Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18374
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 14 Jul 2020, 15:31

archimagirus hat geschrieben:
14 Jul 2020, 13:33
MCG hat geschrieben:
14 Jul 2020, 10:27
Mir gefällt das Design ebenfalls, gratuliere! Nur schade, dass bei Panerai kein entsprechendes Werk zur Verfügung steht... 🤷🏼‍♂️
Verstehe die Frage nicht? Was meinst du mit 'entsprechend'?
Die 00716 ist halt ein Remake des aus den 90ern Entwurfs welches damals mit einem ETA/Dubois Depraz Modul ausgestattet wurde(der Markt und Verfügungslage entsprechend)
Die Remakes der 52 mm Versionen wurden bei Panerai mit Minerva Chrono Kaliber versehen (auch nicht die schlechteste und schon gar keine hässliche Lösung...)
Aktuell verfügt Panerai über einige eigene Chronokaliber mit diversen Komplikationen , von 3 über 8 Tage GR,Monopulsante und Rattrapante,Flyback und sogar mit der Stop Minute aus der Mitte (wie beim Lemania 5100) welches das Duographen Design ermöglichen würde inklusiv diversen Komplikationen on top.
Genau so meine ich es.
Anstatt ein 2824 ein Panerai eigens Kaliber... - remake hin oder her...
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7943
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von walter » 14 Jul 2020, 16:39

Heute die andere Blaue :mrgreen:

Bild
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4634
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Sedi » 14 Jul 2020, 17:09

@Walter
Gratulation zum 7777. Beitrag. Und schöne Bulgari!

Recht schwer zu fotografieren mit dem ganzen "Bling" und dem extrem spiegelnden Saphirglas. Modellnummer dürfte FDAE001D sein, aber ganz sicher bin ich da nicht, die Nummern sind bei Orient verwirrend. Ich glaube die "1D" war mit Stahlband. Manchmal steht auch noch ein C vornedran.
Bild
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9210
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 14 Jul 2020, 17:16

Die Orient erinnert mich entfernt an Frank Muller. Gefällt mir gut. :thumbsup:

Heute Rutheniumgrau.

Bild
Dein Werk reicht nicht zur Haute Horologerie ? Macht nix. Kleb´einen Kleber aufs Gehäuse... die Sammler werden begeistert sein.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4634
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Sedi » 14 Jul 2020, 17:33

Dankeschön! Ich hab eine kleine Schwäche für Tonneau :mrgreen: . Da haben sich über die Jahre mehr angesammelt als gedacht.
Die Breguet ist aber auch mal wieder lecker!
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10103
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 14 Jul 2020, 17:39

Hertie hat geschrieben:
14 Jul 2020, 17:16
Die Orient erinnert mich entfernt an Frank Muller. Gefällt mir gut. :thumbsup:

Heute Rutheniumgrau.

Bild
Klasse! :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9883
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von mhanke » 14 Jul 2020, 18:15

archimagirus hat geschrieben:
14 Jul 2020, 10:05

Die Mare Nostrum Chronographen sind eine, zu unrecht m.E.n. vernachlässigte Modellreihe im Hause Panerai.
Allein für den Namen, würden sich heutige Produktdesigner viel Geld bezahlen lassen.
In etwa so viel wie für eine Reihe "Lebensraum im Osten" bei einer Firma aus Glashütte.

Mir ist schon klar, dass man beim südlichen Nachbarn sehr viel lockerer umgeht mit seiner faschistischen Vergangenheit, und auch, dass "Mare Nostrum" auf das römische Imperium zurückgeht. Aber eine Marke, deren einziges Design auf der faschistischen Marine und ihre Tradition beruht, wird sich sicher weniger auf die Verwendung von "Mare Nostrum" durch Augustus, sondern eher durch Mussolini berufen.

Klar: Nicht jeder Begriff, der durch die Nazis/Schwarzhemden missbraucht wurde, muss gleich auf der linguistischen Pariahliste landen, aber "Mare Nostrum" hatte bei Mussolini eine klare politische Bedeutung, und die sollte man ruhen lassen.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9883
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von mhanke » 14 Jul 2020, 18:17

Hab ihr ein neues Band spendiert:

Bild

Bild

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

archimagirus
Beiträge: 3485
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von archimagirus » 14 Jul 2020, 18:46

mhanke hat geschrieben:
14 Jul 2020, 18:15
archimagirus hat geschrieben:
14 Jul 2020, 10:05

Die Mare Nostrum Chronographen sind eine, zu unrecht m.E.n. vernachlässigte Modellreihe im Hause Panerai.
Allein für den Namen, würden sich heutige Produktdesigner viel Geld bezahlen lassen.
In etwa so viel wie für eine Reihe "Lebensraum im Osten" bei einer Firma aus Glashütte.

Mir ist schon klar, dass man beim südlichen Nachbarn sehr viel lockerer umgeht mit seiner faschistischen Vergangenheit, und auch, dass "Mare Nostrum" auf das römische Imperium zurückgeht. Aber eine Marke, deren einziges Design auf der faschistischen Marine und ihre Tradition beruht, wird sich sicher weniger auf die Verwendung von "Mare Nostrum" durch Augustus, sondern eher durch Mussolini berufen.

Klar: Nicht jeder Begriff, der durch die Nazis/Schwarzhemden missbraucht wurde, muss gleich auf der linguistischen Pariahliste landen, aber "Mare Nostrum" hatte bei Mussolini eine klare politische Bedeutung, und die sollte man ruhen lassen.

Marcus
War mir klar das der Einwand kommt.
Bei Fliegeruhren deren Geschichte und Namensgebungen ähnlich kohärent sind scheint man da gelassener zu sein.
Klar ‚Mark’ oder ˋSpitfire‘ waren ja die Guten und B-Uhren, Hanhart oder Type X.. Designs sind wohl historisch wertvoller....

Die Namensgebung für die Mare Nostrum wird von offizieller Seite auf Mitte 1943 beziffert
Designsprache schliessen wohl eher auf eine Fertigstellung nach Kriegsende
Mare Nostrum als Begriff wird und wurde immer wieder ‚gebraucht‘ zuletzt galt dieser Begriff für eine Operation der italienischen Marine/ Küstenwache zur Seenotrettung von Migranten und Flüchtlingen.
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4634
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Sedi » 14 Jul 2020, 18:48

@mhanke
Passt, würde ich sagen. Und die "Computer-Typographie" im Stil der 80er auf der Lünette ist ja wohl nur geil! Das hat schon was von einem "horologischen Augenzwinkern".
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4634
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Sedi » 14 Jul 2020, 18:51

archimagirus hat geschrieben:
14 Jul 2020, 18:46
Klar ‚Mark’ oder ˋSpitfire‘ waren ja die Guten und B-Uhren, Hanhart oder Type X.. Designs sind wohl historisch wertvoller....
Also ich hätte kein Problem mit der "Mare Nostrum". Viel mehr Bauchschmerzen hätte mir ein "Laco Erbstück" bereitet. Das fand ich nur daneben. Von wem hätte ich das denn bitte erben sollen? Von meinem "Nazi-Opa" bei der Wehrmacht, der ein bisschen Polen bombardiert hat? Richtig übel.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18374
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 14 Jul 2020, 20:43

Sedi hat geschrieben:
14 Jul 2020, 18:51
archimagirus hat geschrieben:
14 Jul 2020, 18:46
Klar ‚Mark’ oder ˋSpitfire‘ waren ja die Guten und B-Uhren, Hanhart oder Type X.. Designs sind wohl historisch wertvoller....
Also ich hätte kein Problem mit der "Mare Nostrum". Viel mehr Bauchschmerzen hätte mir ein "Laco Erbstück" bereitet. Das fand ich nur daneben. Von wem hätte ich das denn bitte erben sollen? Von meinem "Nazi-Opa" bei der Wehrmacht, der ein bisschen Polen bombardiert hat? Richtig übel.
👍🏻
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
bmann
Beiträge: 355
Registriert: 20 Sep 2009, 19:20

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von bmann » 15 Jul 2020, 09:20

Bild

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18374
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 15 Jul 2020, 11:18

bmann hat geschrieben:
15 Jul 2020, 09:20
Bild
Schön! :thumbsup: :D
LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 3836
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von gatewnrw » 15 Jul 2020, 14:18

Quadrilette172 hat geschrieben:
11 Jul 2020, 16:01
Was man nicht sieht, stört auch nicht. :mrgreen: :lol:
grundsätzlich (norddeutsch) stimmt Deine Aussage, aber bedenke

Gerüche sieht man auch nicht!

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Antworten