Countdown bei Zenith....

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1828
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Countdown bei Zenith....

Beitrag von Pete » 21 Jan 2021, 10:48

https://www.zenith-watches.com/de_ch?gc ... AIQAvD_BwE

Hmmm, kommt da evtl was Daytona-ähnliches?

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25759
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von kochsmichel » 21 Jan 2021, 10:52

Eine neue De Luca wäre mein Tipp 8)
Light side of the mood!

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1828
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von Pete » 21 Jan 2021, 11:13

kochsmichel hat geschrieben:
21 Jan 2021, 10:52
Eine neue De Luca wäre mein Tipp 8)
Ich bin ja nicht tief genug in der Zenith-Materie drin, aber die könnte gefallen. So als Kompromiss zwischen Big Block und Daytona. Wenn sie das Ding nicht wieder zu sehr aufpumpen (eigentlich der Hauptgrund warum ich eine Daytona will. Das Gehäuse ist einfach perfekt)

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9943
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von mhanke » 21 Jan 2021, 12:18

Ich habe meine Deluca verkauft, weil die Zeit nicht ablesbar war, wann immer die polierten Zeiger über den silberweißen Zählern standen. Das ist eigentlich ein Hauptproblem bei fast allen derartigen Designs. Mal sehen, ob Zenith es besser hinkriegt.
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11296
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von schlumpf » 21 Jan 2021, 12:30

kochsmichel hat geschrieben:
21 Jan 2021, 10:52
Eine neue De Luca wäre mein Tipp 8)
Oder Wunsch. Oder beides. :mrgreen:
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1828
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von Pete » 21 Jan 2021, 13:56

mhanke hat geschrieben:
21 Jan 2021, 12:18
Ich habe meine Deluca verkauft, weil die Zeit nicht ablesbar war, wann immer die polierten Zeiger über den silberweißen Zählern standen. Das ist eigentlich ein Hauptproblem bei fast allen derartigen Designs. Mal sehen, ob Zenith es besser hinkriegt.
Ich komme langsam auch in das Alter wo so was relevant wird. Gestern erstmals nach einem Zeigersatz in Schwarz für meine Day-Date gesucht. Goldene Zeiger auf goldenem Blatt ist manchmal suboptimal 🙄

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18879
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von MCG » 21 Jan 2021, 16:13

Pete hat geschrieben:
21 Jan 2021, 13:56
mhanke hat geschrieben:
21 Jan 2021, 12:18
Ich habe meine Deluca verkauft, weil die Zeit nicht ablesbar war, wann immer die polierten Zeiger über den silberweißen Zählern standen. Das ist eigentlich ein Hauptproblem bei fast allen derartigen Designs. Mal sehen, ob Zenith es besser hinkriegt.
Ich komme langsam auch in das Alter wo so was relevant wird. Gestern erstmals nach einem Zeigersatz in Schwarz für meine Day-Date gesucht. Goldene Zeiger auf goldenem Blatt ist manchmal suboptimal 🙄
Das ablesen der Uhrzeit wird überbewertet… :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9710
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von stere » 21 Jan 2021, 16:22

Bei den PuristS spricht man vom Chronomaster:

Bild

Quelle: https://www.watchprosite.com/zenith/new ... 611232110/

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8005
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Countdown bei Zenith....

Beitrag von walter » 21 Jan 2021, 16:24

Bin gespannt :thumbsup:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Antworten