Neue Uhr: Zenith Chronomaster

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10919
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von Paulchen » 30 Apr 2020, 13:07

Zenith Chronomaster Revival El Primero A384 Shadow
Titan
37 mm / 12,6 mm
El Primero 4061
CHF 8400
Quelle: https://monochrome-watches.com/zenith-c ... -on-price/

Bild

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von SteveMcQueen » 30 Apr 2020, 16:24

Geilomat. Bis auf den Preis.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18911
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von cool runnings » 30 Apr 2020, 22:42

Die 70er sind zurück. :D

Zifferblatt finde ich richtig klasse und kein Zenith-typisches Datum zwischen 4 und 5 welches die Symmetrie zerstört. Die Zeiger dürften einen Tick länger sein. Muss mal Bilder der Originalvorlage suchen ob das da auch schon so war. Dann würde ich es verstehen.

Das Gehäuse muss ich live sehen um mir ein Urteil bilden zu können. Auf den Bildern sieht es für mich teilweise aus wie aus dem 3 D-Drucker.

pasquale
Beiträge: 101
Registriert: 21 Jul 2014, 17:31
Wohnort: Luzern
Interessen: Skifahren / Schwimmen / Tauchen / Reisen
Tätigkeit: Business Development

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von pasquale » 30 Apr 2020, 22:58

Der Zeiger des Totalisators der Minuten erscheint aber bereits jetzt viiel zu lang. Das schaut meiner Meinung nach komisch aus.
Die Uhr als ganzes finde ich trotzdem absolut klasse :thumbsup:
Würde ich sofort nehmen (wenn der hohe Preis nicht wäre)

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von Thomas H. Ernst » 01 Mai 2020, 11:14

pasquale hat geschrieben:
30 Apr 2020, 22:58
Der Zeiger des Totalisators der Minuten erscheint aber bereits jetzt viiel zu lang.
Du meist die Permanentsekunde?! :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

pasquale
Beiträge: 101
Registriert: 21 Jul 2014, 17:31
Wohnort: Luzern
Interessen: Skifahren / Schwimmen / Tauchen / Reisen
Tätigkeit: Business Development

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von pasquale » 01 Mai 2020, 13:00

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
01 Mai 2020, 11:14
pasquale hat geschrieben:
30 Apr 2020, 22:58
Der Zeiger des Totalisators der Minuten erscheint aber bereits jetzt viiel zu lang.
Du meist die Permanentsekunde?! :whistling:
:oops: :oops:
korrekt

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von MCG » 01 Mai 2020, 13:11

pasquale hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:00
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
01 Mai 2020, 11:14
pasquale hat geschrieben:
30 Apr 2020, 22:58
Der Zeiger des Totalisators der Minuten erscheint aber bereits jetzt viiel zu lang.
Du meist die Permanentsekunde?! :whistling:
:oops: :oops:
korrekt
Ich frag mich, was das für Designer sind die einen solchen Scheiss produzieren ‼️😩🤦🏻‍♂️
Der Zeiger der laufenden Sekunde ist OFFENSICHTLICH zu lang! Das ist noch schlimmer als zu kurz!
Da die anderen die richtige Länge haben, würde ich annehmen, da wurde einfach ins falsche Trückli gegriffen... :roll:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18551
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von Thomas H. Ernst » 01 Mai 2020, 13:45

MCG hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:11
Der Zeiger der laufenden Sekunde ist OFFENSICHTLICH zu lang!
Womöglich bleibt der noch am 8 Uhr Index hängen. :shock:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1075
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von C.95 » 01 Mai 2020, 13:53

MCG hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:11
pasquale hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:00
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
01 Mai 2020, 11:14


Du meist die Permanentsekunde?! :whistling:
:oops: :oops:
korrekt
Ich frag mich, was das für Designer sind die einen solchen Scheiss produzieren ‼️😩🤦🏻‍♂️
Der Zeiger der laufenden Sekunde ist OFFENSICHTLICH zu lang! Das ist noch schlimmer als zu kurz!
Da die anderen die richtige Länge haben, würde ich annehmen, da wurde einfach ins falsche Trückli gegriffen... :roll:
Hier eine ähnliche Uhr aus den 70ern, deren Zeiger passen.
Wird bei der neuen Variante aus versehen passiert sein .... ?!

Bild

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von MCG » 01 Mai 2020, 14:27

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:45
MCG hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:11
Der Zeiger der laufenden Sekunde ist OFFENSICHTLICH zu lang!
Womöglich bleibt der noch am 8 Uhr Index hängen. :shock:
:thumbsup: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 3708
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von gatewnrw » 01 Mai 2020, 15:04

dann doch lieber die von C.95, authentisch und ordentlich, schönere ZB-Farbe, ein vernünftiges Datum!

LG Peter

bleibt die Frage nach dem Preis ???
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18911
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von cool runnings » 01 Mai 2020, 19:07

C.95 hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:53
MCG hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:11
pasquale hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:00


:oops: :oops:
korrekt
Ich frag mich, was das für Designer sind die einen solchen Scheiss produzieren ‼️😩🤦🏻‍♂️
Der Zeiger der laufenden Sekunde ist OFFENSICHTLICH zu lang! Das ist noch schlimmer als zu kurz!
Da die anderen die richtige Länge haben, würde ich annehmen, da wurde einfach ins falsche Trückli gegriffen... :roll:
Hier eine ähnliche Uhr aus den 70ern, deren Zeiger passen.
Wird bei der neuen Variante aus versehen passiert sein .... ?!

Bild
Ok, die wäre mir auch lieber. Trotz des Datums.

möhne
Beiträge: 3665
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von möhne » 02 Mai 2020, 10:02

Das ist eine der interessantesten Neuerscheinungen, die ich in der letzen Zeit gesehen habe. Finde ich absolut :thumbsup: :thumbsup: . Ist aber auch kein Wunder, da mir auch die Defy 21. vor einiger Zeit zugelaufen ist.....

Gruß!

Klaus

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9396
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von stere » 02 Mai 2020, 16:10

WAS???

Bilder !!!!

:angry: :mrgreen:


stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1073
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: ‚Garden Leave‘ bis 31.12.20

Re: Neue Uhr: Zenith Chronomaster

Beitrag von SteveMcQueen » 02 Mai 2020, 16:12

C.95 hat geschrieben:
01 Mai 2020, 13:53
Wird bei der neuen Variante aus versehen passiert sein .... ?!
Schlecht gerendert / gephotoshoppt.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Antworten