Yema Superman Heritage 63

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3585
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Yema Superman Heritage 63

Beitrag von tapsa911 » 01 Jul 2020, 17:09

... mit Selitta Werk :wink: (Cal. SW 200-1)

https://deployant.com/new-yema-superman-heritage-63/

Bild
(c) deploymant.com
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4665
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von hart-metall » 01 Jul 2020, 17:56

Die ist hübsch!

Ich hatte beim Titel ja zuerst Angst - wie, mal wieder was mit 63 mm Durchmesser? Oh weh... -, aber die ist doch mal interessant anzusehen...
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4822
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von o.v.e » 01 Jul 2020, 19:10

Ich finde, die sind sehr gut gelungen. Gibt es auch in zwei verschiedenen Größen.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9831
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Heinz-Jürgen » 02 Jul 2020, 11:50

Finde sie auch hübsch, wobei mich die ausgeprägten und mit Ziffern beschrifteten Hauptindexe spontan die Eterna Kontiki "Four Hands" erinnerten. Muss aber deswegen nicht schlecht sein. :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11020
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Paulchen » 02 Jul 2020, 12:21

Und mich an die Oris

Bild

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17998
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Quadrilette172 » 02 Jul 2020, 13:02

Diese Art der Indizes waren halt mal Mode, gabs so oder so ähnlich an vielen Uhren und bei vielen Herstellern:

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9831
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Heinz-Jürgen » 02 Jul 2020, 14:48

Wahrscheinlich, weil es damals noch keine Lesebrillen für 1,99 gab... :mrgreen:

Beim ersten Bild ist die Fläche, die die Indexe einnehmen, ja größer als die des restlichen Zifferblatts. :shock:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9134
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Don Tomaso » 03 Jul 2020, 07:25

Bei der Uhr würde ich glatt in den Chor der Datumsverächter einstimmen. Das Loch bei Drei Uhr ist einfach nicht schön. Außerdem passen imho die Zeiger nicht zum Blatt.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9831
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Heinz-Jürgen » 03 Jul 2020, 10:32

Don Tomaso hat geschrieben:
03 Jul 2020, 07:25
Bei der Uhr würde ich glatt in den Chor der Datumsverächter einstimmen. Das Loch bei Drei Uhr ist einfach nicht schön. Außerdem passen imho die Zeiger nicht zum Blatt.
Wir sollten doch nochmal einen Datumsfaden aufmachen :mrgreen:

Ich sehe hier kein "Loch". Ein "Loch" sehe ich aber z. B. bei den Inges (z. B. 3227). Bei Grand Seiko z. B. findest Du kaum eine Uhr, deren Datumsfenster nicht gerahmt ist.

Ergo: kommt immer darauf an, auf welche Art Loch man steht. :wink:

Oder wie in einem anderen Bereich: der eine steht auf Brazilian, der andere auf Hollywood-Cut... :whistling: :tongueout:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7177
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von lottemann » 03 Jul 2020, 12:48

Aber warum das Datum nicht die Form und Grösse der 6, 9, 12 Indexe aufnimmt, verstehe ich nicht.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17930
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von MCG » 03 Jul 2020, 13:58

lottemann hat geschrieben:
03 Jul 2020, 12:48
Aber warum das Datum nicht die Form und Grösse der 6, 9, 12 Indexe aufnimmt, verstehe ich nicht.
Da hören eben die Emotionen auf und das rationale Denken (Preisfindung) setzt ein... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19114
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von cool runnings » 03 Jul 2020, 18:47

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
03 Jul 2020, 10:32

Wir sollten doch nochmal einen Datumsfaden aufmachen
Klick mich hart


:mrgreen:

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10206
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von 3fe » 03 Jul 2020, 19:17

Ja, der Faden ist aber schon geschlossen. :wink:

An der GP kommt wirklich keiner vorbei. :lol:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9134
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von Don Tomaso » 04 Jul 2020, 14:01

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
03 Jul 2020, 10:32
Don Tomaso hat geschrieben:
03 Jul 2020, 07:25
Bei der Uhr würde ich glatt in den Chor der Datumsverächter einstimmen. Das Loch bei Drei Uhr ist einfach nicht schön. Außerdem passen imho die Zeiger nicht zum Blatt.
Wir sollten doch nochmal einen Datumsfaden aufmachen :mrgreen:

Ich sehe hier kein "Loch". Ein "Loch" sehe ich aber z. B. bei den Inges (z. B. 3227). Bei Grand Seiko z. B. findest Du kaum eine Uhr, deren Datumsfenster nicht gerahmt ist.

Ergo: kommt immer darauf an, auf welche Art Loch man steht. :wink:

Oder wie in einem anderen Bereich: der eine steht auf Brazilian, der andere auf Hollywood-Cut... :whistling: :tongueout:
Ach so, da habe ich mich unklar ausgedrückt (was du natürlich gleich versaubeuteln musstest...). Das Datumsfenster ist vor allem zu weit innen, dadurch und durch den sehr präsenten Index auf Neun Uhr ensteht optisch ein Ungleichgewicht, ein “Loch“. Jetzt klar?
Bei einem so prägnanten ZB hilft imho nur, das Datum wegzulassen, wenn man es nicht ordentlich machen kann.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3585
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Yema Superman Heritage 63

Beitrag von tapsa911 » 04 Jul 2020, 14:16

Don Tomaso hat geschrieben:
04 Jul 2020, 14:01
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
03 Jul 2020, 10:32
Don Tomaso hat geschrieben:
03 Jul 2020, 07:25
Bei der Uhr würde ich glatt in den Chor der Datumsverächter einstimmen. Das Loch bei Drei Uhr ist einfach nicht schön. Außerdem passen imho die Zeiger nicht zum Blatt.
Wir sollten doch nochmal einen Datumsfaden aufmachen :mrgreen:

Ich sehe hier kein "Loch". Ein "Loch" sehe ich aber z. B. bei den Inges (z. B. 3227). Bei Grand Seiko z. B. findest Du kaum eine Uhr, deren Datumsfenster nicht gerahmt ist.

Ergo: kommt immer darauf an, auf welche Art Loch man steht. :wink:

Oder wie in einem anderen Bereich: der eine steht auf Brazilian, der andere auf Hollywood-Cut... :whistling: :tongueout:
Ach so, da habe ich mich unklar ausgedrückt (was du natürlich gleich versaubeuteln musstest...). Das Datumsfenster ist vor allem zu weit innen, dadurch und durch den sehr präsenten Index auf Neun Uhr ensteht optisch ein Ungleichgewicht, ein “Loch“. Jetzt klar?
Bei einem so prägnanten ZB hilft imho nur, das Datum wegzulassen, wenn man es nicht ordentlich machen kann.
Es gibt zwei Gehäusevarianten, 39mm und 41mm Durchmesser (o.K.)

Bild
Quelle: yema.com
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Antworten