Omega Memomatic - Revision bei Omega sinnvoll?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Heinz
Beiträge: 271
Registriert: 17 Feb 2006, 18:41

Beitrag von Heinz » 18 Feb 2006, 22:17

Hallo,
ich habe vor 2 Jahren meine Memomatic in der Schweiz um einen ähnlichen Betrag überholen lassen, samt neuem Zifferblatt, neuen Zeigern und neuem Glas (hat jetzt allerdings ein kleines Omegazeichen in der Mitte). Die Uhr ist jetzt wie neu, läuft ausgezeichnet und ist sogar lt. Überprüfung beim Uhrmacher-ins Wasser gehe ich damit natürlich nicht-wieder wasserdicht. Einziger Wermutstropfen war die lange Wartezeit von ca. 4 Monaten. Die ganze Aktion hat sich jedoch gelohnt. Du hast also sicher die richtige Entscheidung getroffen.

Grüsse
Heinz

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18059
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Beitrag von cool runnings » 18 Feb 2006, 22:45

safesurfer hat geschrieben:Ist ja schon gut - habe beauftragt. Nun gilt es warten! :? :wink:
Gute Entscheidung. Das hätte ich auch gemacht. :wink:

Antworten