JCB am Puls der Zeit

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

JCB am Puls der Zeit

Beitrag von kochsmichel » 05 Apr 2021, 07:27

https://timeandtidewatches.com/wtf-is-a ... his-watch/

Möchte sich jemand hier ein Bild einer meiner Uhren sichern? Mache gute Preis.... 8)
Light side of the mood!

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8062
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von walter » 05 Apr 2021, 10:35

Wenn das viele Geld nicht mehr weiss, wo hin damit, kommt so was dabei heraus :wink:
Bin gespannt, wie die Versteigerung ausgeht...
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1496
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von 10buddhist » 05 Apr 2021, 11:02

Ich könnte vielleicht ein Makro eines Unterarmhärchens digitalisieren und versteigern ... :whistling:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1949
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von Pete » 05 Apr 2021, 12:19

Der Artikel wurde ja am 1. April publiziert, genau wie dieser Instagram-Post
Aber gerade gestern mit einem Bekannten zu Mittag gegessen, der mit einer Menge an digitalem Kram, die ich immer als kurzlebigen Quatsch abgetan habe, eine enorme Menge Geld verdient hat. So auch mit den NFTs. Als der Hype begann, ein bisschen Spielgeld investiert und dann wieder raus aus dem Invest mit einem ordentlich Gewinn. Aber der hat den ganzen Tag auch kaum was anderes zu tun und Zeit für so was. Weil ja sehr früh Bitcoin gekauft :whistling: :mrgreen:

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von kochsmichel » 05 Apr 2021, 14:27

Glaube nicht an einen April Scherz...

http://www.globenewswire.com/news-relea ... watch.html
Light side of the mood!

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von kochsmichel » 06 Apr 2021, 09:22

World premiere set with luxury watch NFT auction

To date, the NFT auction has already received a bid of 25 ethers (~$50,000) for the digital twin of Jean-Claude Biver's Bigger Bang All Black Tourbillon Chrono ‘Special piece’ watch.

Jean-Claude Biver and WISeKey announce
the sale will be extended until April 30, 2021.
Light side of the mood!

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7530
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von lottemann » 07 Apr 2021, 11:58

Kann nochmal jemand für Blöde wie mich erklären, was der Käufer für
sein "Geld" bekommen????
Die Uhr selbst behält ja wohl JCB...

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von kochsmichel » 07 Apr 2021, 12:59

lottemann hat geschrieben:
07 Apr 2021, 11:58
Kann nochmal jemand für Blöde wie mich erklären, was der Käufer für
sein "Geld" bekommen????
Die Uhr selbst behält ja wohl JCB...
Gut erklärt...

https://www.derstandard.de/story/200012 ... -nur-token
Light side of the mood!

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7530
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von lottemann » 07 Apr 2021, 15:01

https://www.derstandard.de/story/2000125568511/nft-hype-ist-das-kunst-oder-sind-das-nur-token hat geschrieben: Was bringt es mir, einen NFT zu besitzen?
Eigentlich nicht viel. Der indische Multimillionär Vignesh Sundaresan, der Beep les Collage gekauft hat, kann jetzt sagen, dass er der einzige und rechtmäßige Besitzer des digitalen Kunstwerks ist. Ein Urheber- oder Verwertungsrecht gibt es nicht dazu.
Und nochmal meine Frage. Der "Gewinner" der JCB-Auktion, was
hat der hinterher davon? Ist er Eigentümer des Titels "einzig echter
Besitzer" des Bildes?
(das sich ja jeder herunterladen und damit ebenfalls besitzen kann)
Und wenn ja, wie bekloppt kann man sein? Und wenn nein, was eignet
er dann?????
Und mir hat immer noch niemand erklärt, wie eine, sich bei jeder Trans-
aktion verlängernde digitale Kette mittel- oder langfristig beherrschbar
bleiben soll.

Ich bin wahrscheinlich schon zu alt für so was...

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19733
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von Thomas H. Ernst » 07 Apr 2021, 15:18

lottemann hat geschrieben:
07 Apr 2021, 15:01
Ich bin wahrscheinlich schon zu alt für so was...
Ja das sind wir. Wir verschicken ja auch keine Dick-Pics. :mrgreen: :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12485
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von Ralf » 07 Apr 2021, 16:44

lottemann hat geschrieben:
07 Apr 2021, 15:01
Und nochmal meine Frage. Der "Gewinner" der JCB-Auktion, was
hat der hinterher davon? Ist er Eigentümer des Titels "einzig echter
Besitzer" des Bildes?
(das sich ja jeder herunterladen und damit ebenfalls besitzen kann)
Und wenn ja, wie bekloppt kann man sein? Und wenn nein, was eignet
er dann?????
...
Naja, jeder kann relativ viel. Und solang es den Besitzer nicht in seinen Möglichkeiten mindert, stört es auch wenig bis gar nicht, wenn jemand anders was damit macht. Manchmal ist das Mitnutzen legal, manchmal nicht. Wenn ich ins Konzert gehe und bezahle, dann ist das legal. Wenn sich nun jemand vorne vor das Tor stellt und dort gratis mithört, dann stört dass meinen Besitz >Konzert anhören dürfen< nicht. Trotzdem bezahle ich, weil ich es gegenüber den auftretenden Musikern für fair halte.

Wenn, dann gehe ich (meistens) in Konzerte, bei denen nur eine sehr kleine Minderheit versteht, warum man da hingeht. Die grosse Mehrheit würde Geld dafür zahlen, es nicht anhören zu müssen. Kostprobe: https://jasonmoran.bandcamp.com/album/g ... t-big-ears , wie gesagt, auf eigene Gefahr. Also, erst mal darf jeder soviel bezahlen, wie er mag und wofür er mag, einzige Bedingung: der/die Andere will verkaufen. Von 100% realen Dingen, z.B. was zu essen, bis zu 100% virtuellen Dingen, z.B. ein Idee. Ganz unabhängig vom Nutzen. Der Nutzen von meinem Konzertbesuch, oder Musik-Download, oder ... ist "I feel good", das reicht doch.

Das eigentliche Problem sehe ich, das es da Ecken gibt, die klar zeigen, dass die Verteilung von Vermögen dermassen schräg ist, dass da unvorstellbare Summen gezahlt werden, für "I feel good", die Menschen auf halbwegs normalem Weg gar nicht ausgeben können, und andererseite Eltern nicht wissen, wie sie ihre Kinder bis zum Monatsende satt bekommen sollen. Oder wie sie sich selbst satt bekommen sollen. Da gibt es zwar die Theorie, das mehr bei den Armen ankommt, wenn sie es ausgeben, als wenn sie es auf der Bank bunkern. Nur - offensichtlich - reicht das, was da dann weiter unten noch durch tropft nicht. Also entweder
  • sie schmeissen noch viel, viel mehr Geld zum Fenster raus
    oder
  • wir sorgen dafür, dass von dem Zeug viel mehr unten ankommt.
Falls es gelänge beides zu kombinieren würde mich das nicht stören, sondern das Gegenteil stattfinden.
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19958
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von cool runnings » 07 Apr 2021, 20:50

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
07 Apr 2021, 15:18
lottemann hat geschrieben:
07 Apr 2021, 15:01
Ich bin wahrscheinlich schon zu alt für so was...
Ja das sind wir. Wir verschicken ja auch keine Dick-Pics. :mrgreen: :whistling:
:lol:

Mir erschließt sich der Sinn des Ganzen auch noch nicht. Aber vielleicht wäre das ein Weg meine nächste Uhr zu finanzieren. 8)

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19022
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: JCB am Puls der Zeit

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Apr 2021, 22:11

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
07 Apr 2021, 15:18
lottemann hat geschrieben:
07 Apr 2021, 15:01
Ich bin wahrscheinlich schon zu alt für so was...
Ja das sind wir. Wir verschicken ja auch keine Dick-Pics. :mrgreen: :whistling:
Noch nicht......dafür sind wir noch viel zu jung :!:

Antworten