Seite 2 von 2

Re: Nivada is back

Verfasst: 03 Mai 2020, 19:04
von Pete
Optik, Bepreisung sehr gut. Ob der Chrono nicht etwas zu hoch baut für den Durchmesser müsste man mal in Echt sehen. Aber ich find's bisher ganz spannend, zumal die Preise am Gebrauchtmarkt keinen Spass mehr machen.

Re: Nivada is back

Verfasst: 03 Mai 2020, 20:29
von o.v.e
Ok, gar nicht so übel. Bin mal gespannt, wie sich das auf das Preisniveau auswirkt.

Re: Nivada is back

Verfasst: 03 Mai 2020, 20:32
von cool runnings
Sieht auf den Bildern interessant aus.

Re: Nivada is back

Verfasst: 04 Mai 2020, 07:05
von hart-metall
Ach, kuck - Kinderuhren...

Und wieder im Ernst: während ich 39 mm bei einem Dreizeiger für vollkommen ausreichend halte, ist die gleich Größe bei einem hoch bauenden Chrono mit präsenter Lünette zumindest ... naja, nennen wir es "diskussionswürdig"...

Re: Nivada is back

Verfasst: 04 Mai 2020, 07:38
von o.v.e
Weil Du keine Ahnung hast. :mrgreen:

Re: Nivada is back

Verfasst: 04 Mai 2020, 11:31
von Quadrilette172
o.v.e hat geschrieben:
04 Mai 2020, 07:38
Weil Du keine Ahnung hast. :mrgreen:
:thumbsup: :mrgreen: :whistling:

Re: Nivada is back

Verfasst: 04 Mai 2020, 13:09
von o.v.e
Wobei mir die Gehaeuse auch etwas hoch aufbauen - warum eigentlich? Ist es doch ein Automatik-Chrono? Oder ein Modulchrono mit Handaufzug? die Originalgehaeuse sind kein 15mm hoch, wenn ich mich recht entsinne.

Re: Nivada is back

Verfasst: 04 Mai 2020, 17:52
von walter
o.v.e hat geschrieben:
04 Mai 2020, 13:09
Wobei mir die Gehaeuse auch etwas hoch aufbauen - warum eigentlich? Ist es doch ein Automatik-Chrono? Oder ein Modulchrono mit Handaufzug? die Originalgehaeuse sind kein 15mm hoch, wenn ich mich recht entsinne.
Meine hat 38mm und baut 12 mm hoch. Das Valjoux 92 werden die neuen Macher aber kaum einbauen, war zudem ein Handaufzug.
Walter

Re: Nivada is back

Verfasst: 04 Mai 2020, 17:59
von Thomas H. Ernst
o.v.e hat geschrieben:
04 Mai 2020, 13:09
Wobei mir die Gehaeuse auch etwas hoch aufbauen - warum eigentlich? Ist es doch ein Automatik-Chrono? Oder ein Modulchrono mit Handaufzug? die Originalgehaeuse sind kein 15mm hoch, wenn ich mich recht entsinne.
Es ist gibt wohl Automat und Handaufzug, aber kein Modul: http://www.sellita.ch/index.php/de/werke => SW510 M BH b bzw. SW510 BH b

Re: Nivada is back

Verfasst: 29 Jun 2020, 22:20
von tapsa911

Re: Nivada is back

Verfasst: 29 Jun 2020, 23:16
von MCG
Das Zifferblattes des Chronos wirkt etwas „flach“. Die simplen Zeiger verstärken diesen Eindruck noch... :oops:

Re: Nivada is back

Verfasst: 30 Jun 2020, 17:46
von haspe1
Nicht so schlecht, aber wie so oft für meinen Geschmack:
Die Lünetten sind zu breit/dominant im Vergleich zu den Zifferblättern.
Das konnte man vor 50, 60 Jahren stimmiger.

Hannes

Re: Nivada is back

Verfasst: 01 Jul 2020, 06:23
von Heinz-Jürgen
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
04 Mai 2020, 17:59
o.v.e hat geschrieben:
04 Mai 2020, 13:09
Wobei mir die Gehaeuse auch etwas hoch aufbauen - warum eigentlich? Ist es doch ein Automatik-Chrono? Oder ein Modulchrono mit Handaufzug? die Originalgehaeuse sind kein 15mm hoch, wenn ich mich recht entsinne.
Es ist gibt wohl Automat und Handaufzug, aber kein Modul: http://www.sellita.ch/index.php/de/werke => SW510 M BH b bzw. SW510 BH b
Laut Nivada HP ist der manuelle Chrono 14,25 mm hoch bei 38,3 mm Durchmesser. Hmmm... Allerdings stellt sich die Frage, wo man sie zukünftig mal befingern kann, oder ist da nur an Online-Verkauf gedacht?