Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
BlackVelvet
Beiträge: 26
Registriert: 05 Mai 2020, 07:40

Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von BlackVelvet » 28 Jul 2020, 12:34

Gehäuse: Keramik
Maße: 44,25mm
Wasserdicht: 50m
Uhrwerk: Omega Calibre 1865
Gangreserve: 48 Stunden
Preis: 10.000 CHF

Link: https://www.omegawatches.com/watch-omeg ... 2443001002

Bild

Bild
Gruß,
BlackVelvet

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17911
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von MCG » 28 Jul 2020, 12:41

:roll:

Die Optik in Ehren - aber langsam wirds blöd! Es geht hier um Wassersport! Die Speedmaster ist nur 50m Wasserdicht!
Wenn, dann hätte Omega die Seamaster nehmen sollen... 🤦🏻‍♂️
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19101
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von cool runnings » 28 Jul 2020, 12:52

Habe gar nicht mitbekommen, dass Omega bei Alinghi den bisherigen Partner AP abgelöst hat.
Zur Uhr: Meine Grey Side finde ich schöner. 😊

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9075
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von mike_votec » 28 Jul 2020, 13:37

OMG.........
Grüße,

Michael

pasquale
Beiträge: 112
Registriert: 21 Jul 2014, 17:31
Wohnort: Luzern
Interessen: Skifahren / Schwimmen / Tauchen / Reisen
Tätigkeit: Business Development

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von pasquale » 28 Jul 2020, 14:43

Sind da zum Teil die Werkteile auch aus Carbon??
Wäre mal etwas anderes - gefällt mir auch :thumbsup:

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9440
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von stere » 28 Jul 2020, 15:11

MCG hat geschrieben:
28 Jul 2020, 12:41
:roll:

Die Optik in Ehren - aber langsam wirds blöd! Es geht hier um Wassersport! Die Speedmaster ist nur 50m Wasserdicht!
Wenn, dann hätte Omega die Seamaster nehmen sollen... 🤦🏻‍♂️
War auch mein erster Gedanke! Es gibt doch schon eine ETNZ Seamaster für den nächsten Americas Cup... ich wusste gar nicht, dass Alinghi überhaupt mitmacht...

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8993
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von Hertie » 28 Jul 2020, 15:11

MCG hat geschrieben:
28 Jul 2020, 12:41
:roll:

Die Optik in Ehren - aber langsam wirds blöd! Es geht hier um Wassersport! Die Speedmaster ist nur 50m Wasserdicht!
Wenn, dann hätte Omega die Seamaster nehmen sollen... 🤦🏻‍♂️
Sehe ich auch so. 50 Meter-Spritzschutz mit Wassersport zu assoziieren, halte ich für mutig.
Was ich laienhaft wieder mal nicht verstehe : warum kann die Uhr (an den Chronodrückern ?) nicht dichter konstruiert werden ? Es ist ja nicht das übliche Speedy-Gehäuse, und Chronographen mit 100m WD und mehr, gibt es einige am Markt. Das erinnert mich an die massive Cartier-Sportuhr unlängst. Konstruiert wie ein Panzer, aber nur 30m Wasserdicht. :roll:

Bei Sportuhren, bzw. wenn sie Sportlichkeit auch nur suggerieren wollen, halte ich mind. 100m für angebracht. Von einer Dresswatch erwarte ich das ja nicht.

Die Rückseite gefällt mir sehr gut, an der Vorderseite stört mich momentan etwas das große Alinghi-Emblem. :wink:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht.

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11164
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von schlumpf » 28 Jul 2020, 17:01

Rückseite schön, vorne - naja. Zu Alinghi: Man lebt da noch vom alten America's-Cup-Ruhm, denn in der neuen Kampagne sind die gar nicht mehr dabei, und dieses Jahr sind alle Alinghi-Regatten abgesagt. Omega ist seit 2019 neuer Sponsor. Was die Wasserdichtigkeit betrifft, ist das ja bei den ganzen Speedys nicht viel besser - und spielt anscheinend fürs Sponsoring und die Namensgebung keine Rolle. Den Trend gibt's ja nicht nur bei Omega.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4487
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von safesurfer » 28 Jul 2020, 17:10

Hertie hat geschrieben:
28 Jul 2020, 15:11

Sehe ich auch so. 50 Meter-Spritzschutz mit Wassersport zu assoziieren, halte ich für mutig.
Was ich laienhaft wieder mal nicht verstehe : warum kann die Uhr (an den Chronodrückern ?) nicht dichter konstruiert werden ?
Ich schätze die recyceln einfach mal wieder das initiale DSOTM-Gehäuse in einer Sonderedition, genau wie bei der Speedy. Ist halt einfach günstiger als wenn man sich mal was was neues einfallen lässt. Anderes Blatt rein, andere Gravur hinten - der Rest dieselben Teile. Im Automobilbau nennt man das Plattformstrategie, wobei hier ist das Werk mal anders. Mich öden diese halbjährlichen Sondereditionen zum super Sonderpreis ein wenig an, aber wer's mag. :whistling:

Ich bin mit der DSOTM zufrieden, mehr braucht's für mich nicht.
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
rato
Beiträge: 269
Registriert: 18 Mai 2006, 20:51
Wohnort: Winterthur
Interessen: Wissenschaft, Kultur, Kunst & Co...Uhren!
Tätigkeit: PR / Schulberatung

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von rato » 28 Jul 2020, 18:21

Grauenhaftes Speedmaster-Modell, das vom Jahrmarkt stammen könnte. Traurig, welche Probleme Omega aktuell mit sog. innovativen Modellen zeigt. Die Klassiker sind und bleiben unerreicht. Was denkt Ihr darüber? LG, rato

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9131
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von Don Tomaso » 28 Jul 2020, 18:24

10.000€??? Wie war das mit der akustischen Rezeption eines projektilbeschleunigenden Ereignisses??
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17761
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von jeannie » 28 Jul 2020, 18:32

Speedy mit Chinalöchern :oops:

Was ist der nächste "Schritt"? Offene Unruhbrücke? <würgsmiley>
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9827
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von Heinz-Jürgen » 29 Jul 2020, 06:12

MCG hat geschrieben:
28 Jul 2020, 12:41
:roll:

Die Optik in Ehren - aber langsam wirds blöd! Es geht hier um Wassersport! Die Speedmaster ist nur 50m Wasserdicht!
Wenn, dann hätte Omega die Seamaster nehmen sollen... 🤦🏻‍♂️
Leute, Ihr versteht das alles falsch. Die Omegas kommen erst frühestens bei der Siegerehrung zum Einsatz. An Bord trägt man was anderes:

Bild

Bild

Bild

©️Alinghi.com

Aktuelles Bild des Skippers „in action“ :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Pete
Beiträge: 1480
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue Uhr: Omega Speedmaster Dark Side of the Moon Alinghi

Beitrag von Pete » 29 Jul 2020, 07:19

Oh, oh. Da mus der Photoshop Philipp in Biel noch mal ran 😁

Antworten