Wie NOMOS der Durchbruch gelang

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9933
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Heinz-Jürgen » 11 Aug 2020, 07:10

Ich wusste nicht, wohin mit dem Link. Aber für den einen oder anderen vielleicht interessant:

https://www.handelsblatt.com/unternehm ... jMxTsY-ap5
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18803
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Thomas H. Ernst » 11 Aug 2020, 14:28

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Aug 2020, 07:10
Ich wusste nicht, wohin mit dem Link. Aber für den einen oder anderen vielleicht interessant:
Ich hab das mal hierhin verlegt und ein eigenes Thema draus gemacht damit der interessante Artikel nicht im alten Faden versinkt.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9933
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Heinz-Jürgen » 11 Aug 2020, 15:52

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
11 Aug 2020, 14:28
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Aug 2020, 07:10
Ich wusste nicht, wohin mit dem Link. Aber für den einen oder anderen vielleicht interessant:
Ich hab das mal hierhin verlegt und ein eigenes Thema draus gemacht damit der interessante Artikel nicht im alten Faden versinkt.
Merci.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Pete
Beiträge: 1504
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Pete » 11 Aug 2020, 15:53

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
11 Aug 2020, 14:28
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Aug 2020, 07:10
Ich wusste nicht, wohin mit dem Link. Aber für den einen oder anderen vielleicht interessant:
Ich hab das mal hierhin verlegt und ein eigenes Thema draus gemacht damit der interessante Artikel nicht im alten Faden versinkt.
Was hast Du gegen meinen Faden? :angry: :wink:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9933
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Heinz-Jürgen » 11 Aug 2020, 16:09

Pete hat geschrieben:
11 Aug 2020, 15:53
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
11 Aug 2020, 14:28
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Aug 2020, 07:10
Ich wusste nicht, wohin mit dem Link. Aber für den einen oder anderen vielleicht interessant:
Ich hab das mal hierhin verlegt und ein eigenes Thema draus gemacht damit der interessante Artikel nicht im alten Faden versinkt.
Was hast Du gegen meinen Faden? :angry: :wink:
Der Titel ist scheisse. 😂
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Pete
Beiträge: 1504
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Pete » 11 Aug 2020, 16:34

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Aug 2020, 16:09
Pete hat geschrieben:
11 Aug 2020, 15:53
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
11 Aug 2020, 14:28


Ich hab das mal hierhin verlegt und ein eigenes Thema draus gemacht damit der interessante Artikel nicht im alten Faden versinkt.
Was hast Du gegen meinen Faden? :angry: :wink:
Der Titel ist scheisse. 😂
:lol: :lol: :lol: Arsch :lol: :lol: :wink:

Das war halt bevor Nomos der Durchbruch gelang. Also bei mir, in der Uhrenkiste :wink:

Unabhängig davon aber ein netter Artikel über eine sympathische Marke. Dass sie die ersten Rückkehrer in Glashütte waren wusste ich z.B. auch nicht. Merci für's Teilen!

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18803
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Thomas H. Ernst » 11 Aug 2020, 17:05

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
11 Aug 2020, 16:09
Der Titel ist scheisse. 😂
Eben, da guckt doch keiner freiwillig rein ... :mrgreen: :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19229
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von cool runnings » 11 Aug 2020, 20:45

Kann man den Artikel auch ohne Sperre bzw. Probeabo lesen?

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7863
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von walter » 11 Aug 2020, 21:14

cool runnings hat geschrieben:
11 Aug 2020, 20:45
Kann man den Artikel auch ohne Sperre bzw. Probeabo lesen?
Ja, bei mir gehts einfach so.
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Pete
Beiträge: 1504
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Pete » 12 Aug 2020, 06:31

Probier’s mal auf einem anderen Rechner. Mit iPhone scheitere ich an der Bezahlschranke. Mit stationärem Rechner kein Problem. Warum auch immer?!

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9098
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von mike_votec » 12 Aug 2020, 08:01

Schöner Artikel, danke Heinz-Jürgen! Waren immer sympathische Besuche dort.....incl. der Erbsensuppe. :D
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19229
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von cool runnings » 12 Aug 2020, 10:40

Pete hat geschrieben:
12 Aug 2020, 06:31
Probier’s mal auf einem anderen Rechner. Mit iPhone scheitere ich an der Bezahlschranke. Mit stationärem Rechner kein Problem. Warum auch immer?!
Danke. Ist auch mit dem Mac so. Versuche es später mal mit meinem Firmenrechner. Den schalte ich aber im Urlaub eher unregelmäßig an. 8)
mike_votec hat geschrieben:
12 Aug 2020, 08:01
Waren immer sympathische Besuche dort.....incl. der Erbsensuppe. :D
Absolut. Super freundliche Aufnahme dort und die leckere Erbsensuppe hat sich ins Gedächtnis gebrannt. :D

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9933
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von Heinz-Jürgen » 12 Aug 2020, 10:44

Vielleicht noch eine kleine Ergänzung.

Oft wird ja der Einwand gebracht, dass unter Kohl nach der Wende zu viel Geld nach Glashütte gepumpt worden sei, und dass der Erfolg allein darauf zurückzuführen ist. In einem Artikel in der Wirtschaftswoche aus 2009, den ich beim Stöbern gefunden habe (merkt man eigentlich, dass ich Urlaub habe? :mrgreen: ), heisst es:
Die Uhrenhersteller in Glashütte bekamen laut Sächsischer Aufbaubank (SAB) 15,4 Millionen Euro aus dem Fördertopf „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ und 1,2 Millionen Euro „Technologieförderung“. Hinzu kamen 1,4 Millionen Hochwasserhilfen, nachdem sich 2002 die kleine Müglitz als reißender Strom durch die Gebäude der Luxusuhrenbauer gewälzt hatte. Insgesamt sind das 18 Millionen Euro. Nimmt man an, dass ein Beschäftigter in der Branche im Durchschnitt 6000 Euro Lohnsteuer im Jahr zahlt, haben allein die 1000 Mitarbeiter der Uhrenindustrie in Glashütte nach drei Jahren die Summe wieder eingebracht. Nomos-Chef Uwe Ahrendt weiß die Subventionen zu schätzen, sagt aber auch: „Mit seinem Nimbus als Mekka der Feinuhrmacherei hätte es Glashütte vielleicht auch ohne Staatshilfen geschafft.“
©️ und der ganze Artikel: https://www.wiwo.de/politik/deutschlan ... 88622.html
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
RaSta
Beiträge: 1805
Registriert: 15 Feb 2006, 12:57

Re: Wie NOMOS der Durchbruch gelang

Beitrag von RaSta » 15 Aug 2020, 22:51

mike_votec hat geschrieben:
12 Aug 2020, 08:01
Waren immer sympathische Besuche dort.....incl. der Erbsensuppe. :D
Yepp. Guckst Du hier:
Bild

Gruß
RaSta

Antworten