Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19750
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von cool runnings » 13 Feb 2021, 14:08

Meno hat geschrieben:
13 Feb 2021, 12:51
rato hat geschrieben:
13 Feb 2021, 12:01
Servus an alle Omega-Fans!

Kurze Frage in die Runde:

Was hat diese neue Version der Speedmaster Professional eigentlich noch mit der legendären Speedy zu tun, welche über die Werke 321 oder 861 von Lemania verfügt hat und die von der NASA für Raumflüge noch real getestet worden ist?

Ist Marketing jetzt wichtiger als Fakten? Oder ist es heute schlichtweg wurst, was sich hinter einer fadenscheinigen Bezeichnung auf einem Gehäuseboden verbirgt, wenn alle daran glauben? Echte Legenden sollte man nie kopflos opfern, wenn man richtig tickt!

Auf Eure Meinungen freue ich mich als glücklicher Träger einer noch originalen Speedy mit dem 861.

Beste Grüsse, rato
Das verstehe ich nicht.
Wir sind nicht im Jahre 1969. Es ist doch normal, dass Hersteller ihre Modelle weiterentwickeln.
Sowohl in Sachen Technik wie auch bezüglich dem zeitegemässen Geschmack.

Wer lieber das Originale hat, kann sich doch ein Vintage-Modell kaufen.
Das trifft auf alle Marken zu; Speedy, Sub, Aquatimer etc. - und zwar nicht nur bei Uhren.

Was hat die heute 41mm Sub mit der damaligen 5513 zu tun? ;) Nicht viel, trotzdem bleibt es eine Sub.
Ich sehe es bei Omega auch so. Die Seamaster ist eine Re-Edition mit vielen Upgrades, die Speedy auch. So what?

Ich finde es absolut gerechtfertigt und auch gut, dass Hersteller nicht stehen bleiben und ihre Uhren vermarkten. Sie leben ja davon und die Mehrheit der Käufer wollen das auch.
Sehe ich auch so. Natürlich schlachtet das Marketing die Geschichte der Uhr aus. Machen alle anderen Hersteller bei ihren Klassikern aber auch, wie z.B. Rolex, Blancpain und auch Flötenschniedel.

Ich werde mir die neue Version auch anschauen aber als glücklich Besitzer einer 145.012 mit Kaliber 321 würde mir eher die neue Ed White mit dem straight lugs -Gehäuse gefährlich werden. Die ist mir aber zu teuer.

Benutzeravatar
rato
Beiträge: 280
Registriert: 18 Mai 2006, 20:51
Wohnort: Winterthur
Interessen: Wissenschaft, Kultur, Kunst & Co...Uhren!
Tätigkeit: PR / Schulberatung

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von rato » 13 Feb 2021, 14:30

1. "Moonwatch" war bisher ein spezifisches Modell der umfangreichen Speedmaster-Reihe von Omega, die es mit verschiedenen Kalibern und Komplikationen gibt. Nur die Speedmaster Professional wurde von der NASA für die Raumfahrt zugelassen.

2. Die Submariner von Rolex ist ein bewährter Klassiker, was das Modell angeht, welches immer wieder leicht modifiziert worden ist. Zur "Moonwatch" sehe ich beim besten Willen keinen Bezug. Oder wurde ein spezifisches Modell der Submariner für spezielle Einsätze zertifiziert, die mit aktuellen Modellen nicht mehr abgedeckt werden können? Denke eher nicht! Rolex hat solche problematischen Marketing-Tricks schlichtweg nicht nötig!

LG, rato

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19750
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von cool runnings » 13 Feb 2021, 14:38

rato hat geschrieben:
13 Feb 2021, 14:30
Rolex hat solche problematischen Marketing-Tricks schlichtweg nicht nötig!
Natürlich nicht .....

https://chrononautix.com/rolex-explorer ... mm-214270/

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18847
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von Quadrilette172 » 13 Feb 2021, 14:53

Rolex IST ein Marketing-Trick :!: :whistling:

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3756
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von tapsa911 » 13 Feb 2021, 15:16

Quadrilette172 hat geschrieben:
13 Feb 2021, 14:53
Rolex IST ein Marketing-Trick :!: :whistling:
:mrgreen: :mrgreen:
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1084
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von Meno » 13 Feb 2021, 16:04

rato hat geschrieben:
13 Feb 2021, 14:30
1. "Moonwatch" war bisher ein spezifisches Modell der umfangreichen Speedmaster-Reihe von Omega, die es mit verschiedenen Kalibern und Komplikationen gibt. Nur die Speedmaster Professional wurde von der NASA für die Raumfahrt zugelassen.

LG, rato
Stimmt.
Mit meiner Speedy darf ich sicher nicht mit auf den Mond. So ein Pech 8)
Dafür fühle ich mich wie ein Astronaut, wenn ich sie trage.

Bild

"Story telling" eben.
Coole Geschichten machen den Unterschied im Luxussegment aus....
Genau solche Geschichten beleben die Aura einer Marke und bringen Kunden dazu, mehrere Tausende für eine Uhr auszugeben.

Man kauft Emotionen und Geschichten. Sehnsucht und Träume.
Denn rein objektiv braucht keinen eine Uhr, die 1000m WD ist oder von der NASA zertifiziert ist. Aber die Geschichte ist geil.

Ich erfreue mich jedes Mal an den Geschichten der Uhrenindustrie. Ja, klar, reines Marketing, aber das macht doch das Hobby spannend.
Cool, oder?

Bild

Auch dass jacques Cousteau Doxa trug (vor 50 Jahren), ist eine witzige Geschichte, die durchaus verkauft.
Zuletzt geändert von Meno am 13 Feb 2021, 16:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3756
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von tapsa911 » 13 Feb 2021, 16:30

Bild
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18879
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von MCG » 13 Feb 2021, 16:45

tapsa911 hat geschrieben:
13 Feb 2021, 16:30
Bild
👍🏻😉
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18879
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von MCG » 13 Feb 2021, 16:48

rato hat geschrieben:
13 Feb 2021, 12:57
1. Warum wird das neue Modell noch als Moonwatch bezeichnet, wo es doch keine mehr ist?
2. Warum nur Handaufzug, wo doch alles neu werden soll? Automatik oder Solar-Quartz wäre doch aktueller.
3. Fake News sind bei Produkten zuweilen das Finale, wenn sie vom Zielpublikum durchschaut werden. Eine Co-Axial-Hemmung war noch auf keinem Raumflug und die Gestaltung des ZB entspricht auch nicht mehr der sog. "Moonwatch". Was hat die neue Speedy mit der NASA zu tun? NIchts!

Gruss, rato.
Das machen doch alle so!
Geht es dir einfach ein bisschen ums kritisieren? Oder um was geht es Dir genau?
Schau zb. Panerai an! Der ganze Brand ist Marketing, praktisch von A bis Z. Und jetzt? Ist sie aus dem Grund weniger begehrenswert?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18847
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von Quadrilette172 » 13 Feb 2021, 17:16

Nicht aus diesem Grund, aber generell :!: :whistling:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18879
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von MCG » 13 Feb 2021, 17:42

Quadrilette172 hat geschrieben:
13 Feb 2021, 17:16
Nicht aus diesem Grund, aber generell :!: :whistling:
Och Stefan, bitte...
Wie war das nochmal mit Signatur eines geschätzten Forumsmitglied? Vielleicht findest Du raus welche Signatur ich meine?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18847
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von Quadrilette172 » 13 Feb 2021, 17:59

Lass mir meine Meinung, ich lass Dir Deine.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19491
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 14 Feb 2021, 09:52

rato hat geschrieben:
13 Feb 2021, 12:01
Auf Eure Meinungen freue ich mich als glücklicher Träger einer noch originalen Speedy mit dem 861.
Was meinst du mit „Original“?

Das Kaliber 861 wurde nie für das Mondprogramm zertifiziert, die Nasa hat einzig und alleine das 321er angeschaut.

Speedmaster wurde bereits zu Beginn des Apollo Programms von Astronauten getragen, allerdings befanden sich diese im Privatbesitz und waren keine offiziellen Ausrüstungsgegenstände.

Nach dem Auswahlverfahren und den Tests mit dem Kaliber 321 kam dann das „Professional“ auf die Uhr. Bis zum Ende der Apollo Missionen wurde kein anderes Kaliber zertifiziert. 1972 kamen aber die ersten 861er mit ins All, allerdings wieder im Privatbesitz der Astronauten.

Das 861er wurde erst 1978 für die Space-Shuttle Flüge getestet und zertifiziert, hast also mit den Mond-Missionen gar nichts zu tun. Streng genommen ist also eine 861er keine Moonwatch.

Da die Speedmaster Reihe nach wie vor ein offizieller Ausrüstungsgegenstand der NASA sind, werden immer wieder mal Tests duchgeführt, wenn auch nicht mehr so umfangreich wie im Auswahlverfahren. Zuletzt wurde 1997 das 1861 getestet.

Es ist also davon auszugehen dass auch das neue Kaliber 3861 getestet wird.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
rato
Beiträge: 280
Registriert: 18 Mai 2006, 20:51
Wohnort: Winterthur
Interessen: Wissenschaft, Kultur, Kunst & Co...Uhren!
Tätigkeit: PR / Schulberatung

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von rato » 14 Feb 2021, 10:34

Danke für Deine sachlichen Ausführungen Thomas, die ich nur unterschreiben kann. Mich stört einfach, dass das 3861 schon jetzt als Moonwatch bezeichnet wird, obwohl dieses Co-Axial-Caliber von allen bisherigen Modellen massiv abweicht und von der NASA auch nie getestet wurde. Omega hätte die fraglichen Tests selber vorgenommen, wird mir aus Biel mitgeteilt. Ist das seriös und in der Tradition von Omega? LG, rato

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19491
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Speedy 310.30.42.50.01.002 ?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 14 Feb 2021, 12:15

rato hat geschrieben:
14 Feb 2021, 10:34
Danke für Deine sachlichen Ausführungen Thomas, die ich nur unterschreiben kann. Mich stört einfach, dass das 3861 schon jetzt als Moonwatch bezeichnet wird, obwohl dieses Co-Axial-Caliber von allen bisherigen Modellen massiv abweicht und von der NASA auch nie getestet wurde. Omega hätte die fraglichen Tests selber vorgenommen, wird mir aus Biel mitgeteilt. Ist das seriös und in der Tradition von Omega? LG, rato
Das 3861 weicht vom 1861/861 weit weniger ab als das 861 vom 321.

Auch das 861 wurde nicht von der NASA selbst getestet, lediglich das 321. Alle weiteren Tests wurden in Biel unter Aufsicht eines Bevollmächtigten durchgeführt. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Ich verstehe nicht, wie man das 1861 akzeptieren kann und das 3861 nicht. Das neue Werk ist nicht weniger robust, allerdings präziser gefertigt. Es kann im Grunde gar nicht schlechter sein.

Hinzu kommt noch, dass das aktuelle Modell in vieler Hinsicht (Band, Gehäuse, ZB, Zeiger) näher am Ursprungsmodell ist, als sein Jahrzehnte lang gebauter Vorgänger.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten