Kaufempfehlung für Newbie

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
timetraveler
Beiträge: 6
Registriert: 15 Mär 2021, 11:11

Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von timetraveler » 16 Mär 2021, 11:39

Hallo zusammen,

Als Neuling in diesem Hobby würde ich gerne von euch wissen, was die wichtigsten Kriterien vor dem Kauf einer Uhr sind, besonders für Neulinge.

Danke!

Gruß

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12513
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Ralf » 16 Mär 2021, 14:00

  1. Sie muss mir gefallen.
    Wichtig, nicht auf irgend einem Bild, Photo oder Zeichnung, sondern an meinem eigenen Arm.
  2. Sie muss bequem sitzen.
    Auch wieder: an meinem eigenen Arm, bequem, keine "Unwucht".
  3. Der Preis darf maximal ein bisschen weh tun.
    Wegen einer Armbanduhr nicht auf irgend was wirklich Wichtiges verzichten (geschweige den verschulden).
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11359
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von schlumpf » 16 Mär 2021, 14:04

Oh jeh, das ist schwierig - und kommt doch sehr auf Deine persönlichen Vorlieben an. Zunächst mal - es gibt durchaus schöne und gute Uhren, die sehr teuer sind, aber genau solche auch, die deutlich preiswerter sind. Es kommt also nicht nur und unbedingt auf den Preis an. Zweitens: Was gefällt Dir selber? Es gibt Uhren mit bestimmten Features, wie Stoppuhr, Kalender, Schlagwerk, Taucheruhren usw. usw. Material: Edelstahl, Gold, Titan, Bronze usw.

Es gibt große, globige Klopper und feine, kleine, unscheinbare Uhren, manchmal mit dem gleichen Inhalt. Oft viel Luft im Gehäuse.

Muss Deine Uhr Wasserdicht sein? Bist Du eher der sportliche Typ? Trägst Du Uhren täglich, oder eher nicht?

Willst Du Uhren nur "sammeln", egal, nach welchen Kriterien? Oder suchst Du DIE Uhr, die genau zu Dir passt? Gibt's meistens sowieso nicht.

Kauf Dir doch mal, wenn Du gar nicht weißt, in welche Richtung es gehen soll, einen Uhrenkatalog, zum Beispiel den jährlich erscheinenden Armbanduhren-Katalog, oder stöbere hier im Forum, damit Du für dich selber siehst, in welche Richtung es gehen könnte...
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19129
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Quadrilette172 » 16 Mär 2021, 14:07

1. Exakt - wobie das bei Vintageuhren - Oldtimern - ein bisschen schwieirg werden kann. Andererseits scheinen mir Vintageuhren nicht der optimale Einstieg ins Thema zu sein.
2. Grundsätzlich richtig - Ausnahmen sind erlaubt, aber auch nicht bei der ersten Uhr.... :whistling:
3. Uhren sollen Spass machen, Freude bereiten - also soll die Anschaffung nicht wirklich weh tun. Und Uhren sind KEIN Investement, auch wenn gewisse Medien dies aktuell immer mehr suggerieren wollen.
4. Es schadet nicht, wenn man ein bisschen ein Vorstellung hat, was man sucht. Sonst wirds schnell mal uferlos, angesichts der Fülle von Möglichkeiten. Wenigstens grob einschränken sollte man - Quarz/Mechanik, sportlich/elegant, kompliziert/einfach....und das eigene Budget im Auge behalten!

timetraveler
Beiträge: 6
Registriert: 15 Mär 2021, 11:11

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von timetraveler » 16 Mär 2021, 15:26

danke an alle für die Antworten

Sorry für die zu allgemeine Frage 😂
Ich liebe Uhren und nutze sie regelmäßig in allen Gelegenheit, aber ich betrachte mich nicht als Sammler. Als Referenz mag ich Sportuhren (obwohl ich nicht oft Sport treibe) nur wegen des Designs und der Funktion. Ich bin damit einverstanden, dass man mit Uhren Spaß haben sollen, es ist hauptsächlich das Ziel.

Ich habe alle eure Vorschläge zur Kenntnis genommen, danke nochmals!

haspe1
Beiträge: 552
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von haspe1 » 16 Mär 2021, 16:20

Ich sehe noch einen Unterschied zwischen neuen/sehr jungen Uhren und typischen Vintage-Uhren (50-er, 60-er-Jahre) den es für Anfänger zu beachten gilt. Neue Uhren gibt es in allen Preis- und Gestaltungs-Arten und die "Einsteiger-Uhren", welche preislich günstiger liegen, haben meist sehr weit verbreitete Standard-Werke (meist von ETA). Diese Werke kann jeder Uhrmacher servicieren und der Preis dafür ist moderat.

Bei Vintage-Uhren ist das doch meist anders. Viele Marken hatten damals eigene Kaliber und je nach Marke und Kaliber kommt man mehr oder weniger leicht an Ersatzteile, falls man welche benötigt. Da sind die Hersteller auch meist ein großes Hindernis, die für ältere Uhren oft gar keine Teile an Uhrmacher herausrücken oder wenn, darauf bestehen, dass man die Uhr an sie sendet. Dann wird es meist sehr teuer, auch wenn nur wenig zu ersetzen ist, oft viel teurer, als bei neuen Uhren, wo manche Teile sehr kostengünstig zu ersetzen sind.

So kann es sein, dass eine vermeintlich sehr günstige Vintage-Uhr bei einer nötigen Reparatur oder dem Austausch eines Teils (z.B. Zifferblatt, wenn es nicht mehr schön ist etc.) dann bei der Reparatur sehr teuer wird oder man manche Ersatzteile gar nicht mehr erhalten kann (oder sie individuelle angefertigt werden müssen). Ich selbst mag Vintage-Uhren sehr gerne und finde, dass manche Qualitäts-Vintage-Uhren ein super Preis/Leitungs-Verhältnis bieten (und außerdem mit ihren Durchmessern besser an mein schmales Handgelenk passen), aber da muss man sehr aufpassen, dass man nicht etwas kauft, für das man keine Ersatzteile zu vertretbaren Kosten erhalten kann. Dafür ist meist einiges an Wissen nötig. Bei neuen Uhren braucht man hingegen nicht lange nachzudenken, da ist ja alles in neuwertigem Zustand und Ersatzteile sind fast immer kein Problem.

Hannes

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11532
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Paulchen » 16 Mär 2021, 16:25

Wenn du uns dein Budget nennst, können wir uns sicherlich anhand der Vorschläge an deine Wunschuhr herantasten.
Und dann, wenn wieder möglich, ab in den Laden und an den Arm.

Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 765
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Knall » 16 Mär 2021, 16:36

Kein finanzieller Kompromiss. Entweder Traumuhr kaufen und bluten oder Sparen :shock:
Gruss
Uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1958
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Pete » 16 Mär 2021, 17:16

Knall hat geschrieben:
16 Mär 2021, 16:36
Kein finanzieller Kompromiss. Entweder Traumuhr kaufen und bluten oder Sparen :shock:
Gruss
Uwe
Naja, Traumuhr oder "die perfekte" Uhr muss ja nicht zwingend wehtun. Eine sportliche, ordentlich verarbeitete 3-Zeiger Uhr, die 100m wasserdicht ist und ein mechanisches Werk hat, bekommt man mit einer Certina, Oris, Sinn, Tag Heuer, Smiths, Seiko, Tissot, Longines, Citizen, Christopher Ward, Tutima, Fortis etc. doch schon für relativ kleines Geld. Und das sind nur die spontanen Einfälle.

Wenn's dann Richtung Prestige geht, wird's halt mit Tudor, Breitling, Omega, Rolex im Dreizeiger-Bereich teurer ohne dass die horologische Qualität zwingend im gleichen Mass mit ansteigt wie der Preis :whistling:

Richtig teuer wird's dann, wenn der Wunsch nach etwas wirklich besonderem hinzukommt, das man nicht an jedem Handgelenk sieht (je nach Soziotop). So 'ne Blancpain hat halt oft auch nur drei Zeiger aber läuft länger als die meisten anderen und zeigt irgendwo auch dass man sich damit auseinandergesetzt hat um eben jenseits des Mainstreams zu kaufen.

Was ich sagen will: Der Markt ist gross, die Auswahlmöglichkeiten zahlreich und wenn Du uns 'ne ungefähre Richtung vorgibst (Style, Budget) wirste hier zig Vorschläge bekommen. Ansonsten hat Ralf die wichtigen Punkte genannt. Die Uhr muss am Arm gefallen und Freude beim Draufgucken machen (geht mir mit meiner ersten guten Uhr noch heute so, zum Glück aber auch mit allen anderen) und sie darf ein bisschen wehtun aber für ne Uhr sollte man nie auf was anderes wichtiges verzichten oder sich gar verschulden. Und: Es ist kein Investment. Zumindest kein monetäres.

Online
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19832
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Thomas H. Ernst » 16 Mär 2021, 17:40

Pete hat geschrieben:
16 Mär 2021, 17:16
Richtig teuer wird's dann, wenn der Wunsch nach etwas wirklich besonderem hinzukommt, das man nicht an jedem Handgelenk sieht (je nach Soziotop).
Sowas? :mrgreen:

Bild
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1958
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von Pete » 16 Mär 2021, 18:28

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
16 Mär 2021, 17:40
Pete hat geschrieben:
16 Mär 2021, 17:16
Richtig teuer wird's dann, wenn der Wunsch nach etwas wirklich besonderem hinzukommt, das man nicht an jedem Handgelenk sieht (je nach Soziotop).
Sowas? :mrgreen:

Bild
Über die Bandanstösse und das Band an sich kann man streiten, aber das Zifferblatt ist geil :mrgreen: Es gibt ja Member hier im Forum, die für die Uhr schon die passenden Hemden vorhalten :whistling:

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1595
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von 10buddhist » 16 Mär 2021, 19:00

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
16 Mär 2021, 17:40

Sowas? :mrgreen:

Bild
Woher hast du das Foto von mir!!! :angry:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9802
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von stere » 16 Mär 2021, 19:50

das würde natürlich so einiges erklären :whistling: :mrgreen: :mrgreen:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4723
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von safesurfer » 16 Mär 2021, 19:54

Pete hat geschrieben:
16 Mär 2021, 18:28
Über die Bandanstösse und das Band an sich kann man streiten, aber das Zifferblatt ist geil :mrgreen: Es gibt ja Member hier im Forum, die für die Uhr schon die passenden Hemden vorhalten :whistling:
:rofl: :rofl: :rofl:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1595
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Kaufempfehlung für Newbie

Beitrag von 10buddhist » 16 Mär 2021, 20:55

stere hat geschrieben:
16 Mär 2021, 19:50
das würde natürlich so einiges erklären :whistling: :mrgreen: :mrgreen:

stere
Ich höre ... :angry:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Antworten