Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3459
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von luminor » 28 Dez 2020, 11:46

Eben über einen Leak für eine neue OMEGA Seamaster 300 gestolpert. Gefällt mir weil flacher wirkend!
Bild

Bild

Bild
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18631
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von MCG » 28 Dez 2020, 11:58

Danke fürs zeigen! :thumbsup:
Nicht schlecht! :D
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1715
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von Pete » 28 Dez 2020, 11:59

Hey, die sieht doch gut aus. Leider 41 mm aber wenn sie die 39er dann noch mit Lolipop-Zeiger und in flach bauen, könnte man mal wieder beim Konzessionär reinschauen! Was mich irritiert: Grünes Nachleuchten des Minutenzeigers und blaues Nachleuchten von Stunden- und Sekundenzeiger. Der Sinn erschliesst sich mir nicht, genau so wenig der mögliche ästhetische Hintergrund... Oder war das bei den bisherigen Modellen auch schon so?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18631
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von MCG » 28 Dez 2020, 12:01

Pete hat geschrieben:
28 Dez 2020, 11:59
Hey, die sieht doch gut aus. Leider 41 mm aber wenn sie die 39er dann noch mit Lolipop-Zeiger und in flach bauen, könnte man mal wieder beim Konzessionär reinschauen! Was mich irritiert: Grünes Nachleuchten des Minutenzeigers und blaues Nachleuchten von Stunden- und Sekundenzeiger. Der Sinn erschliesst sich mir nicht, genau so wenig der mögliche ästhetische Hintergrund... Oder war das bei den bisherigen Modellen auch schon so?
:thumbsup: :thumbsup:

Das grün des Minutenzeigers korrespondiert funktional mit der Leuchtperle... :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1372
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von C.95 » 28 Dez 2020, 12:20

MCG hat geschrieben:
28 Dez 2020, 12:01
Pete hat geschrieben:
28 Dez 2020, 11:59
Hey, die sieht doch gut aus. Leider 41 mm aber wenn sie die 39er dann noch mit Lolipop-Zeiger und in flach bauen, könnte man mal wieder beim Konzessionär reinschauen! Was mich irritiert: Grünes Nachleuchten des Minutenzeigers und blaues Nachleuchten von Stunden- und Sekundenzeiger. Der Sinn erschliesst sich mir nicht, genau so wenig der mögliche ästhetische Hintergrund... Oder war das bei den bisherigen Modellen auch schon so?
:thumbsup: :thumbsup:

Das grün des Minutenzeigers korrespondiert funktional mit der Leuchtperle... :whistling:
Das war bei dem Vorgänger auch so.
Allerdings NICHT bei der Version in Grade 5 Titan ?!

Anscheinend ist (erst mal) Stahl dran, wie auch um 2014 beider alten Variante.
Und Grade 5 Titan ist ca. 50 % härter als Stahl.

Die alte Stahl-Variante:

Bild

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11319
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von Paulchen » 28 Dez 2020, 12:21

Die

Bild

dürfte auch neu sein, oder?
Gefällt so ohne Datum

gatewnrw
Beiträge: 3978
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von gatewnrw » 28 Dez 2020, 12:36

Die oben gezeigte 300 ist mir mehr als eine Überlegung wert, mal sehen, wann sie bei meinem Konzi landet. Nr. 2 gefällt ebenfalls - bis auf das Band (mit diesem Design werde ich nicht warm).

Danke für den / die Hinweis(e).

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7409
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von lottemann » 28 Dez 2020, 13:05

Das bedeutet dann also, wenn man eine echte alte SM300 zur Revision
nach Biel schickt, bekommt man eine mit strahlend weissem Luminova
zurück, währen man im Laden eine Neue kaufen kann, die mit "vintage
Luminova" so tut, als wäre sie eine Alte.

Völlig bekloppt geworden, das Bissinäss...

archimagirus
Beiträge: 3522
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von archimagirus » 29 Dez 2020, 09:56

lottemann hat geschrieben:
28 Dez 2020, 13:05
Das bedeutet dann also, wenn man eine echte alte SM300 zur Revision
nach Biel schickt, bekommt man eine mit strahlend weissem Luminova
zurück, währen man im Laden eine Neue kaufen kann, die mit "vintage
Luminova" so tut, als wäre sie eine Alte.

Völlig bekloppt geworden, das Bissinäss...
Vintage Lume ist a priori erst einmal ein Design Element.
Ob sie nun in neongelb, orange , blau oder eben Ocker/Khaki ( windätsch) ausgeführt wird ist doch völlig schnuppe
Wenn‘s zum Design passt um so mehr.
Gegenüber einem Mit Tritium ausgeführten Blatt welches mit zunehmender Eintrübung ( Verfärbung ) völlig erblindet, hat man bei der SL den Vorteil das es das macht für was es konzipiert ist, wenn man möchte dann auch mehrfarbig, wie bei der Omega.
.....und die Original SM 300 hatte ja ursprünglich weisse Tritium Indexe. Die Verfärbung durch Alter und UV ist nix weiteres als ein Materialfehler......geplant war das sicherlich nicht :wink:

Was ich nicht verstehe ist der Lollipop Zeiger, damit zieht man der Spectre als ‚collector‘s piece‘ den Stecker, .....schade
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1715
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von Pete » 29 Dez 2020, 10:20

archimagirus hat geschrieben:
29 Dez 2020, 09:56

Was ich nicht verstehe ist der Lollipop Zeiger, damit zieht man der Spectre als ‚collector‘s piece‘ den Stecker, .....schade
Jein. Die Spectre hatte die ja immer noch, für mich deutlich sinnvollere, 12h-Lünette. Die Omega-Fangemeinde wird's verschmerzen, zumal die Unterschiede zwischen den jährlich erscheinenden 400 limited Editions ja oft recht marginal sind. Aber immer noch besser als bei den Rolex-Jüngern, wo man durchdreht wenn das F etwas fetter oder schräger gedruckt ist :roll: Ich find sie wirklich schön, aber 39 mm und sie wäre sehr nahe an perfekt.

Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 570
Registriert: 18 Mär 2006, 10:00

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von khs3770 » 29 Dez 2020, 11:39

Paulchen hat geschrieben:
28 Dez 2020, 12:21
Die

Bild

dürfte auch neu sein, oder?
Gefällt so ohne Datum
Ohne Datum (z.B. die Nekton) ist immer toll, aber war die nicht eine Spezialedition für die Schweizer Armee oder so? :oops:

Um die Seamaster 300 schleiche ich auch immer mal herum, aber ich denke, mit 41mm und den geraden Anstößen wird das dann doch nichts.

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1715
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Neue OMGA Semaster 300 für 2021!?

Beitrag von Pete » 29 Dez 2020, 11:50

Hmmmm, je öfter ich sie anschaue umso besser gefällt sie mir. Früher hätte man die Lünette problemlos beim Omega-Konzi tauschen lassen können. Mittlerweile dürfte das umöglich sein :?

Antworten