Neue Uhren: Poljot Samara

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11940
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von Paulchen » 29 Sep 2021, 16:36

Preiswerte Russenuhren
https://www.poljot-international.com

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Technische Daten
Referenznummer: 2609.1221112 bzw. 2609.1221115
Werk: Handaufzug Kal. 2609.Poljot, 17 Steine, Gangreserve ca. 38 h
Gehäuse: Edelstahlgehäuse, Ø 38,5 mm, h = 11,5 mm, 5 atm, Glasboden
Glas: Saphirglas auf der Vorderseite
Zifferblatt: Champagnerfarben bzw. Grün
Zeiger: Blau bzw, weiß beschichtet
Band: Braunes bzw. grünes Kalbslederband mit seitlichen Nähten
Limitierung: je 50 Stück

Preis: Bis zum 1.10. für einen Aktionspreis von 459€ erhältlich
H-P

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9962
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von stere » 29 Sep 2021, 18:25

Hier würde ein geschlossener Boden gut tun :angry: :whistling:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19727
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von Quadrilette172 » 29 Sep 2021, 19:59

stere hat geschrieben:
29 Sep 2021, 18:25
Hier würde ein geschlossener Boden gut tun :angry: :whistling:

stere
Den Kommentar könnte man berechtigerweise aber bei so manch anderen Uhr auch anbringen....... :whistling:

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11940
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von Paulchen » 29 Sep 2021, 20:23

stere hat geschrieben:
29 Sep 2021, 18:25
Hier würde ein geschlossener Boden gut tun :angry: :whistling:

stere
Hilfsweise ein paar Streifen auf Brücken und Räder, blaue Schrauben und 200 € draufhauen. ;-)
Ansonsten finde ich sie recht schick, nicht so ein Einheitsbrei a la Seiko/Miyota.
H-P

gatewnrw
Beiträge: 4303
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von gatewnrw » 30 Sep 2021, 12:52

Der Auffassung kann ich mich anschließen, ZB Design gefällt, leichtes Prä für schwarz.

Austauschboden suchen oder Glas von Innen lackieren.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

haspe1
Beiträge: 595
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von haspe1 » 30 Sep 2021, 16:28

stere hat geschrieben:
29 Sep 2021, 18:25
Hier würde ein geschlossener Boden gut tun :angry: :whistling:

stere
Aber dann würde man den eher tristen, prosaischen Vintage-Stil des Uhrwerks nicht erkennen können!

Wenn man vorne schon "Vintage" auf das Blatt schreibt, dann muss man hinten am Boden auch die real (nicht) existierende Vintage-Finissage sehen können. Insofern ist die Uhr konsequent gestaltet.

:D

Die bessere Lösung wäre aber gewesen: Vorne nicht Vintage hinschreiben, hinten einen einfachen Stahlboden montieren, wie es bei den richtigen Vintage-Uhren auch gemacht wurde. Wer es dann immer noch genau wissen will, muss diesen eben aufschrauben und der nüchternen Realität ohne Deckel ins Werk sehen.

Hannes

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19727
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von Quadrilette172 » 30 Sep 2021, 19:23

Naja, wenn Vintage, dann Stahlboden. Die Glasbodenmanie - also dass praktisch jedes noch so unattraktive Werk auch noch gezeigt werden muss - ist ja eher neueren Datums. Glasböden waren früher ehrer selten.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18524
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von jeannie » 01 Okt 2021, 22:06

Glasboden gab es nur bei Skelettuhren.

Und die waren nicht mal richtig staubdicht. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11940
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Neue Uhren: Poljot Samara

Beitrag von Paulchen » 12 Okt 2021, 18:06

Aus dem UF:

Das mit dem Vintage Movement Schriftzug gebe ich gern an Alexander Shorokhoff weiter, wenn wir uns das nächste Mal sehen. Noch ein PS zur Pobeda mit der fehlenden Stoßsicherung: hier habe ich bei immerhin 200 verkauften Exemplaren keinerlei Probleme mit einem Defekt durch Erschütterung/Stoß bislang gehabt - insgesamt ist die "Rücksendequote" wg einem Defekt unter 5 - was für so ein Vintage Kaliber fein ist. (...und jenjenigen konnte natürlich per Garantie geholfen werden )

Werbung will ich nicht groß machen - nur auf diese Uhren hinweisen - und zudem gilt bei den Samara Modellen bei dem Kennwert "Uhrforum" im Kommentarfeld bei einer eventuellen Bestellung ein Rabatt von EUR: 50.- ( wird bei Zahlung entsprechend von mir manuell rückerstattet ) .
Anbei noch ein paar Photos der Modelle.

Schöne Grüße aus München
Julian Kampmann
Poljot24.de
H-P

Antworten