Neue Damasko mit Manufakturwerk

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18879
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von Quadrilette172 » 02 Dez 2020, 21:32

lottemann hat geschrieben:
02 Dez 2020, 20:02
peter_der_baier hat geschrieben:
02 Dez 2020, 14:34
Fein aber zu klein! 39 mm Durchmesser. Frauen-Uhr?

ciaociao

Peter
34 mm gehen problemlos mit 200 cm und 100 kg. Wer was anderes sagt hat
ein Probem mit seinem Selbstbewusstsein :mrgreen:

Gruss

Michael
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:





Ob das auch noch mit 100cm und 200kg geht :?: :mrgreen:

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1328
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von 10buddhist » 03 Dez 2020, 13:32

lottemann hat geschrieben:
02 Dez 2020, 20:02
peter_der_baier hat geschrieben:
02 Dez 2020, 14:34
Fein aber zu klein! 39 mm Durchmesser. Frauen-Uhr?

ciaociao

Peter
34 mm gehen problemlos mit 200 cm und 100 kg. Wer was anderes sagt hat
ein Probem mit seinem Selbstbewusstsein :mrgreen:

Gruss

Michael
So iescht ees! :D

Bild

An 200 cm und 100 kg arbeite ich noch ... :whistling:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1688
Registriert: 30 Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von Frano » 03 Dez 2020, 13:51

lottemann hat geschrieben:
02 Dez 2020, 20:02
peter_der_baier hat geschrieben:
02 Dez 2020, 14:34
Fein aber zu klein! 39 mm Durchmesser. Frauen-Uhr?

ciaociao

Peter
34 mm gehen problemlos mit 200 cm und 100 kg. Wer was anderes sagt hat
ein Probem mit seinem Selbstbewusstsein :mrgreen:

Gruss

Michael
:D :thumbsup:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4807
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von hart-metall » 03 Dez 2020, 16:00

lottemann hat geschrieben:
02 Dez 2020, 20:02
34 mm gehen problemlos mit 200 cm und 100 kg. Wer was anderes sagt hat
ein Probem mit seinem Selbstbewusstsein :mrgreen:
Nope - es sind die AUgen, nicht das Selbstbewusstsein, die es mir bei 34 mm verleiden... wie soll ich da die Zeit ablesen... da bevorzuge ich dann doch eher erwachsene Ausmaße...

Bild

... ach kuck... 'ne Maurice Lacroix...

:whistling:
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7469
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von lottemann » 03 Dez 2020, 16:20

hart-metall hat geschrieben:
03 Dez 2020, 16:00
lottemann hat geschrieben:
02 Dez 2020, 20:02
34 mm gehen problemlos mit 200 cm und 100 kg. Wer was anderes sagt hat
ein Probem mit seinem Selbstbewusstsein :mrgreen:
Nope - es sind die AUgen, nicht das Selbstbewusstsein, die es mir bei 34 mm verleiden... wie soll ich da die Zeit ablesen... da bevorzuge ich dann doch eher erwachsene Ausmaße...

Bild

... ach kuck... 'ne Maurice Lacroix...

:whistling:
Dann solltest Du möglicherweise mehr auf klare Zifferblattgestaltung
achten, als auf die Grösse :mrgreen:

Gruss

Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18915
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von MCG » 03 Dez 2020, 16:30

hart-metall hat geschrieben:
03 Dez 2020, 16:00
lottemann hat geschrieben:
02 Dez 2020, 20:02
34 mm gehen problemlos mit 200 cm und 100 kg. Wer was anderes sagt hat
ein Probem mit seinem Selbstbewusstsein :mrgreen:
Nope - es sind die AUgen, nicht das Selbstbewusstsein, die es mir bei 34 mm verleiden... wie soll ich da die Zeit ablesen... da bevorzuge ich dann doch eher erwachsene Ausmaße...

Bild

... ach kuck... 'ne Maurice Lacroix...

:whistling:
Selten gesehen hier... 👍🏻😆
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1837
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von Pete » 03 Dez 2020, 16:57

Quadrilette172 hat geschrieben:
02 Dez 2020, 15:49
Pete hat geschrieben:
02 Dez 2020, 15:22
Für mich mit meinen Mädchen-Handgelenken gerade richtig.

Find's ja schade, dass ich mit manchen Markennamen einfach nicht warm werde. Manchmal haben sie was schönes im Angebot, das noch zu vernünftigen Preisen, aber irgendwie mag ich nicht auf's Handgelenk schauen und Damasko, Davosa, Laco oder Tourby lesen. Und nein, das hat nix mit Snobismus zu tun. Stowa, Seiko, Swatch und Casio etc. machen mir überhaupt keine Mühe.
Was stört Dich denn an den Namen? Das gebrauchte Kondom (Rol(l) - ex :whistling: ) nimmst Du ja auch problemlos an den Arm :whistling: :mrgreen:
Man kann ja sagen was man will über Preisleistungs-Verhältnis von Rolex, die Massenfertigung und/oder vor allem das unsympathische Klientel das sie in Teilen bedienen, aber sowohl der Markenname als auch der Umgang damit sind grossartig.

Da gibt's schlimmere Namen. Bei Brellum muss ich immer an Fürze denken :whistling: und bei Marcello C. fällt mir eher ein, dass ich zum Coiffeur muss als eine neue Uhr zu kaufen. Seit ich in Cortebert aber mal einen vorzüglichen Kaffee getrunken habe, kann ich die wenigstens wieder tragen ohne an die Sesamstrasse zu denken :mrgreen:

r.as.
Beiträge: 581
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von r.as. » 04 Dez 2020, 11:26

Ich habe mir gerade wieder eine 36mm DJ gekauft, bin erneut begeistert von der Verarbeitung und dem Gang; auch dank Massenfertigung.
Rolf

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1328
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 11:54

Pete hat geschrieben:
03 Dez 2020, 16:57
(...)
Man kann ja sagen was man will über Preisleistungs-Verhältnis von Rolex, die Massenfertigung und/oder vor allem das unsympathische Klientel das sie in Teilen bedienen, aber sowohl der Markenname als auch der Umgang damit sind grossartig.
Schöner hätt‘ ich es nicht sagen können! :thumbsup: :D
Pete hat geschrieben:
03 Dez 2020, 16:57
(...)
Da gibt's schlimmere Namen. Bei Brellum muss ich immer an Fürze denken :whistling: und bei Marcello C. fällt mir eher ein, dass ich zum Coiffeur muss als eine neue Uhr zu kaufen. Seit ich in Cortebert aber mal einen vorzüglichen Kaffee getrunken habe, kann ich die wenigstens wieder tragen ohne an die Sesamstrasse zu denken :mrgreen:
Das mit Brellum musst du mir bitte erklären :wink: , ansonsten mein Kompliment für deine blühende Phantasie! :thumbsup: Hast du schon mal über eine Karriere als Schriftsteller nachgedacht? :mrgreen:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18879
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von Quadrilette172 » 04 Dez 2020, 12:06

Ich hab ja bloss Erfahrungen mit ein paar Vintagerolexen (die ich im Durchscnitt allerdings länger in meinem Besitz habe, als Hertie die seinen :mrgreen: ) - und da stechen die keineswegs hervor. Sind wirklich nur Durchschnitt. Wenn ich meine Erfahrungen mit meinen paar Uhren ins Feld führe, dann ist im Bereich der alten Uhren (mal abgesehen von der Luxusklasse) etwas vom Besten in einem Bereich zu finden, der anderswo schon für ein Band bezahlt wird. Die ganzen Certina DS lassen mich immer wieder staunen. Äusserlich völlig runtergerockte Uhren, die vielleicht nie einen Service bekommen haben, laufen noch immer tadellos und wenn man sie öffnet blitzt einem ein makelloses Werk entgegen. Gut, sicher, ich bin nicht repräsentativ, aber andererseits habe ich auch nicht nur jeweils ein einzelnes Exemplar der vorgenannten Marken :mrgreen: :whistling: .

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1328
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 14:14

Ich hatte bisher zwei fünf- und eine sechsstellige Referenz(en) von der Marke, deren Namen hier nicht genannt werden darf 👹 :shock:, und muss sagen, dass alle drei (16610LV, 14060M, 214270) optisch und haptisch einen wertigen Eindruck auf mich gemacht haben – sieht man einmal vom Klapper-Oyster bei den beiden Fünfstelligen ab. Dieses passt konzeptionell jedoch gut an eine Toolwatch, als die Sub und Ex seit jeher ja beworben werden, und es ist robuster, als es anfangs wirkt, und verrichtet alltäglich zuverlässig und unaufdringlich seinen Dienst, solange sich nicht jener oben erwähnte Unbekannte mit 200 cm und 100 kg mit dem Allerwertesten draufsetzt. :whistling:

Wer es weniger „toolig“ und dafür edler mag, ist mit den Metallbändern der sechsstelligen Referenzen natürlich besser bedient.

Am Rande: HANDarbeit beim UhrenHANDwerk gibt es nach meiner Kenntnis sogar bei traditionsreichen und hochgelobten Schweizer HH-Marken (zu denen ***** :wink: sich bekanntlich nicht zählt) nur sehr wenig bis gar nicht im fünfstelligen Bereich – ich rede jetzt allerdings von Schweizer Franken. :mrgreen:

PS: Hat hier gerade jemand LANGE gerufen?🤔
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1328
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 14:21

Hoppla! Falscher Thread! :mrgreen:

Bild
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9420
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von Don Tomaso » 04 Dez 2020, 19:36

10buddhist hat geschrieben:
03 Dez 2020, 13:32
...
An 200 cm und 100 kg arbeite ich noch ... :whistling:
In die Höhe wächst du nicht mehr... :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1328
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 20:25

Don Tomaso hat geschrieben:
04 Dez 2020, 19:36
10buddhist hat geschrieben:
03 Dez 2020, 13:32
...
An 200 cm und 100 kg arbeite ich noch ... :whistling:
In die Höhe wächst du nicht mehr... :mrgreen:
Sach nich sowas! :mrgreen:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18879
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Damasko mit Manufakturwerk

Beitrag von Quadrilette172 » 04 Dez 2020, 21:32

Don Tomaso hat geschrieben:
04 Dez 2020, 19:36
10buddhist hat geschrieben:
03 Dez 2020, 13:32
...
An 200 cm und 100 kg arbeite ich noch ... :whistling:
In die Höhe wächst du nicht mehr... :mrgreen:
Wenn er sich auf den Rücken legt, schon :!: :whistling:

Antworten