PP Calatrava in Stahl - 6007A

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17930
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: PP Calatrava in Stahl - 6007A

Beitrag von MCG » 22 Jun 2020, 00:14

10buddhist hat geschrieben:
21 Jun 2020, 19:10
Hier ein gelungener Beitrag mit schönen Fotos und Hintergrundinformationen zur neuen Cala:

https://swisswatches-magazine.de/blog/p ... 00-stueck/
:thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 3739
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: PP Calatrava in Stahl - 6007A

Beitrag von gatewnrw » 23 Jun 2020, 17:22

10buddhist hat geschrieben:
21 Jun 2020, 19:09
Zugegeben, Peter, es ist eine Patek, aber in meinen Augen eine der hässlichsten. :roll:

Dann schon lieber eine Referenz 96: auf C24 in Gelbgold derzeit ab unverhandelten 8 K bei einem deutschen Händler und ab knapp 7 von einem Schweizer Privatanbieter.

Männer mit 31 mm zeigen echte Größe! :mrgreen:
Jürgen,

die habe ich nur w/Stahl herausgekramt, ansonsten bei ich bei Dir.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 523
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: PP Calatrava in Stahl - 6007A

Beitrag von 10buddhist » 24 Jun 2020, 22:39

Alles klar, Peter, letztlich ist das ja alles Geschmacksache, und auch die Neptune wird ihre Fans haben.

Die in meinen Augen schönste aller Calas ist die 2526, die 1953 das Licht der Welt erblickt hat – für „Normalsterbliche“ in gutem Zustand leider unbezahlbar. :roll:

Bei dieser Uhr würde mich nur eines stören: dass nur der Uhrmacher beim Service das grandiose Werk bewundern kann:

https://www.hodinkee.com/articles/the-p ... tention-to

Verglichen mit einem solchen Meisterstück, ist die 6007A natürlich nurmehr ein nettes, überteuertes Spielzeug.
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

gatewnrw
Beiträge: 3739
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: PP Calatrava in Stahl - 6007A

Beitrag von gatewnrw » 27 Jun 2020, 19:27

@Jürgen

hier mal der link zur Ellipsen-Wahrheit:


https://watchtime.ch/forum/viewtopic.ph ... e#p1031053

Unverändert halte ich dieses Teil für die "Mutter aller Uhren" in der gezeigten Schlichtheit.

Danke für den Hinweis auf JLC.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19114
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: PP Calatrava in Stahl - 6007A

Beitrag von cool runnings » 27 Jun 2020, 19:37

10buddhist hat geschrieben:
24 Jun 2020, 22:39
Alles klar, Peter, letztlich ist das ja alles Geschmacksache, und auch die Neptune wird ihre Fans haben.

Die in meinen Augen schönste aller Calas ist die 2526, die 1953 das Licht der Welt erblickt hat – für „Normalsterbliche“ in gutem Zustand leider unbezahlbar. :roll:

Bei dieser Uhr würde mich nur eines stören: dass nur der Uhrmacher beim Service das grandiose Werk bewundern kann:

https://www.hodinkee.com/articles/the-p ... tention-to

Verglichen mit einem solchen Meisterstück, ist die 6007A natürlich nurmehr ein nettes, überteuertes Spielzeug.
Danke für den Link. Die 2526 ist auch sehr schön. Schöner als bei der 5196 finde ich die Größe des Werkes. Das Verhältnis passt da schon eher.
Ich würde die Platinversion nehmen. 8)

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 523
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: PP Calatrava in Stahl - 6007A

Beitrag von 10buddhist » 01 Jul 2020, 14:15

gatewnrw hat geschrieben:
27 Jun 2020, 19:34
10buddhist hat geschrieben:
26 Jun 2020, 23:38
:o :shock: :roll: Also, lieber Peter, zum einen hat die Ellipse mit dem Kaliber 240 ein wunderschönes Mikrorotorwerk ...
Mein Lieber,
so treibt man den Beitragszähler nach oben, Patek ist es immer wert!

https://watchtime.ch/forum/viewtopic.ph ... 3#p1044873

LG Peter
gatewnrw hat geschrieben:
27 Jun 2020, 19:27
@Jürgen

hier mal der link zur Ellipsen-Wahrheit:

https://watchtime.ch/forum/viewtopic.ph ... e#p1031053

Unverändert halte ich dieses Teil für die "Mutter aller Uhren" in der gezeigten Schlichtheit.

Danke für den Hinweis auf JLC.

LG Peter
cool runnings hat geschrieben:
27 Jun 2020, 19:37
Danke für den Link. Die 2526 ist auch sehr schön. Schöner als bei der 5196 finde ich die Größe des Werkes. Das Verhältnis passt da schon eher.
Ich würde die Platinversion nehmen. 8)

Sehr gerne, Peter und Dean!

Mir gefällt die Ellipse in Rotgold sehr gut, sie würde stilistisch aber nicht zu mir passen.
Und die 2526 würde ich auch in Gelbgold nehmen, solange sie ein Emaille-Blatt hat.
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Antworten