was da wohl nachkommt in der Linie? Ob diese Uhr - obwohl Moser und nicht Patek - auch ikonisch werden könnte, insb. diese limitierte Serie?

Btw: was kostet die in Deutschland? Sind die alle schon vergriffen? Sollte man zur ersten greifen oder abwarten auf zukünftige Streamliners?

LG,
Holger

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 24
Registriert: 07 Dez 2019, 08:06
Wohnort: China
Interessen: Je älter ich werde, desto edler und feiner dürfen die Uhren werden ;-)
Tätigkeit: Glückspilz

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Argonaut » 11 Jan 2020, 18:59

Andi hat geschrieben: 11 Jan 2020, 16:43 Voll 70iger, muss man mögen :mrgreen:
Ich bin 70er! :yahoo:

Ich mag 70er Design sehr. Vor allem bei Uhren. Irgendwie sind alle Edelsporties 70er? Die Güntigeren versuchen sich an Rolex Sub. Ab und an haben andere MArken schon vorab ein Styling gefunden. Aber NEUES? Entweder durch Microbrands, oder eben neue Marken, die schon wieder Ihre Linie gefunden haben, wie RM...

Von daher toll, Moser!

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16728
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von indiana » 11 Jan 2020, 19:08

8) :mrgreen: Genial da musste ich gleich mal spontan meine 70er Junghans Bullet
raussuchen! :mrgreen:

Benutzeravatar
Dieser Paul
Beiträge: 49
Registriert: 17 Nov 2019, 14:57
Wohnort: Im schönen Weinviertel
Interessen: Familie, Dieser Paul, Oldie, Garten....ach ja, Uhren natürlich
Tätigkeit: Damit niemand hungern muss...

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Dieser Paul » 11 Jan 2020, 22:58

Argonaut hat geschrieben: 11 Jan 2020, 18:56
Dieser Paul hat geschrieben: 09 Jan 2020, 23:13 Das ist ja wirklich einmal etwas ganz Besonderes - komplett weg vom Mainstream. Hat das Zeug zum "high end" Klassiker.

Mit der Uhr ist man im Umkreis von einigen hundert / tausend Kilometern sicher der Einzige :tongueout:
Sehe ich genau so. Ich war anfangs eher "verstört". Doch nach und nach gefällt sie mehr und mehr. Die Uhr will entdeckt werden.

Was mich persönlich an der Uhr sehr gefällt - neue Pfade, Kreativität, einfach NEU. Moser genauso wie Lange haben ganz klar den Anspruch, Eigenes zu machen. Das gefällt. Bei der Moser dann eben noch mehr kreativ. Und natürlich eines sehr feines Werk. Flyback mit Zentralsekunde und -minute. Mit spontan springendem Minutenzeiger, wie ich es von der Lange Dato oder der Patek 5170 kenne. Ein Rotor, der das wunderbare Werk hinten nicht verdeckt. Das Band, wunderbar. :D

Was da wohl nachkommt in der Linie? Ob diese Uhr - obwohl Moser und nicht Patek - auch ikonisch werden könnte, insb. diese limitierte Serie?

Btw: was kostet die in Deutschland? Sind die alle schon vergriffen? Sollte man zur ersten greifen oder abwarten auf zukünftige Streamliners?

LG,
Holger
Lieber Holger,

Dein Stammhändler in der Heimat führt die Marke. Du hast also die besten Kontakte (oder gar schon einen Chrono bestellt? :whistling:).

Dieses Stück würde ob des komplizierten Werkes und der Exklusivität sehr gut in Deine tolle Sammlung passen.
Gruß
Dieser Paul

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11196
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von schlumpf » 12 Jan 2020, 18:46

Das Innenleben ist toll, da gibt's nichts, Technik vom Feinsten. Die Vorderseite ist - na ja, kann man mögen, muss man nicht mögen. Die Rückseite ist der Hammer, sehr schön. Aber wann endlich ändert Moser mal seinen Firmenschriftzug? Der ist einfach immer schon grausam. Aber in der Preisregion wahrscheinlich egal.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Argonaut
Beiträge: 24
Registriert: 07 Dez 2019, 08:06
Wohnort: China
Interessen: Je älter ich werde, desto edler und feiner dürfen die Uhren werden ;-)
Tätigkeit: Glückspilz

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Argonaut » 12 Jan 2020, 18:47

Wo soll das alles noch hinführen? Meine Frau macht schon :angry:

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13514
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von Andi » 12 Jan 2020, 18:48

Ich denke der Schriftzug ist so speziell, dass es schon mittlerweile ein Erkennungszeichen ist.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Online
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19365
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: Chronograph von Moser

Beitrag von cool runnings » 12 Jan 2020, 19:05

Also ich mag Fadenschriftzüge. :wink:

Antworten