IWC „Smaller“ big Pilot 43

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11437
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von schlumpf » 11 Apr 2021, 18:49

War knapp. :wink:
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3662
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von luminor » 29 Aug 2021, 17:24

Der Wecker weicht mir nicht vom Arm. Sehr tragbar, schlicht und doch sehr auffällig. Und das blau.... 8)
Bild
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

watchhans18
Beiträge: 346
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von watchhans18 » 30 Aug 2021, 11:07

luminor hat geschrieben:
29 Aug 2021, 17:24
Der Wecker weicht mir nicht vom Arm. Sehr tragbar, schlicht und doch sehr auffällig. Und das blau.... 8)
Bild
Die Größe erinnert mich irgendwie spontan an einen alten, 50er Jahre Junghans Wecker :whistling:

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3662
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von luminor » 31 Aug 2021, 14:50

watchhans18 hat geschrieben:
30 Aug 2021, 11:07
luminor hat geschrieben:
29 Aug 2021, 17:24
Der Wecker weicht mir nicht vom Arm. Sehr tragbar, schlicht und doch sehr auffällig. Und das blau.... 8)
Bild
Die Größe erinnert mich irgendwie spontan an einen alten, 50er Jahre Junghans Wecker :whistling:
Du meinst einen richtigen Klingel - Wecker? Gabs da welche für den Arm? :shock:
Eine Junghans Armbanduhr in den 50ern dürfte eher bei 34mm gelegen haben. Sind hier im schwäbischen noch weit verbreitet, Schramberg ist nicht weit...

EDIT: Du meinst die 43er J88 mit Riffellunette? Quasi das Hanhart Ergänzungs Modell von Junghans von 1955. Das ist aber ein Chrono und die Krone ist kleiner. https://www.junghans-vintage.de/de/uhre ... aphen.html Waren schon dolle Uhr die J88er
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

watchhans18
Beiträge: 346
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von watchhans18 » 31 Aug 2021, 18:03

luminor hat geschrieben:
31 Aug 2021, 14:50
watchhans18 hat geschrieben:
30 Aug 2021, 11:07
luminor hat geschrieben:
29 Aug 2021, 17:24
Der Wecker weicht mir nicht vom Arm. Sehr tragbar, schlicht und doch sehr auffällig. Und das blau.... 8)
Bild
Die Größe erinnert mich irgendwie spontan an einen alten, 50er Jahre Junghans Wecker :whistling:
Du meinst einen richtigen Klingel - Wecker? Gabs da welche für den Arm? :shock:
Eine Junghans Armbanduhr in den 50ern dürfte eher bei 34mm gelegen haben. Sind hier im schwäbischen noch weit verbreitet, Schramberg ist nicht weit...

EDIT: Du meinst die 43er J88 mit Riffellunette? Quasi das Hanhart Ergänzungs Modell von Junghans von 1955. Das ist aber ein Chrono und die Krone ist kleiner. https://www.junghans-vintage.de/de/uhre ... aphen.html Waren schon dolle Uhr die J88er
Das war ein SCHERZ :rofl:
Es fiel mir bei der Größe eben spontan so ein alter Klingelwecker ein :rofl:

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3662
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von luminor » 01 Sep 2021, 08:54

watchhans18 hat geschrieben:
31 Aug 2021, 18:03
Das war ein SCHERZ :rofl:
Es fiel mir bei der Größe eben spontan so ein alter Klingelwecker ein :rofl:
Na dann. Bei der normalen BP an meinem Arm hätte ich den Scherz sicher verstanden, aber so... :idea: :?:
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

watchhans18
Beiträge: 346
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von watchhans18 » 01 Sep 2021, 12:43

luminor hat geschrieben:
01 Sep 2021, 08:54
watchhans18 hat geschrieben:
31 Aug 2021, 18:03
Das war ein SCHERZ :rofl:
Es fiel mir bei der Größe eben spontan so ein alter Klingelwecker ein :rofl:
Na dann. Bei der normalen BP an meinem Arm hätte ich den Scherz sicher verstanden, aber so... :idea: :?:
Das hat nix mit der hervorragenden IWC zu tun!

War eben nur ein spontaner Gedanke :whistling:

haspe1
Beiträge: 587
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von haspe1 » 01 Sep 2021, 14:55

Zur neuen IWC-Uhr kann ich nicht viel beitragen, ausser: Auf den ersten Blick wirft sie mich nicht um.

Zu den div. Stoss-Sicherungs-Methoden fällt mir ein, dass die erste Yacht-Club mehrere Gummi-Puffer-Elemente eingebaut hatte (die irgendwann hart und unelastisch werden) und bei Junghans gab es schon vorher etwas ähnliches, das sich „Trilastic“ nannte und den Namen der entsprechenden Modelle bildete.

Wie effektiv und gut diese Technologien wirkten, oder ob das mehr Show-Effekt war, das wissen sicher die versierten Uhrmacher unter uns. Ich glaube, diese Methode mit den „Gummi-Stossdämpfern“ fand dann später nicht mehr viel Anwendung, aber ich kann mich auch täuschen, mir fehlt das umfassende Wissen dazu.

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1526
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von C.95 » 02 Sep 2021, 11:38

haspe1 hat geschrieben:
01 Sep 2021, 14:55
Zur neuen IWC-Uhr kann ich nicht viel beitragen, ausser: Auf den ersten Blick wirft sie mich nicht um.

Zu den div. Stoss-Sicherungs-Methoden fällt mir ein, dass die erste Yacht-Club mehrere Gummi-Puffer-Elemente eingebaut hatte (die irgendwann hart und unelastisch werden) und bei Junghans gab es schon vorher etwas ähnliches, das sich „Trilastic“ nannte und den Namen der entsprechenden Modelle bildete.

Wie effektiv und gut diese Technologien wirkten, oder ob das mehr Show-Effekt war, das wissen sicher die versierten Uhrmacher unter uns. Ich glaube, diese Methode mit den „Gummi-Stossdämpfern“ fand dann später nicht mehr viel Anwendung, aber ich kann mich auch täuschen, mir fehlt das umfassende Wissen dazu.
Die - wahrscheinlich - letzte IWC mit "Gummi-Stossdämpfern" ist die Ing. Chronometer, Ref. 3521 aus den 90ern.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20337
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von Thomas H. Ernst » 02 Sep 2021, 13:10

haspe1 hat geschrieben:
01 Sep 2021, 14:55
Ich glaube, diese Methode mit den „Gummi-Stossdämpfern“ fand dann später nicht mehr viel Anwendung, aber ich kann mich auch täuschen, mir fehlt das umfassende Wissen dazu.
Hier sollte Certina nicht unerwähnt bleiben, die haben den Gummipuffer allgemein bekannt gemacht und bauen ihn heute noch ein.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

archimagirus
Beiträge: 3606
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: IWC „Smaller“ big Pilot 43

Beitrag von archimagirus » 02 Sep 2021, 13:21

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
02 Sep 2021, 13:10
haspe1 hat geschrieben:
01 Sep 2021, 14:55
Ich glaube, diese Methode mit den „Gummi-Stossdämpfern“ fand dann später nicht mehr viel Anwendung, aber ich kann mich auch täuschen, mir fehlt das umfassende Wissen dazu.
Hier sollte Certina nicht unerwähnt bleiben, die haben den Gummipuffer allgemein bekannt gemacht und bauen ihn heute noch ein.
...oder die Glashütte Sport evolution impact :wink: war eigentlich ein Entwurf der seiner Zeit voraus war ....bis auf die sichtbaren Elastomere ZB seitig, die das ganze dann wieder zum Rohrkrepierer machten
Tickende Grüße, Jan!

Antworten