Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
peter_der_baier
Beiträge: 447
Registriert: 17 Aug 2010, 14:51

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von peter_der_baier » 09 Mai 2019, 16:23

Red hot chili hat geschrieben:
09 Mai 2019, 16:03
Quadrilette172 hat geschrieben:
09 Mai 2019, 15:41
Gerald hat geschrieben:
09 Mai 2019, 15:01
...............
Zu deinem "Beginn" gabs doch nur Stand- und Taschenuhren :yahoo:
.............

Schmarrn, der eine Zeiger am Krichturm reichte mir völlig aus - das neumodische Zeugs für zu Haus oder gar die Tasche kam später :whistling:
Wahrscheinlich hatte der Tag zu der Zeit noch 23 Stunden, und nicht wie heute 24. :mrgreen:
Deswegen hat er ja auch Krichturm geschrieben und nicht Kirchturm.

;-)

Peter
Selfies habn bei uns früher Polaroid gheissn ;-)

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7355
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von walter » 09 Mai 2019, 21:44

Für den Casual-Friday wurde grad umgerüstet von Bimmel rechts auf Bimmel links :D

Bild

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 755
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Mehr als freie Zeit... :(
Tätigkeit: Allzweckwaffe

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 09 Mai 2019, 21:50

Unboxing siehe hier.

Bild

Bild

Bild

Bild

Warum die Stowa? Weil ich mich nicht dazu durchringen konnte, einen vierstelligen Betrag für eine IWC Pilot's Watch Mark XII auszugeben. Obwohl mir die optisch ausgesprochen gut gefällt, rechtfertigt die "technische Basis" ihren Preis (für mich) nicht.
Zuletzt geändert von SteveMcQueen am 09 Mai 2019, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16348
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 09 Mai 2019, 21:53

SteveMcQueen hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:50
Unboxing siehe https://www.watchtime.ch/forum/viewtopi ... =4&t=69441

Bild

Bild

Bild

Bild

Warum die Stowa? Weil ich mich nicht dazu durchringen konnte, einen vierstelligen Betrag für eine IWC Pilot's Watch Mark XII auszugeben. Obwohl mir die optisch ausgesprochen gut gefällt, rechtfertigt die "technische Basis" ihren Preis (für mich) nicht.

👍🏻
Und? Erster Eindruck zur Stowa Flieger?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 755
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Mehr als freie Zeit... :(
Tätigkeit: Allzweckwaffe

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 09 Mai 2019, 22:00

MCG hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:53
Und? Erster Eindruck zur Stowa Flieger?
Jetzt muss ich aufpassen, was ich schreibe... :x

Ich bin ja mehr so für die Sporties(-Chronographen), am besten mit zweiter Zeitzone in jedweder Ausprägung, gern auch mit Titangehäuse und (sowieso!) mit Chronometer-Zerti, zu haben. Alles andere lässt mich (vergleichsweise!) kalt, mit Dressern oder "Superkomplikationen in Opa-Optik" kann ich nicht wirklich viel anfangen.

Trigger Point, überhaupt über eine Fliegeruhr nachzudenken, war für mich die oben schon erwähnte IWC Mark XII. Ich finde das Retro-Military-Design mit dem "abschnittenen" Stundenzeiger einfach klasse. Außerdem ist die Uhr sehr gut verarbeitet, so, wie ich es von einer "Premiummarke" wie IWC auch erwarten würde. Aber um 5.000 EUR "Liste" für ein ETA-Werk mehr oder minder "von der Stange", auf dem IWC draufsteht? Das hat mir die Sache dann doch vermiest. Die der Stowa optisch ähnlichere neue Pilot's Watch Spitfire hat zwar ein Manufakturkaliber, schlägt aber auch mit 4.840,- EUR ins Kontor. Und so emotional wichtig ist mir das Baumuster "Flieger" dann doch nicht.

Insoweit ist mein erster Eindruck, dass ich bei der Stowa im Vergleich zu einer IWC keinen Unterschied spüre, der nicht durch mindestens 4.000 EUR Preisdifferenz nach unten absolut gerechtfertigt wäre. Ich hoffe, ich habe das ausreichend diplomatisch ausgedrückt... :mrgreen: Bei der Stowa kam als Impuls dazu, dass ich auch noch (gefühlten) Bedarf an einer flachen und optisch aufgeräumten Dreizeiger mit hellem Blatt hatte. Ich freue mich daher darüber, "zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen" zu haben, ohne dabei für mich einen Kompromiss gemacht zu haben, und über das emotional gute Gefühl, ein in der unmittelbaren Nachbarschaft ansässiges "ehrliches" Unternehmen zu unterstützen. 8)

Kurz: Passt für mich zu 100%!
Zuletzt geändert von SteveMcQueen am 09 Mai 2019, 22:28, insgesamt 2-mal geändert.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 755
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Mehr als freie Zeit... :(
Tätigkeit: Allzweckwaffe

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 09 Mai 2019, 22:16

mart hat geschrieben:
08 Mai 2019, 22:41
Seit Sonntag mal wieder etwas am schicken GF BOR-Band. 8)

Bild
Ein Träumchen!!!
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17980
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 09 Mai 2019, 22:21

mart hat geschrieben:
08 Mai 2019, 22:41
Seit Sonntag mal wieder etwas am schicken GF BOR-Band. 8)

Bild
Sehr geil. :thumbsup:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16348
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 09 Mai 2019, 23:27

SteveMcQueen hat geschrieben:
09 Mai 2019, 22:00
MCG hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:53
Und? Erster Eindruck zur Stowa Flieger?
Jetzt muss ich aufpassen, was ich schreibe... :x

Ich bin ja mehr so für die Sporties(-Chronographen), am besten mit zweiter Zeitzone in jedweder Ausprägung, gern auch mit Titangehäuse und (sowieso!) mit Chronometer-Zerti, zu haben. Alles andere lässt mich (vergleichsweise!) kalt, mit Dressern oder "Superkomplikationen in Opa-Optik" kann ich nicht wirklich viel anfangen.

Trigger Point, überhaupt über eine Fliegeruhr nachzudenken, war für mich die oben schon erwähnte IWC Mark XII. Ich finde das Retro-Military-Design mit dem "abschnittenen" Stundenzeiger einfach klasse. Außerdem ist die Uhr sehr gut verarbeitet, so, wie ich es von einer "Premiummarke" wie IWC auch erwarten würde. Aber um 5.000 EUR "Liste" für ein ETA-Werk mehr oder minder "von der Stange", auf dem IWC draufsteht? Das hat mir die Sache dann doch vermiest. Die der Stowa optisch ähnlichere neue Pilot's Watch Spitfire hat zwar ein Manufakturkaliber, schlägt aber auch mit 4.840,- EUR ins Kontor. Und so emotional wichtig ist mir das Baumuster "Flieger" dann doch nicht.

Insoweit ist mein erster Eindruck, dass ich bei der Stowa im Vergleich zu einer IWC keinen Unterschied spüre, der nicht durch mindestens 4.000 EUR Preisdifferenz nach unten absolut gerechtfertigt wäre. Ich hoffe, ich habe das ausreichend diplomatisch ausgedrückt... :mrgreen: Bei der Stowa kam als Impuls dazu, dass ich auch noch (gefühlten) Bedarf an einer flachen und optisch aufgeräumten Dreizeiger mit hellem Blatt hatte. Ich freue mich daher darüber, "zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen" zu haben, ohne dabei für mich einen Kompromiss gemacht zu haben, und über das emotional gute Gefühl, ein in der unmittelbaren Nachbarschaft ansässiges "ehrliches" Unternehmen zu unterstützen. 8)

Kurz: Passt für mich zu 100%!
Perfekt! Dann viel Spass und Freude an der Flieger… :thumbsup: :D
Trage meine auch immer wieder gerne...
LG aus Mostindien - Markus

Quadrilette172
Beiträge: 17591
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Quadrilette172 » 10 Mai 2019, 00:18

walter hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:44
Für den Casual-Friday wurde grad umgerüstet von Bimmel rechts auf Bimmel links :D

Bild

Walter
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 755
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb
Interessen: Mehr als freie Zeit... :(
Tätigkeit: Allzweckwaffe

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von SteveMcQueen » 10 Mai 2019, 09:01

Nun die ersten Wristshots.

Bild

Bild
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Orginale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Quadrilette172
Beiträge: 17591
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Quadrilette172 » 10 Mai 2019, 09:29

So, nochmals gleiche Form, aber verändertes Design :yahoo:

Bild

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16348
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 10 Mai 2019, 10:07

SteveMcQueen hat geschrieben:
10 Mai 2019, 09:01
Nun die ersten Wristshots.

Bild

Bild
Gefällt! :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

C.95
Beiträge: 842
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von C.95 » 10 Mai 2019, 10:56

walter hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:44
Für den Casual-Friday wurde grad umgerüstet von Bimmel rechts auf Bimmel links :D

Bild

Walter
Schöne Uhren mit Wecker.

Da Du mehrere Wecker in der Sammlung hast, frage ich einfach mal:
Nutzt Du die Wecker Komplikation häufig ?

Beste Grüße

Heiko

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7355
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von walter » 10 Mai 2019, 12:02

C.95 hat geschrieben:
10 Mai 2019, 10:56
walter hat geschrieben:
09 Mai 2019, 21:44
Für den Casual-Friday wurde grad umgerüstet von Bimmel rechts auf Bimmel links :D

Bild

Walter
Schöne Uhren mit Wecker.

Da Du mehrere Wecker in der Sammlung hast, frage ich einfach mal:
Nutzt Du die Wecker Komplikation häufig ?

Beste Grüße

Heiko
Joh. :thumbsup:
...wenn schon Werktags früh aufstehen, dann bitte angenehm "orchestriert" ( Der Funkwecker läuft aber backup mit).
Auch Tagsüber lasse ich mich gerne von den Weckerwerken erinnern.
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Quadrilette172
Beiträge: 17591
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Quadrilette172 » 10 Mai 2019, 12:39

Für mich ist der Wecker in der Armbanduhr die sinnvollste, zahlbare Komplikation. Ich jedenfalls nutze sie heftig, wenn ich denn einen solchen am Arm habe. :wink:

Antworten