Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Uli
Beiträge: 290
Registriert: 20 Feb 2006, 12:54
Wohnort: Würselen bei Aachen
Tätigkeit: Uhrmachermeister, Uhrenrestaurator, öffentlich bestellter & vereidigter Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk
Kontaktdaten:

Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Uli » 16 Mär 2020, 09:25

Rolex Deutschland hat wegen des Coronavirus zurzeit den Betrieb eingestellt.
Wenn Ihr Eure Rolex zur Revision / Reparatur geben möchtet, könnt Ihr Euch an mich wenden.
Solange ich fit bin, bleibt meine Werkstatt offen. (wenn ich genug Arbeit habe, wird mich auch nicht langweilig ;-) )

Infos über meinen speziellen Service für Rolex Uhren findet Ihr unter www.kronenservice.de
oder ruft mich einfach an Tel. 02405/2619

Grüße aus der Uhrmacherwerkstatt

Uli
-Uhrmachermeister
-Uhrenrestaurator
-öffentlich bestellter & vereidigter Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Albert H. Potter » 16 Mär 2020, 09:44

Ich dachte, Rolex wollte wegen Corona 5000 Daytonas, die für China bestimmt waren, an europäische Konzis umleiten.
Gerücht?
Fake News?

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9415
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von stere » 16 Mär 2020, 09:45

Das heisst auch, dass man jetzt keine stählerne Daytona, Sub, ... mehr im Laden kaufen kann? :whistling:

mh... :mrgreen:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1082
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von SteveMcQueen » 16 Mär 2020, 09:59

Welch ein Glück, dass meine Tudor Pelagos letzte Woche aus der Revision zurückgekommen ist... :mrgreen:
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2845
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von unnnamed » 16 Mär 2020, 09:59

Na, dann kommen die danach eben alle auf einen Schlag in die Vitrinen. Werden quasi mit dem
Schaufelbagger abgekippt :rofl:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Albert H. Potter » 16 Mär 2020, 10:07

Man sollte gleich mal in die Innenstadt fahren. Die werden bestimmt in diesem Moment in den Schaufenstern dekoriert.
Es war, glaube ich, in den 1980er Jahren, daß man Stahldaytonas in den Konzischaufenstern sehen konnte.
Jetzt gibt es sogar die Auswahl bei den Zifferblättern.

Danke Corona!

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9094
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Don Tomaso » 16 Mär 2020, 12:56

Wenn ihr eure Rolexen loswerden wollt und Ulli gerade keine Zeit hat, könnt ihr euch auch gerne an mich wenden. Gegen einen nominellen Aufpreis auch mit Entsorgungs-Zertifikat!


:mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8915
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Hertie » 16 Mär 2020, 13:49

unnnamed hat geschrieben:
16 Mär 2020, 09:59
Na, dann kommen die danach eben alle auf einen Schlag in die Vitrinen. Werden quasi mit dem
Schaufelbagger abgekippt :rofl:
Ab dem Zeitpunkt, in dem die Vitrinen wieder vollgefüllt werden und womöglich zur Verkaufsankurbelung Verkaufsrabatte eingeräumt werden, wird wohl ein beispielloser Abverkauf aus privaten Investmentsammlungen erfolgen.
Es wäre der Super-Gau für Rolex.

Von den begeisterten Rolex-Jüngern würde wohl nur mehr ein kleiner Prozentsatz verbleiben, welche die Uhren wirklich toll findet und ihnen auch noch die Treue hält, wenn sie als Investment nix mehr taugen.
Der Rest wird sich wohl hinterfragen, ob er für 10k weiterhin eine popelige Fließbanduhr erwerben möchte, welche er in dieser Verarbeitungsklasse bei der Konkurrenz zu einem Bruchteil des Geldes bekommt.

Wer weiß, vielleicht wird es noch spannend, auch die derzeitige Krise in dieser rasanten Form hat wohl niemand vorhergesehen. :mrgreen:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht.

Richard Habring
Beiträge: 476
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Richard Habring » 16 Mär 2020, 15:12

Mir fehlen echt die Worte...…….
:crying:
"Ich würd' es wieder tun!" Udo Jürgens

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1759
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Red hot chili » 16 Mär 2020, 15:45

Bald wird sich dann womöglich zeigen ob man für eine Rolex wie versprochen so gut wie immer zumindest noch ein Stück Brot oder gar auch nur eine Rolle Toilettenpapier bekommt. :?: :mrgreen:

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1082
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von SteveMcQueen » 16 Mär 2020, 15:48

Red hot chili hat geschrieben:
16 Mär 2020, 15:45
Bald wird sich dann womöglich zeigen ob man für eine Rolex wie versprochen so gut wie immer zumindest noch ein Stück Brot oder gar auch nur eine Rolle Toilettenpapier bekommt. :?: :mrgreen:
Damit hast Du recht. Für'ne Omega gäbe es jedenfalls kein Toilettenpapier, bestenfalls nach Gebrauch... :mrgreen:
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17930
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von Quadrilette172 » 16 Mär 2020, 15:50

Red hot chili hat geschrieben:
16 Mär 2020, 15:45
Bald wird sich dann womöglich zeigen ob man für eine Rolex wie versprochen so gut wie immer zumindest noch ein Stück Brot oder gar auch nur eine Rolle Toilettenpapier bekommt. :?: :mrgreen:
Für die Goldmodelle sicher, ded Rest kann man dann ja direkt als Toilettenpapierersatz verwenden - kratzt sicher auch nicht schlimmer, als gewisse Sorten des erwähnten Papiers. :whistling:

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2845
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von unnnamed » 16 Mär 2020, 15:52

Hertie hat geschrieben:
16 Mär 2020, 13:49

Von den begeisterten Rolex-Jüngern würde wohl nur mehr ein kleiner Prozentsatz verbleiben, welche die Uhren wirklich toll findet und ihnen auch noch die Treue hält, wenn sie als Investment nix mehr taugen.
Der Rest wird sich wohl hinterfragen, ob er für 10k weiterhin eine popelige Fließbanduhr erwerben möchte, welche er in dieser Verarbeitungsklasse bei der Konkurrenz zu einem Bruchteil des Geldes bekommt.
Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Zuletzt kommen ja wirklich Leute in den Laden, die nicht einmal
den Ansatz einer Idee von Uhren und dem Markt haben. Was wollen sie? Rolex Sportmodelle. "Mit welcher Uhr
verdiene in zwei Jahren Geld?", solche und ähnliche Fragen kommen da. Können aber praktisch nicht mal ein
Modell beim Namen nennen, erkennen nicht einmal Unterschiede zwischen fünf- und sechsstelligen Refernzen
des selben Modells. Deshalb kostet diese Fließbandware (ich bezeichne die auch so) so unverhältnismäßig viel
Geld. Weil jeder mit ein paar Talern Spiel- (und/ oder Schwarz-) geld in der Tasche meint Rolex kaufen zu müssen.

Ob jetzt oder später, irgendwann ist damit ohnehin mal Schluss.
Gruß Bernd

r.as.
Beiträge: 498
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von r.as. » 16 Mär 2020, 16:12

Trotzdem, auf welchem Preislevel man sich auch zukünftig wiederfindet, die Reihenfolge der 'most wanted' wird sich nicht grundsätzlich verändern.

Rolf

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Rolex Deutschland stellt wegen des Coronavirus den Betrieb ein

Beitrag von mrdata » 16 Mär 2020, 16:13

Red hot chili hat geschrieben:
16 Mär 2020, 15:45
Bald wird sich dann womöglich zeigen ob man für eine Rolex wie versprochen so gut wie immer zumindest noch ein Stück Brot oder gar auch nur eine Rolle Toilettenpapier bekommt. :?: :mrgreen:
Zu dem Thema habe ich gerade am Wochenende ein Bild gemacht :mrgreen:

Bild
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Antworten