Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9542
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von Guntram » 22 Mär 2020, 15:17

Uli hat geschrieben:
20 Mär 2020, 09:39
Hallo Uhrenfreunde,

bitte unterstützt das Uhrmacherhandwerk in der aktuellen Krise, und beauftragt die noch geöffneten Uhrmacherwerkstätten mit Arbeiten an Euren Uhren
Jetzt bin ich verwirrt... wenn ich mir die Wartezeiten der letzen fünf Jahre so anschaue, müsstet Ihr doch eigentlich alle noch genügend Ticker auf den Werkbänken liegen haben, um bis zum Herbst durchzuhalten, oder?

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 520
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von 10buddhist » 22 Mär 2020, 15:18

Ich habe vor drei Tagen – nach telefonischer Rückfrage – meine Mercure-Fliegeruhr zum Service geschickt und den Urech-Wochenkalender meiner Frau für einen Service-Kostenvoranschlag. Ich musste sie zum Glück nicht hin“schleifen“, sondern konnte beide ganz einfach versenden. :wink:
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1108
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.8.20

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von SteveMcQueen » 22 Mär 2020, 20:25

Ich gehe morgen um 9:30 zur Bank und werde alles, was nur entfernt nach „revisionswürdig“ aussieht, dem Uhrmacher meines Vertrauens übergeben.

Damit sollte er Arbeit für mehrere Monate haben. :mrgreen:
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1108
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.8.20

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von SteveMcQueen » 22 Mär 2020, 20:26

Guntram hat geschrieben:
22 Mär 2020, 15:17
Uli hat geschrieben:
20 Mär 2020, 09:39
Hallo Uhrenfreunde,

bitte unterstützt das Uhrmacherhandwerk in der aktuellen Krise, und beauftragt die noch geöffneten Uhrmacherwerkstätten mit Arbeiten an Euren Uhren
Jetzt bin ich verwirrt... wenn ich mir die Wartezeiten der letzen fünf Jahre so anschaue, müsstet Ihr doch eigentlich alle noch genügend Ticker auf den Werkbänken liegen haben, um bis zum Herbst durchzuhalten, oder?
Auf einmal geht es halt zügiger... 😜
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19109
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von cool runnings » 22 Mär 2020, 20:37

SteveMcQueen hat geschrieben:
22 Mär 2020, 20:25
Ich gehe morgen um 9:30 zur Bank und werde alles, was nur entfernt nach „revisionswürdig“ aussieht, dem Uhrmacher meines Vertrauens übergeben.

Damit sollte er Arbeit für mehrere Monate haben. :mrgreen:
McDonalds-Mitarbeiter helfen bei Aldi, Fitnesstrainer bei der Ernte .... machen Uhrmacher jetzt auch die Revisionen der Banken?

:mrgreen:


Damit ich in diesem Thread und dem sicher ernsten Thema nicht nur rumsemmle. Von meinen Armbanduhren muss keine revidiert werden aber nachdem vor kurzen unsere jungen Katzen die von meinen Großeltern geerbte Tischuhr vom Schrank gefegt haben, muss diese dringend gerichtet werden. Werde mal den Uhrmacher meines Vertrauens kontaktieren und fragen ob er Zeit dafür hat.
Das Thema betrifft ja nicht nur die Uhrmacherbranche. Wir kaufen auch weiter fleissig bei unseren örtlichen Anbietern, wie Bäcker, Metzger, Bauernladen, Buchhandlung usw..

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1108
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.8.20

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von SteveMcQueen » 22 Mär 2020, 23:19

Machen wir auch so. Mussten aber leider feststellen, dass unsere liebsten drei Restaurants alle komplett geschlossen haben, anstatt zumindest noch für Abholer anzubieten.

Darüber hinaus versuchen wir, die Bezugswege nicht zu ändern, was immer geht, wird lokal beschafft, selbst wenn's Mehrkosten bedeutet. Amazon und andere Online-Lieferanten wollen wir bis Ende des Jahres komplett vermeiden.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3181
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von luminor » 23 Mär 2020, 10:37

cool runnings hat geschrieben:
22 Mär 2020, 09:42
Die Tönungsfarbe getauscht? :mrgreen:
:rofl:
Beste Grüße
Sascha




#wer früh vögelt beruhigt den Wurm#

Online
Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16715
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von indiana » 23 Mär 2020, 11:14

Gerade das Servicethema ist doch ein Grund dafür das sich viele Leute von
dem Thema abwenden, ich auch!

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8994
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von Hertie » 23 Mär 2020, 12:48

indiana hat geschrieben:
23 Mär 2020, 11:14
Gerade das Servicethema ist doch ein Grund dafür das sich viele Leute von
dem Thema abwenden, ich auch!
:thumbsup:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht.

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 520
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von 10buddhist » 23 Mär 2020, 19:05

indiana hat geschrieben:
23 Mär 2020, 11:14
Gerade das Servicethema ist doch ein Grund dafür das sich viele Leute von
dem Thema abwenden, ich auch!
Bitte erklär‘s nochmal für Doofe. Ich steh‘ grad auf der Leitung.
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17922
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von MCG » 23 Mär 2020, 21:32

10buddhist hat geschrieben:
23 Mär 2020, 19:05
indiana hat geschrieben:
23 Mär 2020, 11:14
Gerade das Servicethema ist doch ein Grund dafür das sich viele Leute von
dem Thema abwenden, ich auch!
Bitte erklär‘s nochmal für Doofe. Ich steh‘ grad auf der Leitung.
nun, das ist mehrschichtig. Einerseits dürfen die freien Uhrmacher ja praktisch keine Services mehr vornehmen, und anderseits sind die Preise bei den Manufakturen einfach komplett abgehoben...
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 520
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von 10buddhist » 23 Mär 2020, 21:50

Danke für die Info. Dürfen sie das auch dann nicht, wenn sie die Uhren zugesandt bekommen?
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2871
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von unnnamed » 23 Mär 2020, 22:03

Die dürfen alles machen, da verstehst du ihn falsch Jürgen. Er wollte ausdrücken, dass die
Ersatzteilbeschaffung heute auf offiziellem Weg nicht mehr gewährleistet ist für bestimmte
Marken. Daher kann man nicht mehr alles wie früher annehmen. Man braucht halt immer
Kontakte, muss wissen wer, wie wo und was.

Die großen Firmen wollen alles selbst machen. Herstellen, verkaufen und den Service. Freie
Uhrmacher oder Mehrmarkenjuweliere, brrrrrr, alles Blutsauger, die dem Investor und Aktionär
der jeweiligen Firmen die Butter vom Brot klauen :mrgreen:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17922
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von MCG » 23 Mär 2020, 22:14

unnnamed hat geschrieben:
23 Mär 2020, 22:03
Die dürfen alles machen, da verstehst du ihn falsch Jürgen. Er wollte ausdrücken, dass die
Ersatzteilbeschaffung heute auf offiziellem Weg nicht mehr gewährleistet ist für bestimmte
Marken. Daher kann man nicht mehr alles wie früher annehmen. Man braucht halt immer
Kontakte, muss wissen wer, wie wo und was.

Die großen Firmen wollen alles selbst machen. Herstellen, verkaufen und den Service. Freie
Uhrmacher oder Mehrmarkenjuweliere, brrrrrr, alles Blutsauger, die dem Investor und Aktionär
der jeweiligen Firmen die Butter vom Brot klauen :mrgreen:
👍🏻😅
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 520
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Uhrmacher benötigen Eure Hilfe!

Beitrag von 10buddhist » 23 Mär 2020, 22:41

unnnamed hat geschrieben:
23 Mär 2020, 22:03
Die dürfen alles machen, da verstehst du ihn falsch Jürgen. Er wollte ausdrücken, dass die
Ersatzteilbeschaffung heute auf offiziellem Weg nicht mehr gewährleistet ist für bestimmte
Marken. Daher kann man nicht mehr alles wie früher annehmen. Man braucht halt immer
Kontakte, muss wissen wer, wie wo und was.
Alles klar, Bernd, vielen Dank!
unnnamed hat geschrieben:
23 Mär 2020, 22:03
Die großen Firmen wollen alles selbst machen. Herstellen, verkaufen und den Service. Freie
Uhrmacher oder Mehrmarkenjuweliere, brrrrrr, alles Blutsauger, die dem Investor und Aktionär
der jeweiligen Firmen die Butter vom Brot klauen :mrgreen:
:mrgreen:
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Antworten