Neue Uhren: Sinn

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von Thomas H. Ernst » 06 Mai 2020, 07:36

BlackVelvet hat geschrieben:
06 Mai 2020, 07:33
Ich glaube für neue Innovationen werden die Experten bei Sinn bezahlt, oder?
Das war nicht meine Frage.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

archimagirus
Beiträge: 3427
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von archimagirus » 06 Mai 2020, 09:27

'Innovationen' kosten Geld ...und nach dem Neubau und den avisierten Zahlen setzt man auf das was da ist ....
...und dann bekommt man halt das gezeigte...
Man beobachtet die Mitbewerber und bringt dann hie und da mal was mit Vintage Lume , schwarz ja -geht immer können wir auch
Im Dresser Bereich bekommt Sinn kein Fuss auf's Tableau , trotz Finanzplatz schnickschnack schenkt man sich hier in Ffm eher dann was aus dem Erzgebirge vom Boni als aus Niederrad....da bleibt viel liegen, da hat er schon irgendwie recht der schwarze Samt

Für mich ist Sinn schon lange aus dem Fokus, da bekommt man bei Nomos und oder Damasko schon was anderes für's Geld und Guinand mausert sich auch in der Nachbarschaft wenn's Fliegergedöns ohne 'Innovation' sein darf :wink:
Tickende Grüße, Jan!

Pete
Beiträge: 1432
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von Pete » 06 Mai 2020, 09:40

Ich schwanke zwischen ja und nein, was die mangelnden Neuheiten bei Sinn angeht. Nein, weil Sinn hat in den letzten Jahren ordentlich vorgelegt. Und das für einen kleinen Uhrenhersteller der nicht schon seit 100 Jahren Geld scheffelt und enorme Rücklagen hat. Da darf man sich auch mal ein bisschen konsolidieren und auf anderes fokussieren. Wie z.B. den neuen Firmensitz. Ich finde bei Sinn bekommt man immer noch sehr viel Uhr für's Geld, vor allem wenn man's mit anderen Marken die sich im Bereich "Professionelle mechanische Uhr" positionieren vergleicht.

Ja, weil wenn ich mir die alten Kataloge von vor 5 Jahren anschaue ist da nicht soooo viel relevantes neu dazu gekommen. Aber hey, dass Rolex seine popelige Datejust, Submariner oder Daytona seit x Jahren nur mässig verändert baut stört ja auch keinen. Die Fliegerchronos sind top, wieso sollte man da jetzt das Rad neu erfinden?

Ich schleiche schon ewig um die 103 TiAr als ELWMS herum. Gekauft habe ich aber bisher noch nicht, weil irgendwie immer eine andere Uhr dazwischen kam. Und ja, auch weil ich dachte so schnell ändert sich das Programm nicht, da hab ich Zeit...

Aber Dresswatch können sie (imho) wirklich nicht. Auch die Finanzplatz-Uhren sind irgendwie nichts halbes, nichts ganzes. Eher Sparkasse als Julius Bär :tongueout:

BlackVelvet
Beiträge: 23
Registriert: 05 Mai 2020, 07:40

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von BlackVelvet » 06 Mai 2020, 09:56

Früher waren die Uhren sehr gefragt und jegliche Neuauflage schon vor der Veröffentlichung reserviert.
Heute geht man online und man findet immer noch über 100 Uhren von der “Wild und Hund” Uhr verfügbar. Obwohl diese auf Nur 125 Stück limitiert sind.

Dann baut man halt ein paar sehr limitiere Sinn Uhren für den Jäger, den U-Boot Fahrer, den japanischen Manga-Fan und für den 95 jährigen Meissner Porzellan Liebhaber. Irgendwann werden die Uhren schon verkauft.

Ansonsten gibt es halt wieder eine Neuauflage der Arktis und somit eine Watsche in Das Gesicht für den Vintage Besitzer dieser Uhr.

Gruß,
BlackVelvet
Gruß,
BlackVelvet

archimagirus
Beiträge: 3427
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von archimagirus » 06 Mai 2020, 13:32

BlackVelvet hat geschrieben:
06 Mai 2020, 09:56

Ansonsten gibt es halt wieder eine Neuauflage der Arktis und somit eine Watsche in Das Gesicht für den Vintage Besitzer dieser Uhr.

Gruß,
BlackVelvet
...auch dieses Vorgehen ist nur von anderen 'kopiert' :wink:
Tickende Grüße, Jan!

BlackVelvet
Beiträge: 23
Registriert: 05 Mai 2020, 07:40

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von BlackVelvet » 06 Mai 2020, 13:34

archimagirus hat geschrieben:
06 Mai 2020, 13:32
BlackVelvet hat geschrieben:
06 Mai 2020, 09:56

Ansonsten gibt es halt wieder eine Neuauflage der Arktis und somit eine Watsche in Das Gesicht für den Vintage Besitzer dieser Uhr.

Gruß,
BlackVelvet
...auch dieses Vorgehen ist nur von anderen 'kopiert' :wink:
Eben! Man kopiert sich durch das Leben. Lemminge im Business Format :mrgreen:
Gruß,
BlackVelvet

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von Thomas H. Ernst » 06 Mai 2020, 14:20

BlackVelvet hat geschrieben:
06 Mai 2020, 13:34
Eben! Man kopiert sich durch das Leben. Lemminge im Business Format :mrgreen:
Dein Bashing ist schon ein wenig nervig, zumal die Aussagen auf 99,99% der Uhrenindustrie zutreffen.

Was genau hast Du für ein Problem mit Sinn? Magst Du drüber reden?
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

BlackVelvet
Beiträge: 23
Registriert: 05 Mai 2020, 07:40

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von BlackVelvet » 06 Mai 2020, 14:58

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
06 Mai 2020, 14:20
BlackVelvet hat geschrieben:
06 Mai 2020, 13:34
Eben! Man kopiert sich durch das Leben. Lemminge im Business Format :mrgreen:
Dein Bashing ist schon ein wenig nervig, zumal die Aussagen auf 99,99% der Uhrenindustrie zutreffen.

Was genau hast Du für ein Problem mit Sinn? Magst Du drüber reden?
Man muss sich ja nicht alles schönreden, oder? Foren sind interaktive Diskussionsbereiche in denen man sich austauschen kann. Egal ob im positiven oder im negativen Sinne.

Und welches Bashing? Jeder hat seine Lieblingsmarke im Kopf und lächelt über eine Andere. Von Bashing keine Spur und falls doch, wäre ein Schweizer Forum wahrscheinlich der un-effektivste Versuch sich über eine Deutsche Uhrenmarke lustig zu machen :mrgreen:
Gruß,
BlackVelvet

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von Thomas H. Ernst » 06 Mai 2020, 16:24

BlackVelvet hat geschrieben:
06 Mai 2020, 14:58
Man muss sich ja nicht alles schönreden, oder? Foren sind interaktive Diskussionsbereiche in denen man sich austauschen kann. Egal ob im positiven oder im negativen Sinne.
Ich weiss, ich hab eines. :idea:

Ach ja, Diskussion setzt Dialog voraus, mit Monolog kommt so ein Forum nicht weit. Ich versuche das mit dem Dialog gerne nochmal: Was würdest Du Dir von der Uhrenindustrie im Hinblick auf Innovationen wünschen?
Und welches Bashing? Jeder hat seine Lieblingsmarke im Kopf und lächelt über eine Andere. Von Bashing keine Spur und falls doch, wäre ein Schweizer Forum wahrscheinlich der un-effektivste Versuch sich über eine Deutsche Uhrenmarke lustig zu machen :mrgreen:
Du kommst hier rein und ziehst penetrant über eine Marke bzw. ein Produkt her, Fragen hingegen beantwortest Du nicht. Das ist nicht gerade die Art, die in Diskussionsbereichen wie Foren besonders geschätzt, sondern vielmehr als Bashing bezeichnet wird.

Sicherlich hat hier jeder seine Präferenzen, aber aus dem Alter in dem man über andere lächelt sind wir eigentlich raus.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Omegamann
Beiträge: 19
Registriert: 25 Sep 2015, 23:52

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von Omegamann » 09 Mai 2020, 12:41

U1 in 35mm mit fellarmband eines weißen Tigers

gatewnrw
Beiträge: 3702
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Neue Uhren: Sinn

Beitrag von gatewnrw » 09 Mai 2020, 19:15

Omegamann hat geschrieben:
09 Mai 2020, 12:41
U1 in 35mm mit fellarmband eines weißen Tigers
ganz, ganz vorsichtig! Siegfried lebt noch, die weißen Tiger ggf. auch.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Antworten