TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11789
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

Beitrag von Paulchen » 19 Jul 2021, 07:20

unnnamed hat geschrieben:
19 Jul 2021, 06:56
PS: Der Omega Naiad Bajonettverschluss braucht kein Spezialwerkzeug. Mache ich genau wie alles andere
mit dem Bergeon und Gummidruckstück auf und zu. So sieht es unterm Boden aus:
https://static.watchtime.com/wp-content ... n_1000.jpg

Ganz schön viel Luft in der Uhr. :whistling:
H-P

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5675
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

Beitrag von bauks » 19 Jul 2021, 08:38

Paulchen hat geschrieben:
19 Jul 2021, 07:20
unnnamed hat geschrieben:
19 Jul 2021, 06:56
PS: Der Omega Naiad Bajonettverschluss braucht kein Spezialwerkzeug. Mache ich genau wie alles andere
mit dem Bergeon und Gummidruckstück auf und zu. So sieht es unterm Boden aus:
https://static.watchtime.com/wp-content ... n_1000.jpg
Ganz schön viel Luft in der Uhr. :whistling:
Dachte ich mir auch grad. Wäre es nicht sinnvoller (für hohe Druckfestigkeit), möglichst viel Luft gegen Materie zu ersetzen?

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20337
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

Beitrag von Thomas H. Ernst » 19 Jul 2021, 12:20

bauks hat geschrieben:
19 Jul 2021, 08:38
Dachte ich mir auch grad. Wäre es nicht sinnvoller (für hohe Druckfestigkeit), möglichst viel Luft gegen Materie zu ersetzen?
Man könnte sie mit Giessharz füllen. :mrgreen:

Andererseits: Ne Railmaster muss ja auch nicht so druckfest sein und in den Seamaster Modellen ist ja das deutlich grössere Werk drin.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26068
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

Beitrag von kochsmichel » 19 Jul 2021, 13:21

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
19 Jul 2021, 12:20
bauks hat geschrieben:
19 Jul 2021, 08:38
Dachte ich mir auch grad. Wäre es nicht sinnvoller (für hohe Druckfestigkeit), möglichst viel Luft gegen Materie zu ersetzen?
Man könnte sie mit Giessharz füllen. :mrgreen:

Andererseits: Ne Railmaster muss ja auch nicht so druckfest sein und in den Seamaster Modellen ist ja das deutlich grössere Werk drin.
In den PO's. In den 300ern (zumindest Bond) sollte auch das Winzwerk drin sein.. Bin aber nicht 100 Prozent sicher.

Auf "Zeitauktion" gibt es immer wieder zu den Angeboten auch Bilder mit geöffnetem Boden. Da kann man es dann sehen. Bei der Werkhalterung wird aber bei den Modellen optisch geschickt kaschiert, was bei der Railmaster an Luft gezeigt wird 8)
Light side of the mood!

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11789
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

Beitrag von Paulchen » 19 Jul 2021, 14:54

Mail an Omega ist raus.
Airmaster war mein Vorschlag. :mrgreen:
H-P

Online
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19909
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: TAG HEUER AQUARACER PROFESSIONAL 300 (Modell 2020)

Beitrag von MCG » 19 Jul 2021, 22:50

Paulchen hat geschrieben:
19 Jul 2021, 14:54
Mail an Omega ist raus.
Airmaster war mein Vorschlag. :mrgreen:
👍🏻🤩
LG aus Mostindien - Markus

Antworten