Breitling Classic Cars Capsule Collection

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19544
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von Quadrilette172 » 31 Aug 2021, 17:28

Bunt.................... :whistling:

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9587
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von Don Tomaso » 31 Aug 2021, 20:08

Modulwerk, nö. Die Grüne fand ich sonst nicht schlecht. Geld gespart. :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19910
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von MCG » 31 Aug 2021, 20:27

Don Tomaso hat geschrieben:
31 Aug 2021, 20:08
Modulwerk, nö. Die Grüne fand ich sonst nicht schlecht. Geld gespart. :mrgreen:
Ja, schade!
Danei gäbe es das Sellita SW511 mit 15min Zähler! 💡🙈
https://www.sellita.ch/images/documents ... 019_DE.pdf

(Seite 58)

ich warte schon lange bis jemand dieses Valjoux Derivat verwendet… :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26068
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von kochsmichel » 31 Aug 2021, 20:29

Druckboden, der Ausrichtung des Emblems wegen...
Light side of the mood!

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3220
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von unnnamed » 01 Sep 2021, 07:57

Die DD Chronographenmodule sind alles andere als schlecht.

Ich weiß, aus meiner Zunft kommen viele Unkenrufe bezüglich des Moduls, aber ich fürchte,
dass da viele übers Ziel hinaus schießen, vermutlich liegt die ablehnende Haltung viel mehr an
den Fähigkeiten mancher Uhrmacher in Verbindung mit der Unlust die jemals zu überholen.
Also wird immer fein das Grundwerk gewaschen und wenn das nicht mehr reicht, dann wird
halt über das Modul geschimpft.

Kritischer sehe ich da die Eta Chronographenmodule (2894). Deren Aufbau ist "fragwürdig". Wenn schon
die technische Anleitung zu dem Modul sagt:

Bild

Ist tatsächlich so, das ist ganz weit von "Vergnügen" entfernt. Da hat DD die Nase mehr als meilenweit
vorne. Persönlich verstehe ich nicht, wieso man ein Modul so realisiert, dass es von den Uhrmachern
wenn überhaupt nur unter Magenkrämpfen überholt werden kann. Denn zerlegen muss man es irgendwann
will man es reinigen und schmieren.

"Eta 5 minus, setzen."

"DD gut gemacht, 2 plus, setzen."
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9587
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von Don Tomaso » 02 Sep 2021, 17:50

Da hast du vom technischen her sicher recht. Meine Ablehnung von Modulchronos gründet eher auf ein Bauchgefühl. :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3220
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Breitling Classic Cars Capsule Collection

Beitrag von unnnamed » 02 Sep 2021, 21:36

Mit den Bauchgefühlen ist das so eine Sache. Wenn ein freilaufender Bär in der Nähe ist,
dann wird es besser sein dem Bauch Vertrauen zu schenken und drin zu bleiben. Oder wenn
das Schnitzel schon grün wird weil es seit 3 Wochen im Kühlschrank liegt.

Aber nicht bei Modulen generalisiert.

:lol:
Gruß Bernd

Antworten