Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Richard Habring
Beiträge: 468
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von Richard Habring » 26 Apr 2020, 13:23

archimagirus hat geschrieben:
26 Apr 2020, 09:21

Moin Richard,

Die 'Uhrenindustrie' ist nix weiteres als eine Blase auf dem Luxus Schaumsüppchen unserer Gesellschaft.
Sorry wenn das jetzt hart klingt aber dort ist jeder Arbeitsplatz , wie in der Haut Couture oder dem Bentley/Bugatti/Ferrari Workshop im Härtefall überflüssig.
Wenn es um Leben oder Tod geht, sind das Wirtschaftszweige die meines Erachtens, im Härtefall auch getrost 'übersehen' werden dürfen.

Ich glaube den meisten ist noch gar nicht bewusst was der lockdown und die Folgen für Auswirkungen haben wird.
In meiner Familie wird zum Jahresende hin ein Unternehmen mit über 100jähriger Geschichte und Tradition abgewickelt (Hotellerie) auch darüber findet man keine Debatte wie man diese Branche 'Krisenfest' macht....in D heisst es lapidar dazu nur (O-Ton F.Merz: " ...man wird nicht jeden retten können...")
Servus Jan
Ich bin völlig bei Dir und ins besonders Deinem ersten Satz!

Wenn ich davon schreibe, dass "man" handeln sollte , dann meine ich die Oberguru's denen hier gerne gehuldigt wird. Und zwar, dass die ihre Läden krisenfest machen sollen, mit der Aberkohle die sie in guten Jahren erwirtschaften. In der Lage zu sein sich selber zu helfen.

Ein aktueller Blick nach Glashütte źeigt, dass ALLE dort in Kurzarbeit sind. Einer kommuniziert es offen. Jahrzehntelang werden dort nun von der öffentlichen Hand Millionen reingepumpt um (heute leider überwiegend) der CH-Uhrenindustrie Billiglohn zu ermöglichen. Da müsste man eigentlich mal sagen, wer 2009 schon Kurzarbeit hatte, und daraus nichts gelernt hat der soll sich nun auch selber helfen. Schlimmer als Merz ist unser "Führer" der mit der Devise "zu retten, koste es was wolle" Merkel's Kardinalfehler von 2015 par excellence widerholt hat. Zu ihm kommen halt jetzt keine Kriegs-sondern Steuer-Flüchtlinge und Optimierer welche die Hand aufhalten.

Das mit den traditionellen Familienbetrieben haben wir selber leidvoll durch. Wir mussten auch vor Jahren schon, gegen heftigen familiären Widerstand, die Reissleine für gewisse Bereiche ziehen. Nicht auszudenken wenn wir diese Altlasten heute noch hätten. Das wäre der Untergang.

Selbsthilfe wäre für viele der von Dir Erwähnten eigentlich Muss!

Beste Grüsse
Richard
"Ich würd' es wieder tun!" Udo Jürgens

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von Thomas H. Ernst » 26 Apr 2020, 16:48

MCG hat geschrieben:
26 Apr 2020, 11:14
Natürlich gibt’s auch Bullshit Jobs bei privaten Firmen. allerdings sehe ich Marketing und Verkauf definitiv nicht in dieser Sparte...
Echt jetzt? :mrgreen: :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17669
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von MCG » 26 Apr 2020, 18:09

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
26 Apr 2020, 16:48
MCG hat geschrieben:
26 Apr 2020, 11:14
Natürlich gibt’s auch Bullshit Jobs bei privaten Firmen. allerdings sehe ich Marketing und Verkauf definitiv nicht in dieser Sparte...
Echt jetzt? :mrgreen: :whistling:
Ich seh da eher die IT Fritzen... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17677
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von jeannie » 26 Apr 2020, 18:34

MCG hat geschrieben:
26 Apr 2020, 18:09
Ich seh da eher die IT Fritzen... :mrgreen:
Pass auf. :angry:

https://web.archive.org/web/20130601073 ... //bofh.ch/
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17669
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von MCG » 26 Apr 2020, 20:05

jeannie hat geschrieben:
26 Apr 2020, 18:34
MCG hat geschrieben:
26 Apr 2020, 18:09
Ich seh da eher die IT Fritzen... :mrgreen:
Pass auf. :angry:

https://web.archive.org/web/20130601073 ... //bofh.ch/
:thumbsup: :rofl:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von Thomas H. Ernst » 26 Apr 2020, 20:06

MCG hat geschrieben:
26 Apr 2020, 18:09
Ich seh da eher die IT Fritzen... :mrgreen:
Dünnes Eis, Hase! :angry: :whistling: :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

haspe1
Beiträge: 413
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von haspe1 » 26 Apr 2020, 20:09

Klar sind mechanische Armbanduhren Luxusobjekte, die für keinen notwendig sind.

Aber Oscar Wilde hat einmal gesagt: „Man versehe mich mit Luxus. Auf alles Notwendige kann ich verzichten!“

Immerhin sind Armbanduhren Waren, bei denen für viele hundert/tausend Euro Preis relativ wenig Ressourcen an Rohstoffen und moderat viel Energie bei der Produktion anfallen. Aber einiges an menschlicher Arbeitskraft.

Im Vergleich zu den heiligen Handys stecken wenig umweltschädliche oder gesundheitsschädliche Stoffe in den Uhren, die Uhren werden viele Jahre oder gar Jahrzehnte lang benutzt und können serviciert werden (meine IWC Mark 10 stammt aus 1945 und ich werde mutmasslich bis zu meinem Lebensende daran Freude haben), währen Handys nach wenigen Jahren entsorgt werden.

Nicht zuletzt: Als ich letztes Jahr in meinem Urlaub das Atelier von Richard mit meiner Familie besuchen und mit ihm eine gute Stunde fachsimpeln konnte, hatte ich ein Erlebnis, an das ich mich sehr lange mit Freude erinnern werde.

So ein Erlebnis hatte ich in anderen Produktions/Entwicklungsstätten für beliebige andere Waren noch nicht. Eventuell im Kunst-Atelier einer befreundeten Künstlerin.


r.as.
Beiträge: 496
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Nick Hayek - Uhren werden weiterhin gekauft

Beitrag von r.as. » 26 Apr 2020, 20:49

Du sprichst aber nur von Uhren, die vor der Quarzkrise hergestellt wurden...?

Rolf

Antworten