Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19780
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 17 Nov 2020, 19:00

10buddhist hat geschrieben:
17 Nov 2020, 08:10
cool runnings hat geschrieben:
16 Nov 2020, 22:37
Marsu hat geschrieben:
15 Nov 2020, 10:23
Da ich wegen weniger Zeit lange keine Uhren gewechselt habe und nur Arbeitsuhr getragen habe
heute mal endlich wieder diese

Code: Alles auswählen

[URL=https://www.directupload.net][IMG]https://s12.directupload.net/images/user/201115/xrnfbctz.jpg[/IMG][/URL]
Bitte keine Werbelinks hinter Bildern verstecken
Der Admin

Grüße
Holger
Da werden alle Rolex-Zocker neidisch. :mrgreen:
Ähh 🤔 ... nein. :mrgreen:
Aber hübsch ist sie schon. :wink:
Ich denke nicht, dass du ein Zocker bist und Du Rolex nur kaufst, um sie ungetragen und natürlich voll verklebt wegzuschließen um dann nach ein paar Jahren ein Geschäft damit zu machen. :wink:

Mein Kommentar bezog sich auf die verrückte Wertsteigerung der Snoopy. Das schaffen viele Rolex nicht. 8)

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1328
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 17 Nov 2020, 19:20

cool runnings hat geschrieben:
17 Nov 2020, 19:00
10buddhist hat geschrieben:
17 Nov 2020, 08:10
cool runnings hat geschrieben:
16 Nov 2020, 22:37

Da werden alle Rolex-Zocker neidisch. :mrgreen:
Ähh 🤔 ... nein. :mrgreen:
Aber hübsch ist sie schon. :wink:
Ich denke nicht, dass du ein Zocker bist und Du Rolex nur kaufst, um sie ungetragen und natürlich voll verklebt wegzuschließen um dann nach ein paar Jahren ein Geschäft damit zu machen. :wink:

Mein Kommentar bezog sich auf die verrückte Wertsteigerung der Snoopy. Das schaffen viele Rolex nicht. 8)
Danke für den Hinweis, Dean. Dass das die legendäre Snoopy ist, war mir gar nicht aufgefallen, woran man sehen kann, dass mich neuere Omega-Uhren nicht sonderlich reizen.

Ein Rolex-Zocker bin ich tatsächlich nicht, denn meine grüne Sub ist gekommen, um zu bleiben :D , und die beiden anderen Roletten (14060M, 214270/1.Generation) habe ich mit unglaublichen 60 Euro Gewinn🤑 bzw. rund 1.000,– Euro Verlust :roll: verkauft – natürlich vor dem aktuellen Hype.

Man könnte also mit einer gewissen Berechtigung sagen, Hertie und ich sind die einzig wahren Rolex-Aficionados hier im Forum. :mrgreen:
Gruß Jürgen

»Merk Dich Dat!«☝️🧐

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9412
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 17 Nov 2020, 20:27

:mrgreen:
Ooch, ich hab´schon Submariners und Seadwellers für 2500.- verkauft, welche ich für 2700.- im Tausch erworben hatte. :mrgreen:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19780
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 17 Nov 2020, 21:13

Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 20:27
:mrgreen:
Ooch, ich hab´schon Submariners und Seadwellers für 2500.- verkauft, welche ich für 2700.- im Tausch erworben hatte. :mrgreen:
Du bist halt ein Guter. :D

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9420
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Don Tomaso » 17 Nov 2020, 22:25

cool runnings hat geschrieben:
17 Nov 2020, 21:13
Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 20:27
:mrgreen:
Ooch, ich hab´schon Submariners und Seadwellers für 2500.- verkauft, welche ich für 2700.- im Tausch erworben hatte. :mrgreen:
Du bist halt ein Guter. :D
Wann war das? 1970?? :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9412
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 17 Nov 2020, 23:20

Eigentlich schon lange her, andererseits auch wieder nicht. Beispiel : vor 9 Jahren, also 2011.
Da habe ich mir einige gebrauchte Ticker zugelegt :
Rolex GMT 1675 mit Box/Papiere um 3600.-
Rolex Sub 14060 um 2400.-
Rolex Explorer 16750 um 2200.-

Richtig zu galoppieren begannen die Preise ja erst in den letzten paar Jahren, zuvor stieg alles überschaubar kontinuierlich an. :roll:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

möhne
Beiträge: 3809
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von möhne » 18 Nov 2020, 09:20

Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 23:20
Eigentlich schon lange her, andererseits auch wieder nicht. Beispiel : vor 9 Jahren, also 2011.
Da habe ich mir einige gebrauchte Ticker zugelegt :
Rolex GMT 1675 mit Box/Papiere um 3600.-
Rolex Sub 14060 um 2400.-
Rolex Explorer 16750 um 2200.-

Richtig zu galoppieren begannen die Preise ja erst in den letzten paar Jahren, zuvor stieg alles überschaubar kontinuierlich an. :roll:
Da war die Welt noch in Ordnung. Ich habe 1995/1996 8000.- Mark für eine Royal Oak in Stahl bezahlt....

Gruß!


Klaus

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3490
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von luminor » 18 Nov 2020, 09:22

Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 23:20
Eigentlich schon lange her, andererseits auch wieder nicht. Beispiel : vor 9 Jahren, also 2011.
Da habe ich mir einige gebrauchte Ticker zugelegt :
Rolex GMT 1675 mit Box/Papiere um 3600.-
Rolex Sub 14060 um 2400.-
Rolex Explorer 16750 um 2200.-

Richtig zu galoppieren begannen die Preise ja erst in den letzten paar Jahren, zuvor stieg alles überschaubar kontinuierlich an. :roll:
LIeber Hertie, also ich habe 2010 für eine ungetragene 14060m knapp € 3´900 und für die 16750WD € 3´400 bezahlt! Eine stark gebrauchte 16610 habe ich 2007 bereits für € 2´700 abgegeben. Und eine gebrauchte 114270 habe ich in 2003 um die für € 2´300 verkauft! Entweder bist Du der gnadenloseste Einkäufer den ich kenne (oder ich der schlechteste :lol: ) , oder Du bis um ein paar Jahre verrutscht! :mrgreen:
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9412
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 18 Nov 2020, 09:47

möhne hat geschrieben:
18 Nov 2020, 09:20
Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 23:20
Eigentlich schon lange her, andererseits auch wieder nicht. Beispiel : vor 9 Jahren, also 2011.
Da habe ich mir einige gebrauchte Ticker zugelegt :
Rolex GMT 1675 mit Box/Papiere um 3600.-
Rolex Sub 14060 um 2400.-
Rolex Explorer 16750 um 2200.-

Richtig zu galoppieren begannen die Preise ja erst in den letzten paar Jahren, zuvor stieg alles überschaubar kontinuierlich an. :roll:
Da war die Welt noch in Ordnung. Ich habe 1995/1996 8000.- Mark für eine Royal Oak in Stahl bezahlt....

Gruß!


Klaus

Eine Royal Oak, Ref. 15202 (!) habe ich 2008 in neuwertigem Zustand mit allen Drum und Dran für ca. 9000.- eingetauscht. Zwar gegen profane Mittelklasseuhren denen ich nicht nachweinte, aber der Tauschwert war für mich trotzdem extrem hoch.

Nach einem halben Jahr wollte ich sie wieder loswerden, da sie mir zu wenig robust erschien. Ein Verkauf stellte sich als unmöglich heraus. Also habe ich sie wieder (gegen nette Vintages) getauscht.....mit überschlagmäßig -rückwirkend gesehen -wohl ca. 3000.- Tauschverlust. :rofl:
( Sendung mit der Maus : „Klingt komisch, ist aber so“ :lol: )

Heute wird für diese RO (gerade auf C24 nachgeguckt) um die 35k aufwärts aufgerufen.

Es ist ja nicht nur Rolex, wo alles verrückt spielt. Andererseits wären meine gesamten involvierten Tauschuhren bei diesem Deal auch heute nur marginal mehr wert. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Hertie am 18 Nov 2020, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9412
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 18 Nov 2020, 09:50

luminor hat geschrieben:
18 Nov 2020, 09:22
Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 23:20
Eigentlich schon lange her, andererseits auch wieder nicht. Beispiel : vor 9 Jahren, also 2011.
Da habe ich mir einige gebrauchte Ticker zugelegt :
Rolex GMT 1675 mit Box/Papiere um 3600.-
Rolex Sub 14060 um 2400.-
Rolex Explorer 16750 um 2200.-

Richtig zu galoppieren begannen die Preise ja erst in den letzten paar Jahren, zuvor stieg alles überschaubar kontinuierlich an. :roll:
LIeber Hertie, also ich habe 2010 für eine ungetragene 14060m knapp € 3´900 und für die 16750WD € 3´400 bezahlt! Eine stark gebrauchte 16610 habe ich 2007 bereits für € 2´700 abgegeben. Und eine gebrauchte 114270 habe ich in 2003 um die für € 2´300 verkauft! Entweder bist Du der gnadenloseste Einkäufer den ich kenne (oder ich der schlechteste :lol: ) , oder Du bis um ein paar Jahre verrutscht! :mrgreen:
Alles schwarz auf weiss in meinem Tagebuch festgehalten. Und natürlich alles gebrauchte Ware, vielfach von Uhrenbörsen und nie vom Konzi. Und da ich nie eine PM war, war mir auch das Unwort „unpoliert“ immer ziemlich egal. Ich hatte in meiner Uhrenkarriere ja auch ziemlich runtergetragene Möhren . Mein Motto war immer, lieber einen 08/15 Deal als gar keinen. :wink:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3490
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von luminor » 18 Nov 2020, 09:53

Hertie hat geschrieben:
18 Nov 2020, 09:50
luminor hat geschrieben:
18 Nov 2020, 09:22
Hertie hat geschrieben:
17 Nov 2020, 23:20
Eigentlich schon lange her, andererseits auch wieder nicht. Beispiel : vor 9 Jahren, also 2011.
Da habe ich mir einige gebrauchte Ticker zugelegt :
Rolex GMT 1675 mit Box/Papiere um 3600.-
Rolex Sub 14060 um 2400.-
Rolex Explorer 16750 um 2200.-

Richtig zu galoppieren begannen die Preise ja erst in den letzten paar Jahren, zuvor stieg alles überschaubar kontinuierlich an. :roll:
LIeber Hertie, also ich habe 2010 für eine ungetragene 14060m knapp € 3´900 und für die 16750WD € 3´400 bezahlt! Eine stark gebrauchte 16610 habe ich 2007 bereits für € 2´700 abgegeben. Und eine gebrauchte 114270 habe ich in 2003 um die für € 2´300 verkauft! Entweder bist Du der gnadenloseste Einkäufer den ich kenne (oder ich der schlechteste :lol: ) , oder Du bis um ein paar Jahre verrutscht! :mrgreen:
Alles schwarz auf weiss in meinem Tagebuch festgehalten. Und natürlich alles gebrauchte Ware, vielfach von Uhrenbörsen und nie vom Konzi. :wink:
Damals hab ich auch nie vom Konzi gekauft. Der LP für die 14060m war 2010 um die € 4.050,- .. Aber mein Eindruck war, dass die Euro - Umstellung die Preise getrieben hat.
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9412
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 18 Nov 2020, 10:00

Sorry, letzte Anmerkung dazu, zumal ja of topic im Bilderthread. :oops: :oops: :oops:

Was nicht vergessen werden darf, bis vor einigen Jahren lagen die Rolexen ja als Massenware herum. Es gab Uhrenbörsen wo man sie fast mit der Kohlenschaufel einsacken konnte.
Wenn man da nicht nach dem „Prunkstück“ , also der Nadel im Heuhaufen suchte, konnte man sie kaufen wie die Brötchen beim Bäcker. Wie lange ist es her, dass auch eine Daytona für 7k den Besitzer wechselte ? Das sind alles keine Dekaden. :?

Und um aufs Thema zurückzukommen : :oops: :wink:

Bild
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3490
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von luminor » 18 Nov 2020, 10:08

Hertie hat geschrieben:
18 Nov 2020, 10:00
Sorry, letzte Anmerkung dazu, zumal ja of topic im Bilderthread. :oops: :oops: :oops:
Ich mach mal schnell ein Bildchen von eben rein. :D
Bild
Zuletzt geändert von luminor am 18 Nov 2020, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

Benutzeravatar
luminor
Beiträge: 3490
Registriert: 19 Feb 2006, 14:17
Wohnort: SüdwestDE
Kontaktdaten:

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von luminor » 18 Nov 2020, 10:15

Hertie hat geschrieben:
18 Nov 2020, 10:00
Was nicht vergessen werden darf, bis vor einigen Jahren lagen die Rolexen ja als Massenware herum. Es gab Uhrenbörsen wo man sie fast mit der Kohlenschaufel einsacken konnte.
Am Output gemessen sicher Massenware Hertie. Aber ansonsten teile ich Deinen Eindruck nicht! Ich habe immer nur zwei Börsen besucht früher. Furtwangen und Haus der Architekten in Stuttgart. Aber bei der Blancpain FF und den Sport Kronen waren die fliegenden Händler nie zu Zugeständnissen bereit! Auch wenn die ganze Vitrine voll war.
Bleibt Gesund! Sascha




A Sin every Day, keeps the Doctor stay away!
Follow me on Insta: #watchbumble

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9412
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 18 Nov 2020, 10:50

Bezüglich zb. Blancpain FF sehe ich es ähnlich. Bei denen musste ich jeweils extrem tief in die Tauschkiste greifen, aber die Rolexen lagen in meinem Umfeld bis vor ca. gefühlten 7 Jahren noch zur Genüge herum.
Das war auch einer der Mitgründe, warum ich bereits früher 2x das Hobby aufgeben wollte. (sinnlos, wie man merkt) .

Während man selbst ob der Klasse dieser tickenden Meisterwerke seine Uhren ehrfürchtig trug und sich über jeden selbst verursachten Kratzer aufregte, warfen einem die Händler an der Münchner Börse die Subs aus einem Meter Entfernung zur Ansicht über den Tisch. Seither meide ich auch seit ca. 10 Jahren die Börse in MUC. Die Erkenntnis, dass man selber alles als tolles Gut klassifiziert, sie anderweitig aber massenweise feilgeboten werden, hat mich tief in meinen Grundfesten erschüttert. :mrgreen: :yahoo:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Antworten