Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10367
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 3fe » 03 Dez 2020, 20:53

Da wirst du positiv überrascht sein, Dean. :thumbsup:

14.600,- CHF
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19630
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 03 Dez 2020, 21:00

3fe hat geschrieben:
03 Dez 2020, 20:53
Da wirst du positiv überrascht sein, Dean. :thumbsup:

14.600,- CHF
Stimmt, danke Hertie. Positiv im Vergleich zu Jahreskalendern anderer
Marken und zu Uhren in der Preisrange, die deutlich weniger fürs Geld bieten. Ich hätte die deutlich höher geschätzt. Aber auch das ist eine Menge Geld.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9324
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Hertie » 03 Dez 2020, 21:01

cool runnings hat geschrieben:
03 Dez 2020, 21:00
3fe hat geschrieben:
03 Dez 2020, 20:53
Da wirst du positiv überrascht sein, Dean. :thumbsup:

14.600,- CHF
Stimmt, danke Hertie. Positiv im Vergleich zu Jahreskalendern anderer
Marken und zu Uhren in der Preisrange, die deutlich weniger fürs Geld bieten. Ich hätte die deutlich höher geschätzt. Aber auch das ist eine Menge Geld.
Genau das wollte ich auch sagen. :mrgreen: :wink:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19630
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von cool runnings » 03 Dez 2020, 21:04

:lol: :lol:

Sorry, Jörg. :oops:

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10367
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 3fe » 03 Dez 2020, 21:08

:lol: :lol:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13634
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Andi » 04 Dez 2020, 16:23

Bild
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1172
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 17:50

cool runnings hat geschrieben:
03 Dez 2020, 20:40
walter hat geschrieben:
01 Dez 2020, 22:57
Interessant wäre der Vergleich des Chronomasters mit dem Master Control Chronograph Calendar
Bild
Den Bildern nach so was von genial. Ich trau mich gar nicht den Preis zu googeln.
Ich muss mich jetzt mal (wieder) unbeliebt machen. :mrgreen:

JLC ist ein beeindruckender Werkehersteller, tut sich meiner Ansicht nach aber immer wieder schwer mit dem Design: die einzigartige Reverso - auch ohne EK ein Klassiker für die Ewigkeit –, die von Hertie oft und gerne gezeigten Deep-Sea-Memovox-Modelle sowie Heikos Zweizeiger-Flunder nehme ich jetzt mal ausdrücklich davon aus.

Insbesondere bei der Master-Serie stört mich oft eine viel zu breite Lünette, die der Uhr jegliche Eleganz raubt, außerdem eine nicht nur schlecht ablesbare, sondern auch einfallslose Ton-in-Ton-Farbgebung des Zifferblatts wie bei dem oben abgebildeten Jahreskalender, ganz zu schweigen vom 💩-Braun des Lederbandes und von dessen Wochentags- und Monatsanzeige in kleinen, symmetrisch platzierten Fensterchen mit ebenso kleinen, biederen Fensterrähmchen. :roll:

Selbst der halbe LP wäre mir dafür noch zu viel! :whistling:
Gruß Jürgen

»Doch alle Lust will Ewigkeit –, – will tiefe, tiefe Ewigkeit!« (Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1372
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von C.95 » 04 Dez 2020, 18:07

10buddhist hat geschrieben:
04 Dez 2020, 17:50
cool runnings hat geschrieben:
03 Dez 2020, 20:40
walter hat geschrieben:
01 Dez 2020, 22:57
Interessant wäre der Vergleich des Chronomasters mit dem Master Control Chronograph Calendar
Bild
Den Bildern nach so was von genial. Ich trau mich gar nicht den Preis zu googeln.
Ich muss mich jetzt mal (wieder) unbeliebt machen. :mrgreen:

JLC ist ein beeindruckender Werkehersteller, tut sich meiner Ansicht nach aber immer wieder schwer mit dem Design: die einzigartige Reverso - auch ohne EK ein Klassiker für die Ewigkeit –, die von Hertie oft und gerne gezeigten Deep-Sea-Memovox-Modelle sowie Heikos Zweizeiger-Flunder nehme ich jetzt mal ausdrücklich davon aus.

Insbesondere bei der Master-Serie stört mich oft eine viel zu breite Lünette, die der Uhr jegliche Eleganz raubt, außerdem eine nicht nur schlecht ablesbare, sondern auch einfallslose Ton-in-Ton-Farbgebung des Zifferblatts wie bei dem oben abgebildeten Jahreskalender, ganz zu schweigen vom 💩-Braun des Lederbandes und von dessen Wochentags- und Monatsanzeige in kleinen, symmetrisch platzierten Fensterchen mit ebenso kleinen, biederen Fensterrähmchen. :roll:

Selbst der halbe LP wäre mir dafür noch zu viel! :whistling:
Seine Meinung sachlich zu artikulieren ist hier kein Thema.

Und da ich hier explizit erwähnt wurde, stelle ich fest, dass ich einige der erwähnte Details teile.
Herties JLC ist ein Mega Hit und es gibt einige andere JLC, die mich sehr ansprechen.
Andere hingegen kaum oder gar nicht.

Allerdings ist das bei vielen anderen Marken auch so ?!
Deswegen kein (JLC) Thema für mich.

Mein JLC Favorit ist immer noch diese.

Bild

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1172
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 18:19

C.95 hat geschrieben:
04 Dez 2020, 18:07

Mein JLC Favorit ist immer noch diese.

Bild
Absolut! Die hatte ich zu nennen vergessen. Eine wunderschöne Uhr. :thumbsup: :D Mit und ohne Gauss. :mrgreen:
Gruß Jürgen

»Doch alle Lust will Ewigkeit –, – will tiefe, tiefe Ewigkeit!« (Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1372
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von C.95 » 04 Dez 2020, 18:40

10buddhist hat geschrieben:
04 Dez 2020, 18:19
C.95 hat geschrieben:
04 Dez 2020, 18:07

Mein JLC Favorit ist immer noch diese.

Bild
Absolut! Die hatte ich zu nennen vergessen. Eine wunderschöne Uhr. :thumbsup: :D Mit und ohne Gauss. :mrgreen:
Vielen Dank Jürgen.

Eine der ganz wenigen Uhren, die ich neu vom Konzi erworben habe und der JLC-Kundenservice hat mir dabei sehr geholfen.

Diese, auf 800 Stück limitierte Uhr war nicht mehr zu finden als ich danach suchte, denn schon zwei Jahre nach der Markteinführung ?!

Also habe ich JLC kontaktiert und tatsächlich war dieses Modell noch bei einem Konzi in D vorrätig. Sofort angerufen und den Preis erfragt. Der Preis war unerwartet günstig, deswegen sofort bestellt und Kauf bestätigt.

Dann passierte nix, keine Reaktion auf meine direkten Anfragen an den Konzi.
Also wieder den JLC Kundenservice bemüht.

Zeitnah reagierte der Konzi und die Uhr traf ein ?!

Mein Vorurteil: Konzis und ich sind keine Freunde, hatte sich mal wieder bestätigt ?!

Ach, die kann viel GAUSS ab :D

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1172
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 18:52

C.95 hat geschrieben:
04 Dez 2020, 18:40
Vielen Dank Jürgen.

Eine der ganz wenigen Uhren, die ich neu vom Konzi erworben habe und der JLC-Kundenservice hat mir dabei sehr geholfen.

Diese, auf 800 Stück limitierte Uhr war nicht mehr zu finden als ich danach suchte, denn schon zwei Jahre nach der Markteinführung ?!

Also habe ich JLC kontaktiert und tatsächlich war dieses Modell noch bei einem Konzi in D vorrätig. Sofort angerufen und den Preis erfragt. Der Preis war unerwartet günstig, deswegen sofort bestellt und Kauf bestätigt.

Dann passierte nix, keine Reaktion auf meine direkten Anfragen an den Konzi.
Also wieder den JLC Kundenservice bemüht.

Zeitnah reagierte der Konzi und die Uhr traf ein ?!

Mein Vorurteil: Konzis und ich sind keine Freunde, hatte sich mal wieder bestätigt ?!

Ach, die kann viel GAUSS ab :D
Die stand mal weit oben auf meiner Wunschliste, ist inzwischen aber schwer zu kriegen.

Bei C24 (nicht zu verwechseln mit C.95 :wink:) gibt es derzeit nur ein Angebot für stolze EUR 8.900,–, und das ohne Box/Papiere: :roll:

https://www.chrono24.de/jaegerlecoultre ... 988961.htm
Gruß Jürgen

»Doch alle Lust will Ewigkeit –, – will tiefe, tiefe Ewigkeit!« (Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9357
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von Don Tomaso » 04 Dez 2020, 19:30

So können die Ansichten auseinandergehen. Meine Gefallen-Rangliste wäre von “Neuer EK-Chrono“ -> “Alte Chronomaster“ -> “Geomatik“. Was mir beim neuen Chrono gut gefällt, ist, dass er etwas moderner gezeichnet ist, die Stufen und das ganze “Barocke“ haben mir beim Chronomaster nie gefallen. Und die Geomatik - ist das die mit der springenden Sekunde? - finde ich komplett nichtssagend.
Das ist natürlich nur meine Meinung und ich will niemand seine Uhr miesmachen. Den Preis für den EK finde ich wiederum albern. 14 Dicke? Wofür?? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Bin raus.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7988
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von walter » 04 Dez 2020, 23:05

Don Tomaso hat geschrieben:
04 Dez 2020, 19:30
So können die Ansichten auseinandergehen. Meine Gefallen-Rangliste wäre von “Neuer EK-Chrono“ -> “Alte Chronomaster“ -> “Geomatik“. Was mir beim neuen Chrono gut gefällt, ist, dass er etwas moderner gezeichnet ist, die Stufen und das ganze “Barocke“ haben mir beim Chronomaster nie gefallen. Und die Geomatik - ist das die mit der springenden Sekunde? - finde ich komplett nichtssagend.
Das ist natürlich nur meine Meinung und ich will niemand seine Uhr miesmachen. Den Preis für den EK finde ich wiederum albern. 14 Dicke? Wofür?? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Bin raus.
Die JLC ist, wie die Zenith, nur ein Vollkalender, nix ewiges bei Beiden.
EK haben bei JLC idR noch eine Jahresanzeige.
Das tatsächlich eher barocke Gehäuse der Chronomaster wird nMn durch das wundervolle Brückenwerk des ElPrimero mehr als kompensiert :D
Bild

...und wenn ich die Preise vergleiche (2001 vs 2020)... :rofl:
Walter

Heut hab ich was Anderes aus der Neo-Vintage-Abteilung rausgeholt.
Klein, hübsch, selten.
Bild
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 1172
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von 10buddhist » 04 Dez 2020, 23:26

walter hat geschrieben:
04 Dez 2020, 23:05
Heut hab ich was Anderes aus der Neo-Vintage-Abteilung rausgeholt.
Klein, hübsch, selten.
Bild
Walter
Die gefällt mir! Eine große Komplikation* - und fertig. :thumbsup:

*Chronographen sind nach meinem Verständnis „große“ Komplikationen.
Gruß Jürgen

»Doch alle Lust will Ewigkeit –, – will tiefe, tiefe Ewigkeit!« (Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18624
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?

Beitrag von MCG » 05 Dez 2020, 00:54

10buddhist hat geschrieben:
04 Dez 2020, 17:50
cool runnings hat geschrieben:
03 Dez 2020, 20:40
walter hat geschrieben:
01 Dez 2020, 22:57
Interessant wäre der Vergleich des Chronomasters mit dem Master Control Chronograph Calendar
Bild
Den Bildern nach so was von genial. Ich trau mich gar nicht den Preis zu googeln.
Ich muss mich jetzt mal (wieder) unbeliebt machen. :mrgreen:

JLC ist ein beeindruckender Werkehersteller, tut sich meiner Ansicht nach aber immer wieder schwer mit dem Design: die einzigartige Reverso - auch ohne EK ein Klassiker für die Ewigkeit –, die von Hertie oft und gerne gezeigten Deep-Sea-Memovox-Modelle sowie Heikos Zweizeiger-Flunder nehme ich jetzt mal ausdrücklich davon aus.

Insbesondere bei der Master-Serie stört mich oft eine viel zu breite Lünette, die der Uhr jegliche Eleganz raubt, außerdem eine nicht nur schlecht ablesbare, sondern auch einfallslose Ton-in-Ton-Farbgebung des Zifferblatts wie bei dem oben abgebildeten Jahreskalender, ganz zu schweigen vom 💩-Braun des Lederbandes und von dessen Wochentags- und Monatsanzeige in kleinen, symmetrisch platzierten Fensterchen mit ebenso kleinen, biederen Fensterrähmchen. :roll:

Selbst der halbe LP wäre mir dafür noch zu viel! :whistling:
Tja, DAS sehe ich gaaanz anders, lieber Jürgen... :mrgreen:
Das ist meiner Meinung nach eine der schönsten Uhren, die JL in den letzten paar Jahren vorgestellt hat❣️ Ich teile aber deine Meinung bezüglich den Vorgängervarianten der Masterlinie: mir haben die teilweise sehr breiten Lünetten auch nicht gefallen.
LG aus Mostindien - Markus

Antworten