Erfahrungen mit Bronze...

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1759
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Red hot chili » 13 Feb 2020, 16:38

unnnamed hat geschrieben:
13 Feb 2020, 14:43
Aceton wär mir etwas heikel zum Patinieren :lol:

Dichtungen sind aus unterschiedlichen Materialien, selbst wenn eine es unbeschadet übersteht,
dann gilt das nicht für eine andere. Müsste man im Zweifelsfall versuchen über den Hersteller
der Uhr eine Information seitens des Dichtungsherstellers über die Zusammensetzung zu erhalten.
:thumbsup:

Wenn wie in dem von Richard gezeigten Beispiel eine solche Dichtung bereits aufquellt, dann ist es um das Material auch schon geschehen.
Egal ob es sich danach wieder weitgehend in Form zieht oder nicht.
Wichtige chemische Verbindungen wurden dann bereits schon zerstört.
Ganz zu schweigen von einer Glasdichtung, die somit garantiert versprödet, und das wenn man Pech hat von außen völlig unbemerkt.

Muss ja aber ein Jeder selber wissen.....
Und die Uhrmacher dieser Welt brauchen ja schließlich auch was zu tun. :mrgreen:

Hugybear
Beiträge: 76
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Hugybear » 19 Feb 2020, 11:24

Radex hat geschrieben:
10 Feb 2020, 16:29
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungen mit Bronzegehäusen gesammelt?
Mich würde interessieren ob sie auf's Handgelenk (oder Manschette) abfärben, sind sie wesentlich empfindlicher (in Bezug zu Stahl) für Tragespuren und ob sich die Patina eher gleichmäßig oder fleckig entwickelt.
Gibt es Unterschiede für die oberen Punkte bei Phosphor- und Aluminum-Bronze?

Viele Grüße
Andreas
Mit meiner Zelos nicht die geringsten Probleme und auch keine Flecken.
Nicht mal im Sommer und die Patina entwickelt sich sehr gleichmässig,
wenn man nicht meint, mit Eiern und anderem nachhelfen zu müssen.
Das Material ist Schiffsschrauben-Bronze CUSN8.

Bild
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4784
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von o.v.e » 19 Feb 2020, 14:32

Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Radex
Beiträge: 1338
Registriert: 22 Okt 2008, 15:12

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Radex » 19 Feb 2020, 14:47

Der Link geht leider nicht.

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17666
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von jeannie » 19 Feb 2020, 14:51

Radex hat geschrieben:
19 Feb 2020, 14:47
Der Link geht leider nicht.

Viele Grüße
Andreas
Für

Watchlords
The Original and Only Uncensored Watch Forum


ist

The board requires you to be registered and logged in to view this forum.

schon etwas schräg. :whistling:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4784
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von o.v.e » 19 Feb 2020, 18:36

Ah, sorry. Der Beitrag ist im Members only Bereich. Moment...
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4784
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von o.v.e » 19 Feb 2020, 18:51

Mal flugs geklaut ich es habe:
Bild

Kommentare waren u.a. "looks like shit", "Probably smells like it too.", "Never heard of Maranez. Glad of it, too.", "The case certainly makes the dial look very good." :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17666
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von jeannie » 19 Feb 2020, 18:54

o.v.e hat geschrieben:
19 Feb 2020, 18:51
Mal flugs geklaut ich es habe:
Bild

Kommentare waren u.a. "looks like shit", "Probably smells like it too.", "Never heard of Maranez. Glad of it, too.", "The case certainly makes the dial look very good." :mrgreen:
Darf man sich in Zeiten von Corona überhaupt mit so was sehen lassen? :shock:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Radex
Beiträge: 1338
Registriert: 22 Okt 2008, 15:12

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Radex » 20 Feb 2020, 10:17

o.v.e hat geschrieben:
19 Feb 2020, 18:51
Mal flugs geklaut ich es habe:
Bild

Kommentare waren u.a. "looks like shit", "Probably smells like it too.", "Never heard of Maranez. Glad of it, too.", "The case certainly makes the dial look very good." :mrgreen:
sieht ja fast wie Lehm aus... für mich ist das keine schöne Patina mehr.

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Albert H. Potter » 20 Feb 2020, 10:39

Eine klassische Pulp Fiction-Uhr.
Jahrelang im Arsch getragen, dann an der Ruhr erkrankt und ab ans Handgelenk mit dem schönen Stück.

Mit einer so markanten Uhr transportiert man jede Menge Alpha-Männchen-Persönlichkeit, damit hat man dann auch sicher einen Schlag bei den Frauen.

Patinierte Grüße!
Peter

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9683
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Heinz-Jürgen » 20 Feb 2020, 13:33

Albert H. Potter hat geschrieben:
20 Feb 2020, 10:39
Eine klassische Pulp Fiction-Uhr.
Jahrelang im Arsch getragen, dann an der Ruhr erkrankt und ab ans Handgelenk mit dem schönen Stück.

Mit einer so markanten Uhr transportiert man jede Menge Alpha-Männchen-Persönlichkeit, damit hat man dann auch sicher einen Schlag bei den Frauen.

Patinierte Grüße!
Peter
:lol:

Bei uns hat es Zeiten gegeben, da hättest Du sie nur in der Ruhr tragen müssen, um den Effekt zu haben... 8)
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18545
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Thomas H. Ernst » 21 Feb 2020, 00:53

Albert H. Potter hat geschrieben:
20 Feb 2020, 10:39
Eine klassische Pulp Fiction-Uhr.
Jahrelang im Arsch getragen, dann an der Ruhr erkrankt und ab ans Handgelenk mit dem schönen Stück.

Mit einer so markanten Uhr transportiert man jede Menge Alpha-Männchen-Persönlichkeit, damit hat man dann auch sicher einen Schlag bei den Frauen.

Patinierte Grüße!
Peter
:mrgreen: :rofl:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

archimagirus
Beiträge: 3427
Registriert: 25 Aug 2006, 14:33

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von archimagirus » 22 Feb 2020, 09:57

Wenn man mal davon ausgeht wie Bronze im Alltag wahrgenommen wird, bezüglich der 'Patina' an Bronze Statuen oder kleine Bronze Skulpturen auf den Kaminsimsen Art Deco Bronze Lampen etc ist doch eine dunkle Verfärbung (farblich Marone/Kastanie) bis hin zu Messing 'goldener' Färbung bei öffentlichen Statuen auf den Stellen die oft 'befummelt' werden.

Was um alles in der Welt gab den Anstoss das exzessiver Grünspan oder ein selbsgezüchtetes Korallenriff am Handgelenk irgendwie 'cool' sein soll?
Und was veranlasst die Hersteller eine Legierung zu nehmen die genau diesen Prozess fördert? :?
Rado geht ja einen völlig anderen Weg mit Ihrer Bronze Legierung. Hentschel in Hamburg rhodiniert die Gehäuse sogar, da wird die Veränderung vollkommen eliminiert.

Bild
Das ist ein Bild der Panerai Mille Metri. So sollte meiner Meinung nach sich Bronze entwickeln, mit hellen Stellen wo durch Abrieb oder tägliche Berührung dieser Effekt beeinflusst wird (Krone /Lünette)
Tickende Grüße, Jan!

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13386
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Andi » 22 Feb 2020, 13:41

o.v.e hat geschrieben:
19 Feb 2020, 18:51
Mal flugs geklaut ich es habe:
Bild

Kommentare waren u.a. "looks like shit", "Probably smells like it too.", "Never heard of Maranez. Glad of it, too.", "The case certainly makes the dial look very good." :mrgreen:
Bekommt man zu der Uhr extra Impfanweisungen, die ich einhalten muss :mrgreen:
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18545
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Bronze...

Beitrag von Thomas H. Ernst » 22 Feb 2020, 14:07

Andi hat geschrieben:
22 Feb 2020, 13:41
Bekommt man zu der Uhr extra Impfanweisungen, die ich einhalten muss :mrgreen:
Nicht nötig, die solltest du eh nur an einer Prothese tragen. Oder aussen auf einem Raumanzug. :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten