Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18872
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von MCG » 27 Jan 2021, 13:35

Schon erstaunlich... nur eine von dreien kommt mit der richtigen Minuten-Zeigerlänge... :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1826
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von Pete » 27 Jan 2021, 15:15

Irgendwie muss es im asiatischen Raum doch eine Steuer auf Zeigerlänge geben, anders kann ich mir das bei Seiko und Citizen kaum noch erklären. Aber schön sind die drei, auch wenn das Grün jetzt nicht gerade meins wäre.

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9943
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von mhanke » 28 Jan 2021, 16:57

Auf die "Deep Forest" mal schnell den Drehring der Standardversion aufsetzen, und schon wird ein neues Sondermodell draus ...

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 580
Registriert: 18 Mär 2006, 10:00

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von khs3770 » 28 Jan 2021, 17:14

Pete hat geschrieben:
27 Jan 2021, 15:15
Irgendwie muss es im asiatischen Raum doch eine Steuer auf Zeigerlänge geben, anders kann ich mir das bei Seiko und Citizen kaum noch erklären. Aber schön sind die drei, auch wenn das Grün jetzt nicht gerade meins wäre.
Da hast Du recht. Auch bei Orient wird das schwierig mit der Zeigerlänge. Nur noch davon übertroffen, wenn die Skalen Sekundenteilstriche haben und der Sekundenzeiger meilenweit davon weg ist. :oops:

Ich hatte nur irgendwo ein Bild der SPB207 gesehen, wo die Lünettenausrichtung mal wieder nicht paßte. Ich weiß auch nicht, was ich vom 6R35 für 1.400 Euro halten soll...

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9390
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von Hertie » 28 Jan 2021, 20:01

Über das Gesamtpaket kann man diskutieren, aber zumindest läuft mein 6R35 mehr als tadellos.
Ich bin kein Sekundenfuchser, aber wenn ich nach einer Woche auf der Funkuhr gerade mal eine halbe Minute Abweichung erkenne, überrascht und befriedigt mich das sehr.
Aber vielleicht habe ich nur das Glück einer gut regulierten Uhr, weil Seiko selbst gibt sich bei den Gangwerten ja eher bescheiden. :wink:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9943
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von mhanke » 28 Jan 2021, 23:12

Hertie hat geschrieben:
28 Jan 2021, 20:01
Über das Gesamtpaket kann man diskutieren, aber zumindest läuft mein 6R35 mehr als tadellos.
Ich bin kein Sekundenfuchser, aber wenn ich nach einer Woche auf der Funkuhr gerade mal eine halbe Minute Abweichung erkenne, überrascht und befriedigt mich das sehr.
Aber vielleicht habe ich nur das Glück einer gut regulierten Uhr, weil Seiko selbst gibt sich bei den Gangwerten ja eher bescheiden. :wink:
Meiner Erfahrung nach hat Seiko eine große Streuung bei der Performance der Werke. Meine billigste Seiko 5 ging sehr viel genauer als meine teure Marinemaster. Letztere wurde aber von Seiko nachreguliert und läuft seither ausgesprochen gut. Ähnlich bei Sumo und Chronograph. Es geht also nicht darum, dass die Werke nichts können, Seiko hat nur keine Lust, seine Ware vor Verkauf sauber zu regulieren.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 580
Registriert: 18 Mär 2006, 10:00

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von khs3770 » 29 Jan 2021, 09:01

Hertie hat geschrieben:
28 Jan 2021, 20:01
Über das Gesamtpaket kann man diskutieren, aber zumindest läuft mein 6R35 mehr als tadellos.
Aber vielleicht habe ich nur das Glück einer gut regulierten Uhr, weil Seiko selbst gibt sich bei den Gangwerten ja eher bescheiden. :wink:
Glückwunsch, :wink:
meine SPB147 (6R35) lief mit +30 Sekunden am Tag, daher ging die wieder weg. Meine Boldr Venture mit dem NH35 schafft +6s/Tag von Anfang an für ein Drittel des Seiko-Preises... :oops:

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9390
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Seiko Prospex 140th Anniversary Limited Edition

Beitrag von Hertie » 29 Jan 2021, 09:50

Unglaublich , diese Streuung. :shock:

Seiko selbst gibt +25 bis -15 an, was ich im allgemeinen und insbesondere im Zusammenhang mit der Preisgestaltung heute nicht mehr wirklich lustig finde.
Obwohl mir als ständiger Uhrenwechsler Abweichungen nur auffallen wenn sie krass sind, reicht allein das Wissen darüber, dass mir die Freude etwas vergeht.

Da lobe ich mir unter anderen Rolex (für Jürgen, damit ich etwas für seine Rekonvaleszenz beitrage :mrgreen: ) .
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Antworten