Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
flyball
Beiträge: 15
Registriert: 13 Okt 2020, 16:37
Wohnort: Wien/Luzern
Interessen: Wandern, Reisen, Lesen, Fußball
Tätigkeit: selbstständig und glücklich :D

Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von flyball » 24 Okt 2020, 22:19

Schönen Samstagabend an euch alle.

Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer etwas außergewöhnlicheren, innovativen Uhr. Ich möchte mich mit dem neuen Modell ein wenig von der Masse abheben – trotzdem möchte ich nicht auf Erfahrungen verzichten, denn Qualität und Verarbeitung sind für mich weiterhin die wichtigsten Kaufkriterien. ;-) In einem mir kürzlich zugesandten Newsletter wurde unter anderem die neue Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design vorgestellt. Dieses 24-Stunden-Ziffernblatt (eingeteilt in eine Nacht- und Tageshälfte) mit nur einem Zeiger finde ich recht spannend. Kennt dieses Modell vielleicht jemand? Ansonsten würde ich mich auch über andere Erfahrungen mit dem Hersteller freuen.

Danke schon mal im Voraus und ich wünsche euch schon mal einen entspannten Sonntag! PS: Und nicht vergessen, die Uhren eine Stunde nach hinten zu stellen. ;-)

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4779
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von hart-metall » 25 Okt 2020, 11:14

Mit dieser speziellen Uhr habe ich keine Erfahrung - aber das 2893 ist ein alter Bekannter und in Millionen von Uhren weltweit im Einsatz. Von der Seite also schmerzfrei.

Wenn sie Dir gefällt, dann hol sie Dir - was allerdings an einer Uhr, bei der schlicht zwei Zeiger weggelassen wurden, innovativ ist, erschliesst sich mir nicht.

Muss es aber auch nicht. Ist halt Werbung...
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12366
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Ralf » 25 Okt 2020, 12:10

hart-metall hat geschrieben:
25 Okt 2020, 11:14
... Uhr, bei der schlicht zwei Zeiger weggelassen wurden, ...
Ja, Mengenlehre-mässig ist die Zwei eine echte Teilmenge der natürlichen positiven Zahlen bis Drei. Als Beschreibung der UNO 24 mit ETA 2893 aber eher "unvollständig" :wink:

Bild
© eta
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11320
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Paulchen » 25 Okt 2020, 12:12

Ich habe ebenfalls keine Erfahrungen mit Botta.
Wenn dir jedoch generell Einzeigeruhren gefallen, könntest du auch mal bei
https://www.meistersinger.com/de/?v=3a52f3c22ed6
reinschauen. Dort gibt es zig Varianten.

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4779
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von hart-metall » 26 Okt 2020, 07:45

Ralf hat geschrieben:
25 Okt 2020, 12:10
Ja, Mengenlehre-mässig ist die Zwei eine echte Teilmenge der natürlichen positiven Zahlen bis Drei. Als Beschreibung der UNO 24 mit ETA 2893 aber eher "unvollständig" :wink:
Danke für den Hinweis, Ralf!

["Ralf +1" in kleines schwarzes Buch eintragen]
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
flyball
Beiträge: 15
Registriert: 13 Okt 2020, 16:37
Wohnort: Wien/Luzern
Interessen: Wandern, Reisen, Lesen, Fußball
Tätigkeit: selbstständig und glücklich :D

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von flyball » 02 Nov 2020, 10:55

Hallo und danke euch schon einmal für eure bisherigen Rückmeldungen.

hart-metall, mit „innovativ“ meinte ich in diesem Fall eher, „weg vom Normalen/Gewöhnlichen“ bzw. eher „originell“ aber nicht zu protzig. :-) Mir ist prinzipiell natürlich am ehesten wichtig, dass die Qualität und das Design stimmen und stimmig sind.

Paulchen, danke dir für den Hinweis. Einzeigeruhren finde ich ja, obwohl ich bisher noch keine hatte, vom Prinzip her spannend, weshalb ich mich ja zu dem Thema informieren möchte – und ganz so direkt frage. Hast du denn selbst auch eines von diesen Modellen gekauft, bzw. hat jemand anderer hier schon eigene Erfahrungen mit ihnen oder anderen Einzeigeruhren gemacht?

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4660
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Sedi » 02 Nov 2020, 19:22

Ich finde die auch ganz schick, aber den Preis etwas heftig. Ich hab mir daher was wesentlich billigeres gekauft:
https://www.poljot24.de/uhrtypen/einzei ... 82g-c.html
Bild
Tolles gewölbtes Plexiglas -- sieht von der Seite aus wie ein UFO oder ein Tauchboot. Das kleine, aber robuste Formwerk läuft auch prima. Und ich finde, zu Einzeigeruhren passt nur Handaufzug, keine Automatik. Denn das ist für mich eine typische "Wochenenduhr", wenn man die Zeit gar nicht so genau wissen will und sich am besten mit einem guten Buch oder dem X-Box-Controller in der Hand aufs Sofa kuschelt. Aber dafür halte ich eine Automatik für relativ ungeeignet. Daher -- entweder Meistersinger mit Handaufzug oder eine andere Marke mit Handaufzug. Aber schick ist die Botta halt schon. Nur für das Geld kaufe ich mir lieber einen Chrono oder etwas in Richtung "Sinn" oder "Damasko".
Das muß die Uhr abkönnen!

Online
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1726
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Pete » 02 Nov 2020, 20:58

flyball hat geschrieben:
02 Nov 2020, 10:55
Hast du denn selbst auch eines von diesen Modellen gekauft, bzw. hat jemand anderer hier schon eigene Erfahrungen mit ihnen oder anderen Einzeigeruhren gemacht?
Da ich im (Berufs)alltag Minuten- oder gar Sekundenfetischist bin, kamen für mich Einzeigeruhren nie wirklich in Frage. Hatte aber schon ein paar Meistersinger in der Hand bzw. am Arm und fand die Verarbeitung bislang immer sehr gut - was sich natürlich auch im Preis niederschlägt.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18616
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Quadrilette172 » 02 Nov 2020, 22:06

Pulsmessen nur mit Stundenzeiger......wenn Du da nur auf 60 Schläge kommst wäre möglich, dass etwas nicht so ganz stimmt :whistling: :mrgreen:

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12366
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Ralf » 02 Nov 2020, 22:13

Ich hab meine Meistersinger oft in der Firma an. Bin bei allen Sitzungen trotzdem nie bei der 2. Hälfte der eintreffenden Teilnehmer. Ist allerdings auch eine 12h Version und der größere Durchmesser. Alltagsnutzen ist IMHO voll ausreichend, wenn man keine Nachtablesbarkeit braucht. Verarbeitung ist voll in Ordnung, gut reguliert. Einziges Minus: Sie wirklich "genau" zu stellen, will sagen so, dass sie um XX:X0 bzw. XX:X5 genau den Index trifft ist schon etwas tricky. Rückwärts anfahren reicht nicht, man muss 2 Minuten vorhalten, um das Zahnspiel kmpl. auszugleichen.
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
MuellerB
Beiträge: 588
Registriert: 16 Feb 2006, 08:44
Wohnort: Südlich von Hamburg und nördlich von Müchen

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von MuellerB » 02 Nov 2020, 22:26

Ein Kollege hat eine Botta Einzeiger, welche ich mir schon mal anschauen durfte. M.E. für den Preis gut verarbeitet. Die (zugegeben) einzige Meistersinger die ich bisher in der Hand hatte, machte auf mich nicht so einen guten Eindruck.
____________________________
Gruß, Björn

Zeit ist das, was man an der Uhr abliest (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4660
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Sedi » 03 Nov 2020, 01:53

Ich staune immer wieder über die Preisentwicklungen. Als mir die Meistersinger das erste Mal auf- und gefielen, kostete die kleine mit dem ETA2801 (die 43mm Variante mit Unitas finde ich ein bisschen groß, wegen dem "leeren" Zifferblatt) 560€. Haben ganz schön angezogen.
Das muß die Uhr abkönnen!

Online
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1726
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von Pete » 03 Nov 2020, 07:54

Quadrilette172 hat geschrieben:
02 Nov 2020, 22:06
Pulsmessen nur mit Stundenzeiger......wenn Du da nur auf 60 Schläge kommst wäre möglich, dass etwas nicht so ganz stimmt :whistling: :mrgreen:
Stefan, ich lasse den Puls messen und schaue natürlich nur noch auf die Uhr um rechtzeitig zum Kaffee zu kommen :wink:

WatchLover96
Beiträge: 10
Registriert: 14 Okt 2020, 10:11

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von WatchLover96 » 04 Nov 2020, 12:31

Ich finde die Preise sehr heftig. Vom Aussehen her allerdings top! :thumbsup: :thumbsup:
Uhren sind und bleiben die schärfsten Kriticker der Zeit.

Benutzeravatar
que_hora_son
Beiträge: 6
Registriert: 03 Nov 2020, 23:45

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der neuen Einzeigeruhr UNO 24 Automatik von Botta Design?

Beitrag von que_hora_son » 20 Nov 2020, 09:52

WatchLover96 hat geschrieben:
04 Nov 2020, 12:31
Vom Aussehen her allerdings top!
Mich sprechen Einzeigermodelle durchaus auch an, sowohl vom Aussehen, als auch von der Philosophie, die für mich im Hintergrund mitschwingt. Also dass man den Tag als Ganzes begreift und sich nicht abhetzt, sondern die Uhr als Werkzeug betrachtet, das einem hilft den Tag soweit es notwendig ist zu strukturieren.
Sedi hat geschrieben:
02 Nov 2020, 19:22
Und ich finde, zu Einzeigeruhren passt nur Handaufzug, keine Automatik. Denn das ist für mich eine typische "Wochenenduhr", wenn man die Zeit gar nicht so genau wissen will und sich am besten mit einem guten Buch oder dem X-Box-Controller in der Hand aufs Sofa kuschelt.
Ob Handaufzug, Quarz oder Automatik ist, finde ich, da auch eine Frage der persönlichen Vorlieben. Deine Erklärung klingt für mich da in sich schlüssig.

Je nach Modell der Einzeigeruhr ist es aber wohl durchaus auch möglich die Zeit auf nur wenige Minuten genau ablesen zu können?
"Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen." (Michael Ende)

Antworten